Allgemeine Entwicklung

F: Was benötige ich um meine WF- oder WCF-Applikation in der AppFabric zum laufen zu bringen?
A: Es gibt keine besonderen Anforderungen um Applikation zu erstellen außer dass die Applikation in einer WAS-Umgebung gehostet werden kann. Die Standardprojektvorlage des Visual Studios wird dir beim Erstellen des Services für die AppFabric unterstützen. Falls du bereits eine Applikation hast, die in WAS gehostet wird, kann diese ohne Änderungen des Codes in die AppFabric deployd werden.

F: Wenn ich einen Workflow A und einen Workflow B habe und eine neue Version der Beiden erstelle, muss ich dann 4 Workflows veröffentlichen?
A: AppFabric kümmert sich darum, dass dies separate Workflow Services sind. Es gibt keine explizite Versionkontrolle in AppFabric. Die Versionierung muss über .NET implementiert werden.

F: Gibt es Pläne den WCF Testclient abzulösen?
A: Nein, der Testclient arbeitet auch mit WCF Services die in AppFabric laufen.

F: Welche .NET-Version brauche ich um meine WF- oder WCF-Services in AppFabric laufen zu lassen?
A: AppFabric unterstützt hauptsächlich das .NET Framework in der Version 4. Das bedeutet, dass jeder WCF- oder WF-Service, der in einer früheren Version des .NET Frameworks erstellt wurde, nicht alle Vorteile der AppFabric nutzen kann.

F: Wenn ich meine Service erstelle, möchte ich die Konfigurationseisntellungen durch den Administrator minimieren. Das bedeutet, dass die meisten WCF-Einstellungen hard-codiert sind. Weil IIS ein komplexes Konfigurationsmodell hat, wie kann man diese Komplexität vor dem User verbergen?
A: IIS 7 unterstützt Konfigurations-Locking. Es verbirgt nicht die Konfiguration, aber es verhindert, dass der lokale Administrator die globalen Einstellungen überschreiben kann.

AppFabric Caching

F: Wie kann ich den AppFabric Cache in WF nutzen?
A: Man kann die Cache API der Code-Aktivitäten nutzen oder man nimmt das WF Caching Activity Pack von der Microsoft CodePlex-Seite.

F: Wie kann ich den AppFabric Cache in WCF nutzen?

A: Man kann die Cache API nutzen oder man implementiert das Caching deklarativ wie im foglenden Artikel von der MSDN Code Gallery beschrieben: WCF AppFabric Caching Behavior Sample.

F: Wenn ich den AppFabric Cache als ASP.NET Session State Provider nutze, kann ich benachrichtigt werden, wenn die ASP.NET Session abläuft?
A: Ja. Man kann die Cache-Benachrichtigung auch für den ASP.NET Session State nutzen. Vergiss nicht die Cache-Benachrichtigung im Cache zu aktivieren.

AppFabric Hosting - AutoStart

F: Macht der Autostart meine Services schneller?
A: Ja. Tests haben gezeigt, dass Services durch die Nutzung des Autostart schneller sind.

F: Wie kann ich Initialisierungscode schreiben der beim Autostart des Services ausgeführt wird?
A: Man kann eine eigene ServiceHostFactory oder das IIS 7.5 Application Warmup Modul verwenden. Für mehr Informationen, siehe WCF and AppFabric AutoStart.


Siehe auch


Andere Sprachen

Dieser Artikel ist ebenfalls in folgenden Sprachen verfügbar:

English (en-US)

Italian (it-IT)