none
Exchange 2010 und dynamische Gruppe

    Frage


  • Hallo zusammen,


    wir nutzen erfolgreich Exchange 2010 SP2 mit 3 Mailboxservern (DAG), 2 HUBCAS-Serven (NLB) und einem Forefront TMG 2010.

    wir haben eine Frage zum Erzeugen von dynamischen Verteilergruppen:
    läßt sich eine dynnamische Verteilergruppe einzeugen, die alle User enthält, deren Passwort in n Tagen abläuft? Wir haben keinen entsprechenden Filter gesehen und würden so etwas aber gerne zum Versenden von Notification im Zusammenhang mit unserer Password-Policy benutzen.
     
    Danke Euch
    Ruth


    • Bearbeitet RT_ Dienstag, 23. April 2013 12:38
    Dienstag, 23. April 2013 12:30

Antworten

  • Hi Ruth,

    würde mir ein Poweshellscript bauen, denn das Datum muss ja berechnet werden.

    1. Gruppe lerren
    2. User hinzufügen

    Get-ADUSer | Where {$_.passwordLastSet –lt (Get-Date).AddDays(-80)} | Add-ADGroupMember GROUP $_.SamAccountName

    3. Email senden

    Da man auf einen Knopf für das Senden klicken muss, kann man da auch alles einbinden.


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert RT_ Dienstag, 23. April 2013 13:54
    Dienstag, 23. April 2013 13:19
    Moderator

Alle Antworten

  • Moin,

    da es nicht mal einen LDAP-Filter gibt, der diese Konten ausliest (das ist kein einfaches Feld, sondern eine Berechnung, die sich aus "Maximales PW-Alter" - "Letzte Änderung in Tage" > 0  ergibt), glaube ich nicht, dass es einen OPATH-Filter für Exchange dazu gibt.

    Es gibt aber Drittanbieter-Tools, die solche Übersichten haben und Benutzer rechzeitig vorher per Mail informieren.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Dienstag, 23. April 2013 13:13
  • Hi Ruth,

    würde mir ein Poweshellscript bauen, denn das Datum muss ja berechnet werden.

    1. Gruppe lerren
    2. User hinzufügen

    Get-ADUSer | Where {$_.passwordLastSet –lt (Get-Date).AddDays(-80)} | Add-ADGroupMember GROUP $_.SamAccountName

    3. Email senden

    Da man auf einen Knopf für das Senden klicken muss, kann man da auch alles einbinden.


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert RT_ Dienstag, 23. April 2013 13:54
    Dienstag, 23. April 2013 13:19
    Moderator
  • Hi Robert und Christian,

    ja, das Powershell-Skript ist auch unserer Alternative, aber wir dachten, es ging eleganter.

    Danke Euch

    Ruth

    Dienstag, 23. April 2013 13:54