none
RDP-Verbindungen bleiben hängen und lassen sich nicht zurücksetzen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe Probleme mit den RDP-Verbindungen, die ab und zu hängen bleiben und sich dann noch nicht einmal mehr durch den Admin zurücksetzen lassen.

    Die Einwahl der Benutzer ist mit der Ausführung eines Programmes gebunden, d.h. wenn sie das Programm schließen, sollte die Verbindung abgemeldet werden.

    Meistens klappt das auch, aber manchmal verharrt die Verbindung dann (blauer Bildschrim) und meldet sich nicht weiter ab. Wenn ich dann als Admin die Sitzung abmelden oder gar zurücksetzen möchte, reagiert er einfach nicht darauf und die Sitzung bleibt bestehen, bis ich den Server neu starte. Ich habe sogar eine Richtline in der GPO, die besagt, dass getrennte Verbindungen nach 1 Sek. zurück gesetzt werden, darauf reagiert er auch nicht belässt die Verbindung da, wo sie ist. Wohl merkt er, wie lange die Trennung oder "Nicht"-Aktivität läuft (Zeitangabe in Minuten), mehr aber auch nicht.

    Server ist ein Windows 2008 R2 64Bit.

    Hat hier Jemand eine Idee, wieso die Sitzungen sich nicht immer richtig abmelden, oder wie ich die hängen bebliebenen wenigstens zurück setzen kann?!?

    Gruß

    Modjo85

    Dienstag, 21. Juni 2011 13:16

Antworten

  • Hallo,

    ich gebe zu, ich hatte leider noch keine Zeit dafür, die Problematik ist aber bisher nicht wieder aufgetaucht. Wenn wieder auftaucht, werde ich die Schritte durchführen. Danke!

    • Als Antwort markiert Modjo85 Montag, 27. Juni 2011 09:26
    Montag, 27. Juni 2011 09:26

Alle Antworten

  • Hallo,

    ich verfolge nun deine Threads ja schon etwas,
    ich habe fast die Vermutung dass generell es Probleme mit der Stabilität der Sesssions bestehen.

    Versuche bitte folgendes:

    - User Environment Logging aktivieren (Post von Martin Binder http://social.technet.microsoft.com/Forums/de/windows_Serverde/thread/f0f04633-5084-4f8e-9d80-20511c40cc80)
    und dessen Logfiles prüfen
    - Mittels Process Monitor prüfen welche Prozesse der Session-"Leichen" noch aktiv sind und auf welche Files bzw. Registryschlüssel diese zugreifen
    - sauberen Neustart durchführen und testen ob das Problem hier auch besteht (http://support.microsoft.com/kb/331796/en-us)
    - Eventlogs prüfen

     

     

     


    Dienstag, 21. Juni 2011 16:22
  • Hi,

    ja du hast wohl recht, dass etwas grundlegendes im Argen ist. Das Problem ist, dass ich das System so übernommen habe und nun versuche Fehler auszumerzen, bzw. das bestehende System zu verbessern. Ich kann es leider nicht einfach neu machen, weil ca. 120 Kunden mit knapp 400 Benutzern auf den Servern arbeiten. Das ist leider teilweise sehr frustrierend für mich, aber mit Eurer (ganz speziell DEINEM) Wissen habe ich schon so manche Fehler gefunden, so das das System wenigstens ein wenig in Richtig "Besser" geht.

    Ich werde nachher dein oben gescchriebenes durchführen und werde dann noch einmal Rückinfo geben.

     

    Vielen Dank nochmal!

     

    Gruß

    Mittwoch, 22. Juni 2011 06:08
  • Hallo,

    hast Du es geschaft, die beschriebene Schritte von Matthias durchzuführen?

    Gruss,
    Raul

    Montag, 27. Juni 2011 08:51
  • Hallo,

    ich gebe zu, ich hatte leider noch keine Zeit dafür, die Problematik ist aber bisher nicht wieder aufgetaucht. Wenn wieder auftaucht, werde ich die Schritte durchführen. Danke!

    • Als Antwort markiert Modjo85 Montag, 27. Juni 2011 09:26
    Montag, 27. Juni 2011 09:26
  • Hallo zusammen,

    der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich habe genau das gleiche Problem. Die RDP-Session steht auf "getrennt", lässt sich aber nicht zurücksetzen.

    Ich habe mal mit dem Process-Explorer geprüft, welche Prozesse für den User noch laufen und versucht, diese mit pskill zu löschen. Auch das funktioniert leider nicht. Das Programm meldet zwar, dass der Prozess beendet wurde, er taucht aber weiterhin im ProcessExplorer auf.

    Das Problem tritt seltsamerweise auch nur bei einem User auf, alle anderen arbeiten einwandfrei und hatten dieses Problem auch nie. Bei dem besagt User tritt dieses Problem sehr sporadisch auf.

    Vielleicht kann mir ja noch jemand helfen, denn regelmässig den Server neuzustarten, damit der User sich einloggen kann, ist nicht sehr angenehm.

    Gruß

    Andre

    Freitag, 26. Oktober 2012 06:06
  • Am 26.10.2012 schrieb A. Rewer:

    Das Problem tritt seltsamerweise auch nur bei einem User auf, alle anderen arbeiten einwandfrei und hatten dieses Problem auch nie. Bei dem besagt User tritt dieses Problem sehr sporadisch auf.

    Du könntest für den betroffenen User ein neues Terminalserver
    Benutzerprofil anlegen, evtl. ist das alte ja beschädigt.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
    Reg2xml:  http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Freitag, 26. Oktober 2012 15:01