none
RDS Lizenzserver sichern RRS feed

  • Frage

  • Hi Community,

    gibt es nur die Möglichkeiteinen den RDS Lizenzserver via SystemState zu sichern? Bei einem Serverausfall würde ich gerne darauf verzichten den kompletten SystemState auf einer neuen Hardware wieder einzuspielen. Mir würden dann die wichtigsten Dienste reichen. Bei diesem Server wäre das derzeit die RootCA, die sich mit certutil und registry export dediziert sichern lässt, und der RDS Lizenzserver.

    Thx & Bye Tom

    Montag, 14. Oktober 2013 10:51

Antworten

  • Also, das die Root CA immer online ist hoffe ich doch bei dir nicht, normalerweise ist die nur einmal aller X Jahre an um ein neues Zertifikat zu erstellen, dann ist sie wieder offline. Sichern musst du die ja eigentlich nicht, das Zert ist 5 Jahre lang gültig, dann kannst du entweder eine neue installieren, oder ein neues Cert anfordern und verteilen, ist der gleiche Aufwand +- 30 Minuten für´s installieren. Normalerweise erledigt das ausstellen von Clientzertifikaten eine untergeordnete Zertifizierungsstelle...

    Auch die RDS Lizenzsserver musst du nicht sichern, du musst dann nur auf einem neuen Server die RDS CALs wieder aktivieren.

    Entweder mit Systemstate alles sichern, oder den Server komplett als Image sichern, oder wie oben beschrieben vorgehen, ein anderer Weg ist mir nicht bekannt, so einen "dummen" Dienst wie den Lizenzserver muss man nicht nochmal gesondert wegsichern. Alles was dahingehend abstürzt hat man in kürzerer Zeit per Gruppenrichtlinie wieder im Griff.

    Montag, 14. Oktober 2013 18:57

Alle Antworten

  • Also, das die Root CA immer online ist hoffe ich doch bei dir nicht, normalerweise ist die nur einmal aller X Jahre an um ein neues Zertifikat zu erstellen, dann ist sie wieder offline. Sichern musst du die ja eigentlich nicht, das Zert ist 5 Jahre lang gültig, dann kannst du entweder eine neue installieren, oder ein neues Cert anfordern und verteilen, ist der gleiche Aufwand +- 30 Minuten für´s installieren. Normalerweise erledigt das ausstellen von Clientzertifikaten eine untergeordnete Zertifizierungsstelle...

    Auch die RDS Lizenzsserver musst du nicht sichern, du musst dann nur auf einem neuen Server die RDS CALs wieder aktivieren.

    Entweder mit Systemstate alles sichern, oder den Server komplett als Image sichern, oder wie oben beschrieben vorgehen, ein anderer Weg ist mir nicht bekannt, so einen "dummen" Dienst wie den Lizenzserver muss man nicht nochmal gesondert wegsichern. Alles was dahingehend abstürzt hat man in kürzerer Zeit per Gruppenrichtlinie wieder im Griff.

    Montag, 14. Oktober 2013 18:57
  • Servus,

    >Also, das die Root CA immer online ist hoffe ich doch bei dir nicht, normalerweise ist die nur einmal aller X Jahre >an um ein neues Zertifikat zu erstellen, dann ist sie wieder offline. Sichern musst du die ja eigentlich nicht, das >Zert ist 5 Jahre lang gültig, dann kannst du entweder eine neue installieren, oder ein neues Cert anfordern und >verteilen, ist der gleiche Aufwand +- 30 Minuten für´s installieren. Normalerweise erledigt das ausstellen von >Clientzertifikaten eine untergeordnete Zertifizierungsstelle...

    Doch die ist schon immer online, weil ich aber nur die eine Zertifikatsstelle habe. Im Prinzip bräuchte ich sie eigentlich gar nicht mehr, weil gekaufte Zertifikate nicht mehr die Welt kosten. Bis heute sind es eigentlich nur die Exchange Zertifikate die wir damit ausgestellt haben.

    >Auch die RDS Lizenzsserver musst du nicht sichern, du musst dann nur auf einem neuen Server die RDS CALs >wieder aktivieren.

    Jupp, das dachte ich mir schon aber ich hätte es schöner gefunden. So muss halt der Systemstate reichen.

    Thx & Bye Tom

    Dienstag, 15. Oktober 2013 07:10