none
SSRS unerklärliche Anzeigefehler im Report Manger (Web)

    Frage

  • Hallo.

    Ich hab echt komische Fehlanzeigen im Reportmanager nachdem ich einen Report deployed habe.

    Ich weiss aber nicht ob ich einen Fehler mache oder das ein Bug ist.

    Der Report enthält eine Kopfzeile und im Body eine Tabelle die nur einen Datensatz eines Datensatzes anzeigt (First)

    Weiters ist im Body eine Tabelle enthalten die mehrere Datensätze anzeigt. Wenn ich das Ganze im Visual Studio anzeigen lasse (Preview) dann funktioniert alles sehr gut. Wenn ich es aber auf den Berichtsmanager deploye beginnen die Fehler.

    Die ersten zwei Seiten scheinen noch zu funktionieren. Aber wenn ich auf die dritte Seite klicke, wird als erstes die Daten der zweiten Seite angezeigt (mit irren Rahmen Formatierungen) und dann die wirkliche Seite drei wenn man runterscrollt. Das setzt sich dann weiter auf allen folgenden Seiten fort. (also das zuerst immer die vorhergehende Seite angezeigt wird und dann erst die richtige)

    Hat jemand einen Tip ob das ein Bug ist oder ob ich da was falsch mache? (Internet Explorer Version 7.0.5730.13)

    Vielen Dank Peter

    Edit: Hab ein wenig recherchiert, scheint so zu sein das das Problem der Internet Explorer ist. Hab es mit Firefox probiert und da gibts die Fehler nicht. .... wäre ja lustig wenn das eigene Produkt die Fehler macht und ein Fremdprodukt alles richtig. ;.)


    Sql Server 2008 R2 Business Intelligence Development Studio Visual Basic 2010 Express Excel 2010


    • Bearbeitet Peter01 Montag, 18. Juni 2012 10:31
    Montag, 18. Juni 2012 09:07

Antworten

  • aber kann es möglich sein, dass irgendwelche Eigenschaften-Einstellungen unsauber in der XML Datei des Reports verspeichert werden?

    Hallo Peter,

    das ist denkbar, das da z.B. beim Absturz von VS was gespeichert wurde, was zwar gültig, aber nicht im Sinne des Entwickler ist. Nur lässt sich das im nachhinein nur schwer nachvollziehen und kontrollieren; man müsste alle Controls & alle Eigenschaften durchgehen und das ist aufwendig.

    Kennst Du von CodePlex den BIDS Helper? (nein, nicht verwandt, nicht verschwägert ;-)
    Fürs Reporting bietet es eigentlich nur 1 Feature namens smartDiff, damit kann man den Unterschied zwischen 2 Report einsehen. Hättest Du ein Backup des Reports vorm Crash und danach, könntest Du überprüfen, was sich da geändert hat.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    • Als Antwort markiert Peter01 Mittwoch, 20. Juni 2012 05:55
    Dienstag, 19. Juni 2012 16:09

Alle Antworten

  • Hallo Peter,

    ich denke Elmar hat diese Frage gestern im Entwickler-Forum beantwortet:

    IE7 ist hier nicht das Tool der Wahl!

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Microsoft SQL Server MVP
    www.insidesql.org/blogs/cmu

    Dienstag, 19. Juni 2012 06:20
    Beantworter
  • Hallo Christoph

    Elmar hat mir eine msdn Seite gezeigt in der sehr viele Informationen sind. Das IE7 nicht das Tool der Wahl ist kann ich noch nachvollziehen. Ich habs aber auch unter IE8 und IE9 getestet. Das Ergebnis war gleich schlecht.

    Weiters ist es für mich nicht ganz nachvollziehbar, dass der Bericht im Firefox 4.0 fehlerfrei angezeigt wird und der IE als ein Produkt das vom selben Hersteller ist wie SQL Server Reporting Services das nicht schafft.

    Vielen Dank Peter


    Sql Server 2008 R2 Business Intelligence Development Studio Visual Basic 2010 Express Excel 2010

    Dienstag, 19. Juni 2012 06:57
  • Hallo Peter,

    wir haben SSRS 2008 mit aktuellem SP im Einsatz. Auf den Clients nutzen wir allgemein IE 8, auf meinem Entwickler-Rechner habe ich IE 9 und auf einigen Applikationsservern findet sich auch noch IE 7. Unsere Reports sind meist einfach aufgebaut, manche sind etwas umfangreicher mit mehreren Tabellen und dann haben wir auch noch das Reporting von TFS (Team Foundation Server), die etwas komplexer und "bunter" sind.

    Man kann schon optimische Unterschiede je nach IE Version in dem gerenderten Ergebnis sehen, wie unterschiedliche Spaltenbreiten etc., aber solche fehlerhafte Formatierungen hatte ich bisher noch nicht.

    Lediglich wenn die Breite des Textkörpers größer ist als die Breite des Berichtes, dann kann es schon mal zu merkwürdigen Formatierungen kommen.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Dienstag, 19. Juni 2012 07:07
  • Hallo Olaf

    Danke für deine Informationen. Ich hab heute die Tabelle nochmal neu erstellt. Hat den ganzen Tag gedauert, viele Expressions usw. wegen automatischem Layout. Jetzt bin ich fertig. Hab eigenltich nichts anderes gemacht als schon in der Ur-Tabelle. Tja, was soll ich sagen, es funktioniert alles. *Kopfschüttel.

    Ich hab noch nicht so viel Erfahrung mit dem Berichte erstellen, aber kann es möglich sein, dass irgendwelche Eigenschaften-Einstellungen unsauber in der XML Datei des Reports verspeichert werden? Z.B. wenn man eine Eigenschaft setzt und dann doch wieder rausnimmt usw. ? Oder ich glaube mich zu erinnern das das Visual Studio während der Entwicklung einmal abgestützt ist. Das könnte es auch erklären.

    So hab ich die Arbeit doppelt gemacht und jetzt funktioniert es wenigstens. Vielen Dank an alle für die Anregungen und Hilfen

    Caio Peter


    Sql Server 2008 R2 Business Intelligence Development Studio Visual Basic 2010 Express Excel 2010

    Dienstag, 19. Juni 2012 12:37
  • aber kann es möglich sein, dass irgendwelche Eigenschaften-Einstellungen unsauber in der XML Datei des Reports verspeichert werden?

    Hallo Peter,

    das ist denkbar, das da z.B. beim Absturz von VS was gespeichert wurde, was zwar gültig, aber nicht im Sinne des Entwickler ist. Nur lässt sich das im nachhinein nur schwer nachvollziehen und kontrollieren; man müsste alle Controls & alle Eigenschaften durchgehen und das ist aufwendig.

    Kennst Du von CodePlex den BIDS Helper? (nein, nicht verwandt, nicht verschwägert ;-)
    Fürs Reporting bietet es eigentlich nur 1 Feature namens smartDiff, damit kann man den Unterschied zwischen 2 Report einsehen. Hättest Du ein Backup des Reports vorm Crash und danach, könntest Du überprüfen, was sich da geändert hat.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    • Als Antwort markiert Peter01 Mittwoch, 20. Juni 2012 05:55
    Dienstag, 19. Juni 2012 16:09
  • Hallo BIDS Helper .... äh ... Olaf Helper ;-)

    Ich hab mir den BIDS Helper runtergeladen und schau mir den heute mal genauer an. Ich hab ja jetzt den "alten" und einen "neuen" Bericht die ich vergleichen kann. Weiters hab ich das Problem an Microsoft weitergegeben. Die schaun sich das auch an. Ich würde schon gerne wissen was das Problem auslöst um es zu vermeiden.

    Vielen Dank für die Hilfe an Alle

    Falls noch was neues aufkommt, schreibe ich es hier rein.

    Ciao Peter


    Sql Server 2008 R2 Business Intelligence Development Studio Visual Basic 2010 Express Excel 2010

    Mittwoch, 20. Juni 2012 05:52