none
KMS Host lizenziert Office 2013 nicht

    Question

  • Hallo zusammen,

    ich hab noch das ein oder andere Problemchen mit unserem KMS Server. Habe mir auch schon viele Dokus dazu angesehen, aber muss ehrlich gestehen, dass ich noch nicht ganz durchblicke in dem Thema.

    Aktueller Stand: wir haben einen Windows Server 2008R2 als KMS Host im Einsatz. Über die Abfrage „srlmgr.vbs /dlv“ erhalte ich u. a. folgende Infos:

    Beschreibung: Windows Operating System – Windows Server(R), Volume_KMS_R2_B_channel

    Lizenzstatus: Lizenziert

    Im VAMT 3.0 hab ich unter Product Keys verschiedene CSVLK und MAK Keys. Die CSVLK Keys sind für

    Windows 7 All Volume Editions

    RTM_ProPlus_KMS_Host

    Server 2008 R2 Std an Ent Volume

    Windows Server 2012 RTM

    Win8 RTM Enterprise

    Windows Server 2008 Standard

    Office15_KMSHostVL_KMS_Host

    Soweit ist alles ok, denke ich. Nach meinem Verständnis sollten nun alle Produkte für die ich die KMS Lizenzen eingetragen habe, vom KMS Server lizenziert werden. Die Lizenzierung von Office 2010 klappt, dort habe ich über 800 PCs, die mit License Status „licensed“ gelistet werden. Bei Windows 7 haben wir noch das Problem, dass die Schwelle von 25 noch nicht erreicht. Die sind also bisher per MAK lizenziert.

    Aktuell geht’s mir aber um Office 2013. Hier gibt es ja auch die Schwelle von 5 Stück, die haben wir aber erreicht und die PCs sind auch dauernd am Netz.  Dennoch sehe ich bei „At Risk Products Report“ die PCs mit verschiedenen „Restlaufzeiten“ in Tagen. Unter den Details sehe ich dann:

    Die letzte Zeile gefällt mir gar nicht. Aber warum klappt das nicht? In dem Beispiel handelt es sich um einen Windows 7 Client, der per MAK lizenziert ist, das spielt aber doch keine Rolle oder muss das Client OS auch bereits per KMS aktiviert werden, damit Office 2013 auch über KMS funktioniert?

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe, Stefan

    Friday, November 30, 2012 12:27 PM

All replies

  • Kann es sein, dass dir der Patch fehlt?

    Ausführung von Office 2013 unter... Mögliche Aktivierung per KMS-Host unter…

    Windows 7 oder Windows 8

    Volumenlizenzausgabe von Windows 7 (siehe "Wichtiger Hinweis")
    Windows Server 2008 R2 (siehe "Wichtiger Hinweis")
    Volumenlizenzausgabe von Windows 8
    Windows Server 2012

    ImportantWichtig:

    Wenn Sie einen KMS-Host unter der Volumenlizenzausgabe von Windows 7 oder unter Windows Server 2008 R2 einrichten, müssen Sie zunächst den Patch installieren, der im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2691586: Für KMS-Hosts unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 KMS ist ein Update zur Unterstützung von Windows 8 verfügbar beschrieben wird. Mit diesem Patch wird dem KMS-Host das Aktivieren von Office 2013-Clients unter Windows 8 ermöglicht.


    Guido Over MCITP Server Administrator 2008 & MCSA Windows 2008 & MCITP Enterprise Administrator 2008

    Tuesday, December 04, 2012 9:01 AM
  • ich hab den Patch installiert, geht trotzdem nicht. Der Patch wird aber nur für Windows 8 benötigt, wenn ich das richtig verstehe. Also dass sich Windows 8 auch über den KMS aktivieren lässt, bzw. das Office 2013 auf einem Windows 8 Client.

    Bei mir gehts aber nur um Windows 7 Clients, diese haben das Office 2013 installiert, aber das Office wird nicht über den KMS lizenziert bzw. aktiviert.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass auch die eingegebenen Product Keys alle richtig sind. Gibt es dennoch eine Abfrage mit dem ich die Lizenzkeys prüfen kann? Ich muss die Keys doch nur unter "Product Keys" hinzufügen oder sind da noch weitere Schritte nötig?

    Vielen Dank schonmal.

    Tuesday, December 04, 2012 1:22 PM
  • Hallo zusammen,

    ich denke ich hab die Lösung gefunden, siehe hier:

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=35584

    mir war nicht bewusst dass ich den "Microsoft Office 2013 Volume License Pack" auch noch auf dem KMS Host installieren und den KMS Key über Internet aktivieren muss. Jetzt jedenfalls kann ich auch meine Office 2013 Clients aktivieren.

    Für mich gibt es immer noch ein paar Unklarheiten, wie zum Beispiel das importieren der KMS Schlüssel auf dem Server. Beim Office 2010 KMS Key habe ich nur die Schlüssel über die VMAT Console importiert, das hat funktioniert, die Clients wurden aktiviert. Auch bei den anderen KMS Keys habe ich nichts über Internet aktiviert. Das ist doch auch korrekt so oder? Der Key für Office 2013 stellt hier wohl eine Besonderheit dar oder?

    Viel Erfolg wünsch ich Euch.

    • Marked as answer by lohnsklave Wednesday, December 05, 2012 10:05 AM
    • Unmarked as answer by lohnsklave Wednesday, December 05, 2012 2:53 PM
    Wednesday, December 05, 2012 10:05 AM