locked
Programme mit Admin-Rechten... RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    immer wenn ich ein Programm starte, welches Admin-Rechte benötigt (UAC fragt nach), funktionieren diverse Hintergrundprogramme meines eigentlichen Userprofils nicht mit diesen Programmen.
    Beispiel:
    Ich habe z.B. KatMouse, StrokeIt und activAid laufen, die nicht im aktiven Admin-gestarteten Fenster funktionieren, was sehr störend ist. Erst wenn ich ein "normales" Fenster ohne Admin-Rechte aktiviere, tun sie wieder.

    Es hat den Anschein, als ob solche Admin-Programme unter einem anderen Account laufen, statt unter meinem Account mit erhöhten Rechten. Kann ich das ändern? Wenn ja, wie?

    Danke schonmal,
    Rob
    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem bestimmten Grund nicht. [Curt Goetz]
    Mittwoch, 25. November 2009 23:05

Antworten

  • Hallo Oliver,

    vielen Dank erstmal für die Antwort. Es stimmt schon, die meisten Programme stammen noch aus der XP-Zeit, aber insbesondere für StrokeIt (Mausgesten in allen Programmen) liegt ein spezielles Win7-Update vor, dennoch verhält es sich genau wie alle anderen Programme.

    Ich vermute also als nächstes, dass Prozesse mit niedrigerer Sicherheitsstufe keine Prozesse mit höherer Stufe beeinflussen können. Das wäre ja auch sinnvoll.

    [Kurze Wartezeit]

    Ich habe jetzt mal ausprobiert, wie es sich verhält, wenn ich die fraglichen Programme mit Admin-Rechten starte, und siehe da: es geht!

    Die Lösung ist also, dass die Hintergrundprogramme ebenfalls mit Admin-Rechten laufen müssen, dann können sie auch andere Admin-Rechte-Programme steuern / sonstwie beeinflussen.

    Danke für den Hinweis, er hat mich in die richtige Richtung geführt!

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht. [Curt Goetz]
    • Als Antwort markiert RobOtter Donnerstag, 26. November 2009 18:52
    Donnerstag, 26. November 2009 18:34

Alle Antworten

  • Hallo RobOtter,

    also Programme die mit erhöhten Rechten unter Windows 7 bzw. Windows Vista ausgeführt werden, laufen unter Ihrem Benutzer. Es werden dabei jedoch verschiedene Tokens mit Sicherheitsprivilegien verwendet. Als gutes Beispiel könnte man dazu eine cmd als Benutzer öffnen, und eine zweite als Administrator (eingabeaufforderung "als Administrator öffnen). Wenn Sie dann den Processexplorer (aus den Sysinternals Tools) öffnen, sehen sie unter der Registerkarte Security, dass beide Programme in Ihrem Benutzercontext laufen, jedoch unterschiedliche Sicherheitsprivilegien besitzen.

    Daran kann es also eigentlich nicht liegen. Ich kenne die Programme jetzt im einzelnen nicht, aber evtl. gibt es Programmupdates für Windows7?
    Donnerstag, 26. November 2009 15:23
  • Hallo Oliver,

    vielen Dank erstmal für die Antwort. Es stimmt schon, die meisten Programme stammen noch aus der XP-Zeit, aber insbesondere für StrokeIt (Mausgesten in allen Programmen) liegt ein spezielles Win7-Update vor, dennoch verhält es sich genau wie alle anderen Programme.

    Ich vermute also als nächstes, dass Prozesse mit niedrigerer Sicherheitsstufe keine Prozesse mit höherer Stufe beeinflussen können. Das wäre ja auch sinnvoll.

    [Kurze Wartezeit]

    Ich habe jetzt mal ausprobiert, wie es sich verhält, wenn ich die fraglichen Programme mit Admin-Rechten starte, und siehe da: es geht!

    Die Lösung ist also, dass die Hintergrundprogramme ebenfalls mit Admin-Rechten laufen müssen, dann können sie auch andere Admin-Rechte-Programme steuern / sonstwie beeinflussen.

    Danke für den Hinweis, er hat mich in die richtige Richtung geführt!

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht. [Curt Goetz]
    • Als Antwort markiert RobOtter Donnerstag, 26. November 2009 18:52
    Donnerstag, 26. November 2009 18:34
  • RobOtter:

    > Die Lösung ist also, dass die Hintergrundprogramme ebenfalls mit Admin-Rechten laufen
    > müssen, dann können sie auch andere Admin-Rechte-Programme steuern / sonstwie beeinflussen.

    Das ist korrekt. Die Radtaste der Maus ist hier z.B. beim Klick mit
    "Schließen" belegt. Das klappt aber für Programme mit erhöhten Rechten nur
    dann, wenn die Maussoftware selbst mit erhöhten Rechten läuft.

    hpm
    Freitag, 27. November 2009 19:10
  • Das ist normal und eine Funktion der UAC. Die Programme müssen in der gleichen Verbindlichkeitsstufe (IL) laufen. Ein Programm mit Adminrechten hat eine hohe Verbindlichkeitsstufe. Ein normales Programm hat eine mittlere Verbindlichkeitsstufe.

    Das ist ein schutz, damit ein "Nicht"-dmin Programm keine Nachrichten an ein Admin-Programm schicken kann um es zu attakieren.

    André

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Dienstag, 15. Dezember 2009 22:13