none
PCI Kommunikationscontroller (einfach)

    Frage

  • Nach dem Installieren vom Win7 hatte ich nur ein Problem. Im Gerätemanager ist der "PCI Kommunikationscontroller (einfach)" nicht installiert. Ich versuchte via Windowsupdate, sowie Treiberupdate im Garätemanger den Fehler zu beheben, aber niergends war ein Teiber zufinden.
    Weiss auch nicht, was mit "PCI Kommunikationscontroller (einfach)" für ein Gerät gemeint ist.
    Hatte vorhin Vista installiert und keine Probleme gehabt.

    Motherboard: Intel DP35DP
    Bios: DPP3510J.86A.0413.2008.0306.2218
    CPU: Intel(R) Core(TM)2 Quad  CPU   Q9450  @ 2.66GHz
    RAM: DDR2 3GB
    Grafik: Property Value
    Display Adapter NVIDIA GeForce 8800 GT  512MB

    Danke für die Unterstützung



    Dienstag, 7. Juli 2009 18:35

Antworten

  • ja, SOL habe ich gefunden.
    Zurzeit ist scheinbar sony-ericsson noch nicht soweit, dass Sie einen Treiber haben  für G705 mit Win7 32Bit. denn ich wollte die PC-Suite installieren zum synchronisieren mit dem outlook.
    aber da mein Hdny auch als modem genutzt werden kann, findet win7 keinen teriber für mein Handy-modem.

    tja, i beobachate einmal die Sony-site
    Freitag, 10. Juli 2009 08:21

Alle Antworten

  • Hallo lir71

    PCI Kommunikationscontroller (einfach) ist das Modem, soweit ich weiss.
    Schau mal in der Bedienungsanleitung von deinem Mainboard, ob und welches Modem verbaut ist.
    Schau beim Hersteller oder Googel nach einem passendem Vista Treiber.
    Das müsste das Problem eigentlich lösen. Brauchst Du das Modem eigentlich?

    MfG Kladabeto
    Dienstag, 7. Juli 2009 21:19
  • Hallo Kladabeto,

    jetzt wo du was sagst von einem Modem wird mir vieles klar. ich habe mdie Software von meinem Sony-Ericsson Handy installiert und danach mein Handy via USB angeschlossen und mein Handy kann man auch benutzen als Modem, was ich ja nie mache.
    vielen Dank für den Tipp, muss da einmal weiter schauen, einmal die Homepage vonSony-Ericsson besuchen und die neuste SW downloaden.

    Danke
    Mittwoch, 8. Juli 2009 20:01
  • Dein Mainboard kann Remote-Management. Dafür gibt es ein "SOL - Serial Over Lan" Gerät sowie eine Management Engine und für diese Komponenten fehlen noch Treiber. Diese finden sich auf http://support.intel.com/ im Downloadbereich zu deinem Mainboard.

    cu, Ingo [MVP - Windows Desktop Experience]
    Donnerstag, 9. Juli 2009 18:56
  • ja, SOL habe ich gefunden.
    Zurzeit ist scheinbar sony-ericsson noch nicht soweit, dass Sie einen Treiber haben  für G705 mit Win7 32Bit. denn ich wollte die PC-Suite installieren zum synchronisieren mit dem outlook.
    aber da mein Hdny auch als modem genutzt werden kann, findet win7 keinen teriber für mein Handy-modem.

    tja, i beobachate einmal die Sony-site
    Freitag, 10. Juli 2009 08:21
  • Ich nutze ein Intel DP965LT Board. Auch hier endete die Win 7 Installation (Home Premium deutsch) mit einem fehlenden Treiber zum "PCI Kommunikationscontroller (einfach)". Dieser fehlt nach der Installation der  Intel® Chipset Device Software for Intel® Desktop Boards Version 9.1.1.1020 immer noch. Dies ist der einzige Download, den Intel für dieses Board anbietet.
    Ein Modem wie oben erwähnt oder Sony Ericsson ist nicht onboard bzw. angeschlossen.
    Gibt es hierzu einen passenden KB-Artikel oder sonst etwas konkreteres (ich habe nichts gefunden)?

    Dienstag, 1. Dezember 2009 13:28
  • Die bereits gegebenen Antworten im Bezug auf SOL Treiber treffen auch für dein Problem zu. Falls Intel für dieses Board keine AMT/SOL Treiber für Windows 7 anbietet, verwende die Treiber für Windows Vista.
    cu, Ingo
    Dienstag, 1. Dezember 2009 18:07
  • Bei meinem Intel-Board (DG33FB) fehlte der Treiber HECI.sys. Dieser Treiber ist im <Intel Management Engine Interface> enthalten (kann man von der Intel-Support-Seite herunterladen), das allerdings für Vista konzipiert ist und sich in Win 7 nicht installieren lässt (Abbruch des Setups mit "Falsches Betriebssystem"). Der Treiber selbst lässt sich aber trotzdem in Windows 7 über den Gerätemanager anstandslos installieren.
    Gruß
    Eckhard
    Donnerstag, 3. Dezember 2009 12:07
  • Bei meinem Intel-Board (DG33FB) fehlte der Treiber HECI.sys. Dieser Treiber ist im <Intel Management Engine Interface> enthalten (kann man von der Intel-Support-Seite herunterladen), das allerdings für Vista konzipiert ist und sich in Win 7 nicht installieren lässt (Abbruch des Setups mit "Falsches Betriebssystem"). Der Treiber selbst lässt sich aber trotzdem in Windows 7 über den Gerätemanager anstandslos installieren.
    Gruß
    Eckhard

    Hallo,

    Du hast recht. Diverse Tools zeigen z.B. auf Toshiba-Notebooks nach Neuinstallation nicht das wirklich fehlende Intel Management Engine Interface an. Bei mir wars HECIx64.sys. Aber, wenn man vorher per disk2vhd das Original-System kopiert und dann nach der Neuinstallation auf der angefügten VHD nach dem Treiber für PCI-Kommunikationscontroller(einfach) unter z.B. "C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository" sucht, ist das Problem beseitigt.

    Sonntag, 19. August 2012 12:18