none
Windows Server 2019 Standard downgrade zu Essentials RRS feed

  • Frage

  • Hab ein kleines großes Problem,

    durch ein blödes missgeschickt, habe ich meinen Essentials 2019 Server im Eval Modus, nicht mit meinem Produkt Key für Essentials 2019 gefüttert sondern irgendwie blöderweise auf Standard geupgraded, dort läuft natürlich der Essentials Produkt Key überhaupt nicht. 

    Nun meine Frage ist es irgendwie möglich dies wieder downzugraden? Habe nämlich keine Lust noch CALs zu kaufen, da dies für das Unternehmen eigentlich nicht vorgesehen war. 

    Neuinstallation kommt eigentlich auch nicht in Frage.

    Hat hier jemanden einen Rat für mich?

    Freitag, 27. September 2019 20:26

Antworten

Alle Antworten

  • Wenn der Produktkey nicht zieht kommst du wohl über eine Neuinstallation nicht herum.
    Mittels Produktkey lässt sich i.d.R. halt nur Upgraden.
    Downgrade ist meist nur mittels höherem Produktkey auf ein niedrigeres Release bei der Installation/Aktivierung möglich, z.B. 2019er-Key auf 2016er anwenden.
    Samstag, 28. September 2019 09:21
  • Mist. Und würden ich nun den Standard behalten bräuchte ich ja CALs. Standardmäßig sind keine beim 2019 Standard dabei oder?

    Hab im Grunde genommen 5 User und 5 Desktop PCs sowie 2 VMs wo sich 2 von den 5 User einloggen wenn Sie per Remote arbeiten. 

    Sowie 2 AD User extra für Backup und einem Programm auf dem Server.

    Wieviele Device oder User CALs bräuchte ich da? 

    Samstag, 28. September 2019 14:41
  • Je User oder Gerät 1. Je Gerät lohnt nur, wenn sich mehrere User das Gerät, z.B. beim Schichtbetrieb, teilen.
    Preiswerter ist es mit Neuinstallation;-).
    Sonntag, 29. September 2019 16:14