none
Beim Gerät hinzufügen schlägt die UAC zu

    Question

  • Hallo,

    ich habe folgendes System: Windows 7, Mitglied einer Domäne, Angemeldet ist ein Standard Benutzer.

    Dieser Benutzer soll die Möglichkeit haben, ein Multifunktionsgerät (Drucken, faxen, scannen) zu installieren. In der GPO hat er die Berechtigung Drucker- und Scannertreiber zu installieren.

    Wenn der User jetzt ein Gerät hinzufügen will, kommt Windows erst mit der Suche (Das Gerät wird dort  mit Webdienste, Drucker, Scanner angezeigt), dort wählt er das entsprechende Gerät aus, klickt dann auf weiter. Dann kommt die UAC und will eine Adminkennung haben.

    Ein bestimmtes Programm wird dabei nicht angegeben, sondern nur eine CLSID:  {383b69fa-5486-49da-91f5-d63c24c8e9d0} (DevicePairingHandler).

    Diese CLSID habe ich zusätzlich noch in die GPO aufgenommen, dass hat aber nichts gebracht. Es bleibt bei der UAC Abfrage.

    Was muß ich machen, damit diese Abfrage nicht mehr kommt? Abschalten der UAC kommt nicht in Frage!

    Monday, April 28, 2014 12:11 PM

Answers

  • Am 29.04.2014 14:42, schrieb Peter.Schmidt:

    Drittsoftware kommt nicht in Frage. Die Lizenzkosten wären zu hoch bei 8k - 10k Systemen.

    Das kommt auf den Fall an. Du hast ja auch nen Virenscanner pro System gekauft und keiner hat gesagt, das ist zu teuer bei 8K Systemen.

    Die können ja nicht nur Drucker, sondern alles, was du im Moment mühsam packetierst und delegierst.
    Du kannst damit auch den Admin wesentlich restriktiver handhaben als jetzt.

    Jetzt: öffne eine CMD als admin und alle Tasks daraus sind mit Adminrechten. Mit den Drittanbietern läuft nur der definierte Thread als Admin, keine Childs.

    Man muss ja auch nicht für alle Clients Lizensieren, sondern nur für die "Notebook Sonderlocken" und Andere und schon ist der Drittanbieter wesentlich günstiger als das Packetieren jedes MFC geräts bis es dann funktioniert und über das Deployment verteilt werden kann.
    ... und dann kommt ja noch der Versions und Releasewechselaufwand, im Deployment. Das kostete alles Zeit und Geld.

    Kategorisch ausschliessen würde ich sowas nie, das muss man halt mal durchrechen und mit realistischen eh´da-Kosten hantieren.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Tuesday, April 29, 2014 2:03 PM

All replies