none
Windows Update: Problem mit Internal Database Sp4 RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    gibt es kein eigenes "Windows Update Forum" mehr?

    Nun ja, ich habe auf einem Server (2008 R2 x64) ein Problem mit dem Update der Windows Internal Database Servie Pack 4 (KB246332):

    Fehler Code 643 - unbekannter Fehler bei Windows Update

    Das Ereignisprotokoll meint mit ID 10005:
    Product: Windows Internal Database -- Error 29528. The setup has encountered an unexpected error while Setting Internal Properties. The error is: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.

    Undmit ID 20:
    Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070643 fehlgeschlagen: Windows Internal Database Service Pack 4 für x64 Edition (KB2463332)

    Hat jemand einen Tip für mich, was ich machen könnte?


    Viele Grüße Dirk
    Mittwoch, 26. Januar 2011 12:54

Antworten

  • Bei mir hat dieser KB-Artikel geholfen:
    http://support.microsoft.com/kb/919945

    Das Szenario ist bei mir identisch: WSUS und BackupExec 12 sind installiert. Ich habe zwar nicht, wie im KB-Artikel erwähnt, das AD wieder entfernt, aber nach dem Löschen der unter 2. genannten SQLGroup- und FTSGroup-Keys lief das Update problemlos durch...

    Hoffe das hilft...

    Viele Grüße
    Matthias

    • Als Antwort markiert -Dirk- Freitag, 11. März 2011 07:56
    Donnerstag, 10. März 2011 22:43

Alle Antworten

  • Am 26.01.2011 schrieb -Dirk-:

    gibt es kein eigenes "Windows Update Forum" mehr?

    Doch, gibt es:
    http://social.answers.microsoft.com/Forums/de-DE/answerswude/threads
    Ist aber mehr für Consumer gedacht.

    Nun ja, ich habe auf einem Server (2008 R2 x64) ein Problem mit dem Update der Windows Internal Database Servie Pack 4 (KB246332):

    Fehler Code 643 - unbekannter Fehler bei Windows Update

    Das Ereignisprotokoll meint mit ID 10005:
    Product: Windows Internal Database -- Error 29528. The setup has encountered an unexpected error while Setting Internal Properties. The error is: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.

    Undmit ID 20:
    Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070643 fehlgeschlagen: Windows Internal Database Service Pack 4 für x64 Edition (KB2463332)

    Probier ein lodctr /r in einer administrativen Commandline aus.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 26. Januar 2011 15:44
  • Hi Winfried, ja, habe ich gemacht, fehlerfrei. Leider rennt das Update trotzdem nicht durch - gleiches Verhalten. Auf der Maschine sind 2 DB, einmal WSUS und BackupExec 12.
    Viele Grüße Dirk
    Mittwoch, 26. Januar 2011 15:52
  • Am 26.01.2011 schrieb -Dirk-:

    Hi Winfried, ja, habe ich gemacht, fehlerfrei. Leider rennt das Update trotzdem nicht durch - gleiches Verhalten. Auf der Maschine sind 2 DB, einmal WSUS und BackupExec 12.

    Bist Du sicher dass auch ein 64Bit SQL-Server installiert ist? Man
    kann auf einem 64Bit OS auch einen 32bit SQL Server installieren,
    deshalb die Frage.

    Beachte auch die Hinweise aus
    http://www.wsus.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1292664431 und lies bitte
    die Instructions zu den Servicepacks.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 26. Januar 2011 16:39
  • Hmm, im Taskmanager sehe ich einmal den Prozess "sqlsvr32.exe" und "sqlsvr32.exe *32", somit würden beide drauf sein. Seltsam.

    Ich installiere nur, was der WSUS für den Server für notwendig hält, somit müsste er auch einen x64 SQL ermittelt haben. Deine Hinweise im WSUS Forum hatte ich schon vorab gesehen, sie helfen hier aber nicht recht weiter.


    Viele Grüße Dirk
    Mittwoch, 26. Januar 2011 17:44
  • Am 26.01.2011 schrieb -Dirk-:

    Hmm, im Taskmanager sehe ich einmal den Prozess "sqlsvr32.exe" und "sqlsvr32.exe *32", somit würden beide drauf sein. Seltsam.

    Und welcher ist für den WSUS?

    Ich installiere nur, was der WSUS für den Server für notwendig hält, somit müsste er auch einen x64 SQL ermittelt haben. Deine Hinweise im WSUS Forum hatte ich schon vorab gesehen, sie helfen hier aber nicht recht weiter.

    Hast Du auch die Instructions zu den SPs gelesen? Probier die
    Installation doch manuell, gehts dann?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 26. Januar 2011 18:04
  • Am 26.01.2011 schrieb -Dirk-:

    Hmm, im Taskmanager sehe ich einmal den Prozess "sqlsvr32.exe" und "sqlsvr32.exe *32", somit würden beide drauf sein. Seltsam.

    Du mußt bei der Windows Internal Database wie beim SLQ Express jede
    Instanz
    manuell updaten. Zwei Instanzen, zwei mal updaten.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 26. Januar 2011 18:14
  • Hi Winfried,

    ich habe die x86 und x64 SP4's von der MS-Seite heruntergeladen und manuell installiert. Die x86 lief fehlerfrei durch, die x64 sagt:

    **********************************************************************************
    Product Installation Status
    Product                   : Datenbankdienste (SQLEXPRESS)
    Product Version (Previous): 5000
    Product Version (Final)   :
    Status                    : NA
    Log File                  :
    SQL Express Features      :
    Error Description         : Setup kann Datenbankdienste x86 auf diesem Computer nicht aktualisieren. Um fortzufahren, führen Sie stattdessen das Service Pack-Installationsprogramm für die x86-Plattform aus.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Product                   : SQL Server Native Client
    Product Version (Previous): 5000
    Product Version (Final)   :
    Status                    : Fehler
    Log File                  : C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\LOG\Hotfix\Redist9_Hotfix_KB2463332_sqlncli.msi.log
    Error Number              : 1316
    Error Description         : MSP Error: 1316  Beim Versuch, die Datei C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Product                   : Clientkomponenten
    Product Version (Previous): 3042
    Product Version (Final)   :
    Status                    : NA
    Log File                  :
    SQL Express Features      :
    Error Description         : Setup kann Clientkomponenten x86 auf diesem Computer nicht aktualisieren. Um fortzufahren, führen Sie stattdessen das Service Pack-Installationsprogramm für die x86-Plattform aus.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Product                   : Microsoft SQL Server VSS Writer
    Product Version (Previous): 5000
    Product Version (Final)   :
    Status                    : Fehler
    Log File                  : C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\LOG\Hotfix\Redist9_Hotfix_KB2463332_SqlWriter.msi.log
    Error Number              : 1316
    Error Description         : MSP Error: 1316  Beim Versuch, die Datei C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlwriter_x64.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.
    ----------------------------------------------------------------------------------

    **********************************************************************************
    Summary
         One or more products failed to install, see above for details
         Exit Code Returned: 1316

     

    Punkt 1 und 3 ist klar, das ist ja zuvor durch die x86 erfolgreich geupdatet worden.
    Punkt  2 und 4: Wie kann es bei einer lokalen Installation zu einem "Netzwerkfehler" kommen?

     

    In den oben erwähnten Logs steht nicht viel mehr:
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:839]: Note: 1: 2203 2: C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi 3: -2147287038
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:839]: Note: 1: 1316 2: C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:841]: Produkt: Microsoft SQL Server Native Client -- Fehler 1316. Beim Versuch, die Datei C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 27. Januar 2011 12:50
  • Als Ergänzung:

    Die in Deinem Link oben (http://www.wsus.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1292664431) erwähnten Paket für die Windows Internal Database sind nur für W2003, nicht für W2008, sie lassen sich dort nicht installieren, auch nicht über den in den "Instructions" angebenen Weg.


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 27. Januar 2011 13:12
  • Am 27.01.2011 schrieb -Dirk-:

    Product                   : SQL Server Native Client
    Product Version (Previous): 5000
    Product Version (Final)   : Status                    : Fehler
    Log File                  : C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\LOG\Hotfix\Redist9_Hotfix_KB2463332_sqlncli.msi.log
    Error Number              : 1316
    Error Description         : MSP Error: 1316  Beim Versuch, die Datei C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.

    Wer hat denn NTFS-Berechtigungen auf den Ordner \Cache und darunter?

    Punkt 1 und 3 ist klar, das ist ja zuvor durch die x86 erfolgreich geupdatet worden.
    Punkt  2 und 4: Wie kann es bei einer lokalen Installation zu einem "Netzwerkfehler" kommen?

    Keine Ahnung. Im Netz liest man häufig das hier als Lösung:
    netsh int tcp set global autotuninglevel=disable

    In den oben erwähnten Logs steht nicht viel mehr:
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:839]: Note: 1: 2203 2: C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi 3: -2147287038
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:839]: Note: 1: 1316 2: C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi
    MSI (s) (48:B4) [13:36:18:841]: Produkt: Microsoft SQL Server Native Client -- Fehler 1316. Beim Versuch, die Datei C:\Program Files\Microsoft SQL Server\90\Setup Bootstrap\Cache\sqlncli_x64.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.

    Das SP liegt auf der lokalen HDD? Frag am besten im SQL-Server Forum
    nach, da sitzen die Spezialisten.
    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/category/sqlserver

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 27. Januar 2011 13:24
  • Der Cache-Ordner hat DomAdmin=Vollzugriff, man sieht auch, dass er kurz eine Datei hinschreibt, die sofort wieder verschwindet.

    Das SQL 2005 SP4 liegt auf dem lokalen Desktop, das Abschalten des Virenscanners hat nichts gebracht und das netsh Komando auch nicht.

    Der Server ist recht neu aufgesetzt, ca. 3 Monate alt und läuft unter einer VMWare VM. Werde mal das SLQ-Forum bemühen und ggf. eine Lösung hier posten.


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 27. Januar 2011 14:01
  • Leider keinerlei Anworten im der SQL-Forum bei 116 Lesern, da bleibt mir wohl nicht anders übrig, einen Call auf zu machen oder auf das Update zu verzichten.

     


    Viele Grüße Dirk
    Samstag, 29. Januar 2011 16:06
  • Bei mir hat dieser KB-Artikel geholfen:
    http://support.microsoft.com/kb/919945

    Das Szenario ist bei mir identisch: WSUS und BackupExec 12 sind installiert. Ich habe zwar nicht, wie im KB-Artikel erwähnt, das AD wieder entfernt, aber nach dem Löschen der unter 2. genannten SQLGroup- und FTSGroup-Keys lief das Update problemlos durch...

    Hoffe das hilft...

    Viele Grüße
    Matthias

    • Als Antwort markiert -Dirk- Freitag, 11. März 2011 07:56
    Donnerstag, 10. März 2011 22:43
  • PERFEKT!

    Das ist die Lösung - Danke Dir!


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 11. März 2011 07:55
  • Bei mir hat dieser KB-Artikel geholfen:
    http://support.microsoft.com/kb/919945

    Das Szenario ist bei mir identisch: WSUS und BackupExec 12 sind installiert. Ich habe zwar nicht, wie im KB-Artikel erwähnt, das AD wieder entfernt, aber nach dem Löschen der unter 2. genannten SQLGroup- und FTSGroup-Keys lief das Update problemlos durch...

    Hoffe das hilft...

    Viele Grüße
    Matthias

    Super, vielen Dank!


    Dienstag, 26. Juli 2011 14:38