none
Kann mich nicht mehr über den SSMS mit den Analysis Services verbinden

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    aus irgendwelchen Gründen kann ich mich seit einigen Tagen nicht mehr mit den Analysis Services meines SQL Servers verbinden.

    Ich erhalte immer diese Fehlermeldung:

    Das eninzige was ich einmal gemacht hatet war das ausführende Konto des SQL Browsers geändert. Aber danach wieder auf das vorherige zurückgesetzt.

    Ich hab die Analysis Services schon einmal neu installiert aber das ahtet nix gebracht.

    Kann mir hier jemand helfen?

    Danke!

    Donnerstag, 1. März 2012 10:44

Alle Antworten

  • Hallo Daniel,

    - läuft der SQL Browser auch wirklich?
    - unter welchem Account läuft der SQL Browser (Lokaler Dienst / local service)?

    - hast Du mehrere Instanzen des SQL Servers installiert?
    - kannst Du mit SSMS auf die dbEngine-Instanz SHAREPOINT verbinden?


    Uwe Ricken

    MCITP Database Administrator 2005
    MCITP Database Administrator 2008
    MCITP Microsoft SQL Server 2008, Database Development

    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de


    Freitag, 2. März 2012 09:10
  • Hallo Daniel,

    nach einigem de- und neu installieren von CTPs etc. habe ich auf meinem Notebook das gleiche Problem. Eine Lösung zum Beheben habe ich auch noch nicht gefunden, aber einen Workaround:

    Starte auf dem Server eine "Eingabeaufforderung" (cmd.exe) als Admin und gibt dort mal

    netstat -a -b

    ein. In der Ausgabe wirst Du einen solchen Eintrag finden (sofern SSAS läuft):

      TCP    0.0.0.0:54265          Servername:0                  ABHÖREN
     [msmdsrv.exe]

    Hier ist 54265 der IP Port, auf den SSAS (=msmdsrv.exe) hört. In SSMS gibst Du dann als Servernamen

    FW-SQL-SPS:54265

    ein, bei mir funktioniert das. Wenn auch das nicht funktioniert, blockiert evtl. eine Firewall den Port.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Freitag, 2. März 2012 16:49
  • Hallo Daniel,

    nach einigem de- und neu installieren von CTPs etc. habe ich auf meinem Notebook das gleiche Problem. Eine Lösung zum Beheben habe ich auch noch nicht gefunden, aber einen Workaround:

    Starte auf dem Server eine "Eingabeaufforderung" (cmd.exe) als Admin und gibt dort mal

    netstat -a -b

    ein. In der Ausgabe wirst Du einen solchen Eintrag finden (sofern SSAS läuft):

      TCP    0.0.0.0:54265          Servername:0                  ABHÖREN
     [msmdsrv.exe]

    Hier ist 54265 der IP Port, auf den SSAS (=msmdsrv.exe) hört. In SSMS gibst Du dann als Servernamen

    FW-SQL-SPS:54265

    ein, bei mir funktioniert das. Wenn auch das nicht funktioniert, blockiert evtl. eine Firewall den Port.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Sorry für meine späte Antwort und danke für deine. (ich habe die Benachrichtigungseinstellunegn für diesen Beitarg scheinbar falsch eingestellt)

    ich kann einen Eintrag mit diesem Port nicht finden aber wenn ich so in die Diensteansicht schaue dann ist dort der Analysis Service und der hat den Status gestartet. Auch wenn ich die SQL-Konfigurationskonsole gucke dann ist der Dienst gestartet.

    Die Firewall ist deaktiviert und sollte somit nicht relevant sein.

    Hab es mit dem Port mal versucht aber die Fehlermeldung ist dei gleiche.

    Dienstag, 13. März 2012 09:45
  • Hallo Daniel,

    - läuft der SQL Browser auch wirklich?
    - unter welchem Account läuft der SQL Browser (Lokaler Dienst / local service)?

    - hast Du mehrere Instanzen des SQL Servers installiert?
    - kannst Du mit SSMS auf die dbEngine-Instanz SHAREPOINT verbinden?


    Uwe Ricken

    MCITP Database Administrator 2005
    MCITP Database Administrator 2008
    MCITP Microsoft SQL Server 2008, Database Development

    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de


    Also wie man sieht...lt. Configuration manager läuft der Browser. In der Dienste-Liste von Windows sieht es genau so aus.

    Auf dem Server läuft nur eine Instanz und zur dbEngine kann ich mich ohne Probleme verbinden.

    Dienstag, 13. März 2012 09:48
  • Hab es mit dem Port mal versucht aber die Fehlermeldung ist dei gleiche.

    Hallo Daniel,

    der Port wird von SSAS dynamisch vergeben und der genannte Port war der von meiner Instanz zu dem Zeitpunkt; das wäre ein echter Zufall gewesen, wenn es bei Dir der gleich Port gewesen wäre.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Dienstag, 13. März 2012 16:11
  • Hallo Daniel,

    der Port wird von SSAS dynamisch vergeben und der genannte Port war der von meiner Instanz zu dem Zeitpunkt; das wäre ein echter Zufall gewesen, wenn es bei Dir der gleich Port gewesen wäre.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Ok hab meinen Port jetzt gefunden. Du hattest den Port Fett markiert daher dachte ich dieser wäre das Suchkriterium...

    Wenn ich mich jetzt verbinden will dann passiert komischerweise nix...er versucht stundeang zu verbinden (hab ihn jetzt 3 Stunden laufen lassen) aber es passiert nix...hmm...das ist sowohl gut als auch wieder schlecht.

    Mittwoch, 14. März 2012 11:11
  • Das ist ungewöhnlich, das Verbindungstimeout liegt im Standard bei 15 sec und danach hätte ein entsprechender Fehler auftreten sollen.

    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Mittwoch, 14. März 2012 15:27