none
SBS2011: Probleme mit statischem DNS Eintrag verursacht durch RAS RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen

    seit kurzem bemerkte ich DNS Probleme an einem Client. Der SBS (Name "SBS") hat die Statische IP 192.168.0.1. Bei Eingabe von "nslookup sbs" an der Konsole vom Client spuckte er lustigerweise zwei Adressen aus:  192.168.0.1 und 192.168.0.207. Der Client will daher manchmal den SBS über die "207" erreichen (z.B. Outlook greift auf Exchange zu, das läuft dann schief, "Exchange Server nicht erreichbar"). Wenn ich die DNS Einträge kontrolliere, taucht dort ein neuer >statischer< Host(A) Eintrag für den SBS mit 192.168.0.207 auf. Also kein Wunder das der auch bei nslookup auftaucht. Über ipconfig /all am SBS konnte ich herausfinden dass die IP vom RAS Adapter kommt. Da ich mich gelegentlich per VPN an den Server verbinde, nutze ich die RAS Verbindung.

    In der Verwaltung in den RAS-Einstellungen finde ich die IP unter IPv4 => Allgemein => Schnittstelle "Intern".

    192.168.0.207 ist übrigens eine IP aus dem DHCP Bereich .200 bis .254. In der DHCP Leases Übersicht taucht die IP aktuell nicht auf.

    Wenn ich nun den Host(A) Eintrag im DNS lösche, taucht er waber bald wieder auf. Ich werde ihn einfach nicht los.

    Kann mir jemand sagen was ich gegen diesen DNS Eintrag tun kann? Er bringt nämlich die Namensauflösung teilweise ganz schön durcheinander.

    Freitag, 30. November 2012 22:31

Antworten