none
SharePoint Online - structured tree view for document libraries RRS feed

  • Frage

  • Hello everyone,

    in the last few weeks we got a lot of requests concerning structured tree view for SharePoint Document Libraries.

    I don't know how to achieve a tree navigation for the Modern Experience. I searched a few hours on this topic, but could not find any fitting solution for this. Not even a workaround worked for me. 

    I tried to achieve this with the metadata navigation, but it does not really work as expected.

    Third-Party-Solutions are not possible at this time.

    Is there any OOB solution for this? If not, are there any plans to implement such functionalities in the near future?

    There are so many people needing this! 

    Kind regards

    Julian

    Mittwoch, 27. Februar 2019 07:02

Alle Antworten

  • Hi Julian,
    zuerst wäre zu klären, was Du genau suchst. Es gibt keine universelle Lösung und ich vermute, dass es die auch nicht geben wird. Wo soll angefangen werden - auf der Ebene eines Portals, in einer Bibliothek oder in einem Ordner? Weiterhin wäre auch eine Begrenzung der Strukturtiefe von Bedeutung, da sich in einer Bibliothek Ordner, Unterordner beliebiger Tiefe, Mappen usw. befinden können. Hinzukommt das Rechtesystem, d.h. es ist zu klären, ob ein unberechtigter Ordner angezeigt werden soll, wenn es irgendwo in ihm berechtigte Unterordner und/oder Dateien gibt. Auch die Darstellung ist von Bedeutung, d.h. Icons entspr. Datetyp, wenn Dateien im Tree auch aufgelistet werden sollen.

    Wenn Ihr eine On-Premise-Farm betreibt, so wäre ein selbst programmierter WebPart, der alle o.g. festgelegte Bedingungen berücksichtigt, eine mögliche Lösung. Wenn alle Festlegungen getroffen wurden, dann kann die Programmierung solch eines WebParts kein großes Werk sein.

    Wenn es sich jedoch im SharePoint Online handelt, dann muss der Tree im Client aufgebaut werden. Je nach getroffenen Festlegung kann das auch recht einfach sein, kann aber auch eine starke Verlangsamung der Arbeit bewirken, da jeder Knoten separat in der SharePoint-API abgefragt werden muss.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP für Developer Technologies)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Mittwoch, 27. Februar 2019 07:50