none
Exchaneg 2010 und Port 587 fuer Versenden ueber SMTP

    Frage

  • Hi

    eine Frage zum Benutzen von Exchange 2010 als SMTP-Server mit einem anderen Port als 25 z.B. fuer IMAP-Clients:

    Wie fuege ich bei Exchange 2010 einen weiteren SMTP-Listening-Port zu Port 25  hinzu (bei uns Port 587), der zur Authentifizierung genutzt wird?

    Bei Exchange 2003 wird das im SMTP Virtual Server eingetragen (http://support.microsoft.com/kb/274842/en-us), bei Exchange 2010 finden wir nicht entsprechendes. Ist das der Eintrag in den Receive Connectoren der HUB Transport Server??

    Danke Euch
    Ruth


    • Bearbeitet RT_ Dienstag, 31. Januar 2012 10:54
    Dienstag, 31. Januar 2012 10:45

Antworten

  • Hi,

    mit einer neuen Thunderbrid-Version hat sich das Problem gelöst.

    Ruth

    • Als Antwort markiert RT_ Montag, 28. Januar 2013 12:06
    Montag, 28. Januar 2013 12:05

Alle Antworten

  • Hi,

    im Empfangsconnector definierst du auch den Port, auf den Exchange hört.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb125159.aspx

    Einer der Default Connectoren hört aber bereits auf 587 schau mal hier:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/aa996395.aspx

    Grüße!

    Dienstag, 31. Januar 2012 11:36
  • Wenn du möchtest, dass Exchange mit einem anderen Port verschickt dann geht das im Sende Connector:

    Set-SendConnector "Your SMTP Send Connector" -Port 587

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/aa998294.aspx

    War mir jetzt nicht sicher wir rum gemeint war...

    Grüße

    Dienstag, 31. Januar 2012 11:46
  • Danke Dir- dann ist es bei uns richtig konfiguriert.

    Wir kontrolliern eben gerade noch  mal alle Einstellungen, da wir beim Versenden mit Exchange 2010 HUB-Server als SMTP-Server mit IMAP-Clients manchmal einen Timeout, den wir uns nicht erklaeren koennen. Hast Du da eine Idee dazu?

     

    Gruss

    Ruth

     

     

    Dienstag, 31. Januar 2012 12:12
  • Hallo Ruth,

    Du gehst doch selbst davon aus, dass das ein Problem mit Thunderbird ist (http://social.Technet.microsoft.com/Forums/de-DE/exchange_serverde/thread/158d64fd-f8f7-47a2-a4ac-b697ee923bde#37136db1-4084-416d-abda-2d73dee5a7fa).

    Probier mal einen anderen Client, IMAP4 und POP3 funktionieren zwar technisch, sind aber weder Exchanges noch Outlooks echte Stärke.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Dienstag, 31. Januar 2012 12:30
  • Ja Robert ist schon richtig, dass wir es als Thunderbird/Icedove-Problem einstufen, aber wir wollen bzw. muessen es loesen. Daher ueberpruefen wir gearde alles nochmals.

    Inzwischen sieht es so aus, dass Thunderbird unter Linux ok ist, Thunderbird unter Windows bringt den Timeout. Outlook, Active Sync usw. sind alle ok, aber da wir eine Forschungsinstitut sind, ist IMAP hat wichtig.

    Gruss

    Ruth

     

    Dienstag, 31. Januar 2012 13:08
  • Hallo ALex,

    nein haben wir leider  nicht. Das Timeout kommt bei Thunderbird unter windows immer , aber die Mails werden vesendt, werden allerdings nicht in den Sent-Ordner geschrieben.

    Wir haben derzeit keine Idee dazu.

    Gruss

    Ruth

    Freitag, 3. Februar 2012 13:04
  • Hi Ruth,

    sicher, dass der AV nicht schuld am Timeout ist? Wie sieht es denn im Exchange-Log aus?


    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 6. Februar 2012 07:25
  • Hi,

    das verschieben in den gesendet Ordner macht imho der Client. Unterstütz der Thunderbird das (ich kenne den nicht). Im Zweifel mit OL testen, wenn es damit funktioniert wird der Support von Microsoft dich an einen Support für Thunderbird verweisen...

    Just my 2 Cents.


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/ Please remember to click "Mark as Answer" on the post that helps you, and to click "Unmark as Answer"; if a marked post does not actually answer your question. This can be beneficial to other community members reading the thread. If a answer or remark helps you to cope with your problem you can "mark it as helpful".
    Montag, 6. Februar 2012 21:33
  • Hi,

    mit einer neuen Thunderbrid-Version hat sich das Problem gelöst.

    Ruth

    • Als Antwort markiert RT_ Montag, 28. Januar 2013 12:06
    Montag, 28. Januar 2013 12:05