none
Verschiedene Sprachen unter gpedit.msc

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein Anzeigeproblem bei einigen Windows Server 2003 Servern im Group Policy Object Editor.

    Ich konnte leider keine Gemeinsamkeiten bei den Servern die das Problem aufweisen finden.

    Es werden unter User sowie Computer Configuration im Ordner Administrative Templates mehrere Ordner mit verschiedenen Sprachen angezeigt.

    Die Domänencontroller sind alle Server 2008 und die GPO's wurden auch unter 2008 erstellt soweit ich weiß.

    KB943729 habe ich bereits aufgespielt, dachte es wäre ein Problem des Server 2003 die neuen GPO's zu verarbeiten.

    Zudem habe ich die lokalen ADM-Files überprüft und mit anderen 2003er Servern abgeglichen, bei denen es richtig angezeigt wird.

     

    Hat jemand schon einmal ein ähnliches Problem gehabt oder hat eine Idee wie ich das beseitige?

    Anbei noch ein Screenshot der mmc.

    http://i44.tinypic.com/23kuesg.jpg

     

    Danke und Gruß

    Teemoe

     

    Mittwoch, 24. März 2010 11:30

Antworten

  • Hi Teemoe

    könntest du bitte im C:\Windows\inf Ordner überprüfen ob .adm Templates (AER_xxxx.adm) mit einem anderem locale ID als Englisch(1033) aufgelistet sind?

    Falls ja, bitte alle Templates ausser den 1033 aus dem inf Ordner verschieben.

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 25. März 2010 09:54

Alle Antworten

  • Hi Teemoe

    könntest du bitte im C:\Windows\inf Ordner überprüfen ob .adm Templates (AER_xxxx.adm) mit einem anderem locale ID als Englisch(1033) aufgelistet sind?

    Falls ja, bitte alle Templates ausser den 1033 aus dem inf Ordner verschieben.

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 25. März 2010 09:54
  • Danke Andrei, dass hat das Problem gelöst, super.

    Ich dachte anfangs es liegen verschiedene .adm-Files unter system32\GroupPolicy.. in inf hätte ich nie gesucht.

    Hast du noch eine Idee wieso dort so viele verschiedene adm's lagen?


    Danke und Gruß

    Teemoe

     

    Donnerstag, 25. März 2010 11:11
  • Hi Teemoe

    in den meißten Fällen ist dieses Verhalten im Zusammenhang mit der Installation von .NET Framework 2.0 und die Aktivierung der Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Fehlerberichterstattung Richtlinie nachweisbar, da das .NET Framework standardmäßig alle Sprachen enthält und die entsprechenden ADM Templates installiert.

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 25. März 2010 14:35