none
Server2008R2 File Services - Gleicher Benutzer Account unterschiedliche PCs

    Frage

  • Hallo,

    ich habe folgende Frage in Bezug auf die File Services von Server2008R2.

    Umgebung:

    - Es besteht eine Domäne
    - mehrere Benutzer
    - mehrere PCs
    - Server2008R2 + File Services installiert - verschiedene Freigaben auf dem Server

    Verschiedene Benutzer besitzen mehrere PCs und melden sich mit identischen Benutzeraccounts an den PCs an (Bsp. PC1 Herr a, PC2 Herr a , PC3 Herr a, PC4 Herr b, PC 5 Herr b usw.)
    Die Benutzer greifen nun von den PCs (mit unterschiedlichen Programmen) auf verschiedene Freigaben auf dem Server zu.

    Kann es bei dieser Konstellation Probleme mit dem Speichern/Öffnen von Dateien geben ? und unterstützt der Server offiziell so eine Struktur ?



    • Bearbeitet Flux33d Freitag, 19. April 2013 13:52
    Freitag, 19. April 2013 13:51

Antworten

  • Hallo, dafür hat man einen Fileserver :) Der Server unterstützt diese Konstellation.

    Die Frage ist ob die Software diese Konstellation unterstützt.

    Windows Produkte z.B.: Office setzen beim öffnen von Dateien einen FileLock. Wenn nun ein weiterer Benutzer die Datei öffnet kommt die Meldung die sicher jeder schon einmal gesehen hat, ob die Datei Schreibgeschützt geöffnet werden soll oder ob man Benachrichtigt werden möchte.

    Als Negativbeispiel kann Notepad kein Filelock. Öffnet nun Benutzer A an einem PC eine Textdatei und bearbeitet diese, gleichzeitig öffnet Benutzer B die gleiche Textdatei und bearbeitet diese. Nun speichert z.B. Benutzer B und anschließend Benutzer A dann wird von Benutzer B alles überschrieben.

    Es liegt also an der Software :)


    Philipp Halbedel

    MCP 2003,MCITP EA Server 2008,MCITP EA Windows 7,MCSA2008,MCSA2012 

    Meine Antwort war hilfreich? ich freu mich über eine Bewertung. If my answer was helpful, I'm glad about a rating! 

    I do not represent the organisation I work for, all the opinions expressed here are my own.


    Freitag, 19. April 2013 15:41

Alle Antworten

  • Hallo, dafür hat man einen Fileserver :) Der Server unterstützt diese Konstellation.

    Die Frage ist ob die Software diese Konstellation unterstützt.

    Windows Produkte z.B.: Office setzen beim öffnen von Dateien einen FileLock. Wenn nun ein weiterer Benutzer die Datei öffnet kommt die Meldung die sicher jeder schon einmal gesehen hat, ob die Datei Schreibgeschützt geöffnet werden soll oder ob man Benachrichtigt werden möchte.

    Als Negativbeispiel kann Notepad kein Filelock. Öffnet nun Benutzer A an einem PC eine Textdatei und bearbeitet diese, gleichzeitig öffnet Benutzer B die gleiche Textdatei und bearbeitet diese. Nun speichert z.B. Benutzer B und anschließend Benutzer A dann wird von Benutzer B alles überschrieben.

    Es liegt also an der Software :)


    Philipp Halbedel

    MCP 2003,MCITP EA Server 2008,MCITP EA Windows 7,MCSA2008,MCSA2012 

    Meine Antwort war hilfreich? ich freu mich über eine Bewertung. If my answer was helpful, I'm glad about a rating! 

    I do not represent the organisation I work for, all the opinions expressed here are my own.


    Freitag, 19. April 2013 15:41
  • Alles klar,

    vielen Dank für die Antwort :)

    Freitag, 26. April 2013 07:17