none
SCCM 2012SP1 proxy management point? RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen

    Habe vor einigen Monaten ein SCCM 2012 SP1 Umgebung übernommen.
    Hier sind die Details:

    Ein Primary Server SCCM Server Name: 004i mit Installierten Rollen:

    • Application Catalog web service point
    • Application Catalog website point
    • Asset Intelligence synchronization point              
    • Component server         
    • Distribution point            
    • Fallback status point                      
    • Management point                        
    • Reporting services point              
    • Site database server      
    • Site server         
    • Site system        
    • Software update point 
    • State migration point    

    und ein Secondary Site  Server 003i mit Installierten Rollen:

    • Component server         
    • Distribution point            
    • Management point                        
    • Site database server      
    • Site server         
    • Site system        

    Wenn ich ein SCCM Client installiere entweder Push, oder mit ccmsetup.exe mit Parametern, wird der Client installiert und funktionier auch alles, aber in Configruation Mangeger Proporty auf allen Client stehen

    • proxy management point =   003i
    • resident management point= 003i

     Was sind für die Rollen und wie bekommt der Clint dieses Infos  darüber?
     Ist es überhaupt  richtig?

    Ich bedanke mich im Voraus.
    Gruss
    Dima

    Montag, 22. April 2013 07:54

Antworten

  • Ein Client kann immer nur einer Primary Site assigned/zugeordnet werden. Wenn er sich in der Boundaries einer Secondary Site befindet, dann kann er den Proxy MP ermitteln und diesen verwenden, statt sich (vermutlich dann über eine WAN-Verbindung)  an den MP der Primary Site zu wenden. Diese Daten liest der Client im AD aus (wenn Schema erweitert und AD Publishing aktiviert ist). D.h. das Verhalten, welches Du siehst ist ok.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de


    Montag, 22. April 2013 08:02
    Beantworter

Alle Antworten

  • Ein Client kann immer nur einer Primary Site assigned/zugeordnet werden. Wenn er sich in der Boundaries einer Secondary Site befindet, dann kann er den Proxy MP ermitteln und diesen verwenden, statt sich (vermutlich dann über eine WAN-Verbindung)  an den MP der Primary Site zu wenden. Diese Daten liest der Client im AD aus (wenn Schema erweitert und AD Publishing aktiviert ist). D.h. das Verhalten, welches Du siehst ist ok.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de


    Montag, 22. April 2013 08:02
    Beantworter
  • Hallo Torsten .

    Vielen Dank für die Aufklärung :)- und ein schönen Tag

    Dima


    Dima

    Montag, 22. April 2013 13:12