none
Fehler: 18456 Status: 38

    Frage

  • Liebe Experten,

    ich habe auf einem Windows Server 2003 sbs einen SQL Server 2008 Express installiert. Dieser dient als DB für SAP B1.

    Beim Starten der Windows Maschine erscheint im im Fehlerprotokoll folgende Meldung:

    Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:35.60             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]

    und zwar sehr häufig.

     

    Während des Betriebes kam die Meldung heute in 2 Stunden einmal. Aber wie gesagt, beim Start mind. 30 mal.

    Die Dienste laufen auf die Datenbanken kann ich über das Managementstudio zugreifen.

    Bei google habe ich bis jetzt nur einen Hinweis auf die Option DB automatisch schließen auf false setzen gefunden. Diese Option habe ich probiert, brachte jedoch keine Veränderung.

     

    Hat hier evtl. jemand eine Idee was die mögliche Fehlerquelle sein könnte?

     

    Vielen lieben Dank schon mal jetzt

     


    Donnerstag, 27. Oktober 2011 12:21

Alle Antworten

  • Hallo Melanie,

    bei dem Fehler bedeutet Status = 38, das die Datenbank nicht existiert oder der User keine Berechtigungen hierfür hat.

    Der "sa" SQL Account ist normalerweise SysAdmin und hat auf alles Rechte. Was auch sein kann ist, das ihm eine Standarddatenbank <> master zugeordnet wurde und diese nicht mehr existiert (gelöscht).

    Da es über "local machine" geht, wird es sich vermutlich um einen Dienst handeln, der beim Start versucht sich mit dem "sa" Account mit dem SQL Server zu verbinden. Hast Du in der Ereignisanzeige noch andere Fehlereinträge die auf fehlgeschlagene Verbindung hinweisen?

    Siehe auch:
    http://sql-articles.com/articles/troubleshooting/troubleshooting-login-failed-error-18456/


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Donnerstag, 27. Oktober 2011 12:58
  • Hallo Olaf, erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

    Jup, dem sa ist die DB master zugeordnet. Das weiß ich, weil ich genau das schon mal geprüft habe. Aber jetzt kannst Du gleich lachen :) ich habe noch nie registriert ob diese existiert. Aber wo sollte die sein, das System ist erst neu aufgesetzt.

    Ich hatte noch einen Hinweis mit einer fehlgeschlagenen Verbindung. Betraf aber Sharepoint, diesen Dienst konnte ich deaktivieren. Ansosten kommt immer wieder nur diese eine Fehlermeldung. Beim Starten wie gesagt recht häufig und dann bis jetzt im laufendem Betrieb nur sporatisch. Ansonsten ist mir nichts aufgefallen.

    Allerdings gibt es ja bei sbs die ganzen exchange, sharepoint etc.  Geschichten. Ob sich da was in die Quere gekommen sein kann?

    Allerdings ist das System im Moment auch nur ein "Test", soll heißen nicht produktiv von daher könnten sich natürlich die Fehlermeldungen in einem live Betrieb natürlich noch häufen. Deshalb wäre mir es ja auch ganz lieb den Fehler schon im Vorfeld zu finden, bevor mir noch böse Überraschungen blühen. Leider bin ich noch *gg* nicht so versiert auf dem Gebiet.

    Aber jetzt schaue ich morgen erstmal gleich nach der master DB, auch wenn ich im Moment davon ausgehe, das diese da ist.

    Ich werde mich dann auf alle Fälle nochmal melden.

     

    Danke Melanie

     

    Donnerstag, 27. Oktober 2011 13:25
  • Hallo Melanie,

    die "master" Datenbank gibt es mit Garantie, den sonst würde der SQL Server nicht "leben"; das ist die zentrale Verwaltungsdatenbank.

    Ich habe es gerade mal mit einem SQL Server 2008 ausprobiert (in SQL 2005 gibt es die Meldung noch nicht) und sieh tritt auch dann auf, wenn man im Connection String eine Datenbank angibt, die nicht existiert (unabhängig von der "Standarddatenbank"). Also versucht ein Dienst/Programm eine Datenbank zu öffnen, die es nicht gibt. Mein Client selbst wirft dann keine Fehlermeldung, sieht steht nur im Log; das ist dann alles, der Verbindungsaufbau klappt trotzdem.

    Vermutlich ist ein Programm noch nicht richtig konfiguriert.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Donnerstag, 27. Oktober 2011 13:35
  • Hm,  jetzt ist mein Beitrag weg. Hoffentlich taucht er jetzt nicht als Doppelposting auf.

     

    Also, hier nochmal kurz das gesamte LOG da sieht man ja dann auch welche DB wann aufgemacht wurde. Das ist der Stand gleich nach dem Starten der Windowsmaschine.

     

    Die Instanz ist XXX weil das gleich der Firmenname ist. Muß ja im Netz nicht sein dachte ich :) (hoffentlich habe ich jetzt keins vergessen*gg*)

    2011-10-27 10:53:02.25 Server      Microsoft SQL Server 2008 R2 (RTM) - 10.50.1600.1 (Intel X86)
        Apr  2 2010 15:53:02
        Copyright (c) Microsoft Corporation
        Express Edition with Advanced Services on Windows NT 5.2 <X86> (Build 3790: Service Pack 2)

    2011-10-27 10:53:02.25 Server      (c) Microsoft Corporation.
    2011-10-27 10:53:02.25 Server      All rights reserved.
    2011-10-27 10:53:02.26 Server      Server process ID is 1640.
    2011-10-27 10:53:02.26 Server      Authentication mode is MIXED.
    2011-10-27 10:53:02.26 Server      Logging SQL Server messages in file 'c:\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.XXX\MSSQL\Log\ERRORLOG'.
    2011-10-27 10:53:02.26 Server      This instance of SQL Server last reported using a process ID of 1660 at 26.10.2011 13:08:29 (local) 26.10.2011 11:08:29 (UTC). This is an informational message only; no user action is required.
    2011-10-27 10:53:02.26 Server      Registry startup parameters:
         -d c:\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.XXX\MSSQL\DATA\master.mdf
         -e c:\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.XXX\MSSQL\Log\ERRORLOG
         -l c:\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.XXX\MSSQL\DATA\mastlog.ldf
    2011-10-27 10:53:02.39 Server      SQL Server is starting at normal priority base (=7). This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:02.39 Server      Detected 1 CPUs. This is an informational message; no user action is required.
    2011-10-27 10:53:02.51 Server      Using dynamic lock allocation.  Initial allocation of 2500 Lock blocks and 5000 Lock Owner blocks per node.  This is an informational message only.  No user action is required.
    2011-10-27 10:53:02.78 Server      Node configuration: node 0: CPU mask: 0x00000001:0 Active CPU mask: 0x00000001:0. This message provides a description of the NUMA configuration for this computer. This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:11.00 spid7s      Starting up database 'master'.
    2011-10-27 10:53:14.34 spid7s      Recovery is writing a checkpoint in database 'master' (1). This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:15.06 spid7s      Recovery completed for database master (database ID 1) in 1 second(s) (analysis 78 ms, redo 78 ms, undo 46 ms.) This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:15.67 spid7s      FILESTREAM: effective level = 0, configured level = 0, file system access share name = 'XXX'.
    2011-10-27 10:53:15.78 spid7s      SQL Trace ID 1 was started by login "sa".
    2011-10-27 10:53:15.85 spid7s      Starting up database 'mssqlsystemresource'.
    2011-10-27 10:53:15.96 spid7s      The resource database build version is 10.50.1600. This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:18.32 spid10s     Starting up database 'model'.
    2011-10-27 10:53:18.35 spid7s      Server name is 'INTRA-WIN2003\XXX'. This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:20.12 spid10s     Clearing tempdb database.
    2011-10-27 10:53:23.62 spid10s     Starting up database 'tempdb'.
    2011-10-27 10:53:26.46 spid13s     The Service Broker protocol transport is disabled or not configured.
    2011-10-27 10:53:26.51 spid13s     The Database Mirroring protocol transport is disabled or not configured.
    2011-10-27 10:53:28.29 Server      A self-generated certificate was successfully loaded for encryption.
    2011-10-27 10:53:29.03 Server      Server is listening on [ 'any' <ipv4> 1433].
    2011-10-27 10:53:29.04 Server      Server is listening on [ 'any' <ipv4> 1260].
    2011-10-27 10:53:29.07 Server      Server local connection provider is ready to accept connection on [ \\.\pipe\SQLLocal\XXX ].
    2011-10-27 10:53:29.07 Server      Server named pipe provider is ready to accept connection on [ \\.\pipe\MSSQL$XXX\sql\query ].
    2011-10-27 10:53:29.09 spid13s     Service Broker manager has started.
    2011-10-27 10:53:29.15 Server      Dedicated administrator connection support was not started because it is disabled on this edition of SQL Server. If you want to use a dedicated administrator connection, restart SQL Server using the trace flag 7806. This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:53:29.57 Server      The SQL Server Network Interface library successfully registered the Service Principal Name (SPN) [ MSSQLSvc/INTRA-WIN2003.XXX.local:XXX ] for the SQL Server service.
    2011-10-27 10:53:29.57 Server      The SQL Server Network Interface library successfully registered the Service Principal Name (SPN) [ MSSQLSvc/INTRA-WIN2003.XXX.local:1433 ] for the SQL Server service.
    2011-10-27 10:53:29.59 Server      SQL Server is now ready for client connections. This is an informational message; no user action is required.
    2011-10-27 10:53:35.60             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:35.60             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:39.06             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:39.06             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:39.18             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:39.18             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:40.15             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:40.15             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:40.25             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:40.25             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:40.46             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:40.46             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:40.98             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:40.98             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.04             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.04             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.29             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.29             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.34             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.34             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.48             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.48             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.48             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.48             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.53             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.53             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.57             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.57             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.60             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.60             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.64             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.64             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.68             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.68             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.74             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.74             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.87             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.87             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:41.90             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:41.90             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:43.93             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:43.93             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:44.10             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:44.10             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:44.28             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:44.28             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:44.32             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:44.32             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:46.42             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:46.42             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:46.46             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:46.46             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:46.60             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:46.60             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:46.70             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:46.70             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:49.14             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:49.14             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:49.42             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:49.42             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:49.57             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:49.57             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:49.59             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:49.59             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:55.46             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:55.46             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:56.56             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:56.56             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:56.59             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:56.59             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:56.62             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:56.62             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:58.64             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:58.64             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:58.70             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:58.70             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:58.74             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:58.74             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:58.78             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:53:58.78             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:53:59.17 spid7s      Starting up database 'msdb'.
    2011-10-27 10:54:00.85             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:00.85             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:01.35             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:01.35             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:01.40             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:01.40             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:01.45             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:01.45             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:01.56 spid7s      Recovery completed for database msdb (database ID 4) in 1 second(s) (analysis 171 ms, redo 0 ms, undo 296 ms.) This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:54:03.67             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:03.67             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:03.70             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:03.70             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:03.74             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:03.74             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:03.78             Fehler: 18456, Schweregrad: 14, Status: 38.
    2011-10-27 10:54:03.78             Login failed for user 'sa'. Ursache: Fehler beim Öffnen der explizit angegebenen Datenbank. [CLIENT: <local machine>]
    2011-10-27 10:54:05.04 spid7s      Recovery is complete. This is an informational message only. No user action is required.
    2011-10-27 10:54:05.87 spid51      Starting up database 'RSP'.
    2011-10-27 10:54:29.56 spid17s     A new instance of the full-text filter daemon host process has been successfully started.
    2011-10-27 10:54:32.51 spid51      Starting up database 'SBO-COMMON'.
    2011-10-27 10:54:57.21 spid51      Starting up database 'SBO-COMMON'.
    2011-10-27 10:55:14.25 spid51      Starting up database 'SBO-COMMON'.
    2011-10-27 10:55:24.64 spid51      Starting up database 'SBO-COMMON'.
    Donnerstag, 27. Oktober 2011 13:56
  • Wahrscheinlich nur ein dummer kleiner Fehler der einen Laien zur Verzweiflung treibt :)

     

    Einen schönen Tag Dir noch!

    lg Melanie

    Donnerstag, 27. Oktober 2011 13:57
  • Dem Log kann man nicht entnehmen, auf welche Datenbank zugegriffen werden soll und wüsste jetzt auch nicht, wie man es herausfinden könnte; wenn den die betroffene Applikation es von sich aus meldet.

     


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Donnerstag, 27. Oktober 2011 15:34
  • Hallo Olaf,

     

    Mensch, das ist ja toll wie Du Dich bemühst. Fehlermeldungen an sich kommen jetzt erstmal nicht. Allerdings ist mit dem System wie gesagt noch nicht wirklich gearbeitet worden. Von daher, vielleicht meldet sich die Anwendung im Betrieb ja noch.

    Es können allerdings nicht viele Sachen sein. Weil das System ja so zu sagen nackt ist. Win 2003 sbs, crystal report und das sap b1. Letzteres läuft anscheinend ohne Probleme. Ich werde dann morgen mal das crystal report unter die Lupe nehmen.

    Das Problem ist, das ich in der Firma erst neu angefangen habe und mit den Programmen so leider nicht vertraut bin. Ich habe zwar eine Ausbildung an der HWK für den SQL Server, aber da hat man natürlich auch nicht alle möglichen Fehler kennen gelernt. Vielleicht auch zum Glück :)

    Wenn ich hinter den Übeltäter komme, werde ich es auf alle Fälle hier posten, vielleicht hilft es ja dem nächsten weiter.

     

    Lieben Dank für Deine Geduld.

    Melanie

    Donnerstag, 27. Oktober 2011 15:51