none
Windows 10 für deutsche Nutzer in Deutschland auf Englisch installieren RRS feed

  • Frage

  • Für viele Zwecke (z. B. Tutorials, Fehlermeldungen oder einfach, um Englisch zu lernen) ist es besser, Windows auf Englisch installiert zu haben, obwohl man Deutsch spricht und auch in Deutschland den Computer benutzt.

    Gleichzeitig möchte man natürlich gewisse lokale Einstellungen für Deutschland haben, z. B. Tastatur, Zeitzone, ...

    Wie ist das empfohlene Vorgehen dazu?

    1. Direkt die englische Version von Windows 10 installieren und Einstellungen für Tastatur und Zeitzone anpassen. Gibt es sonst noch Einstellungen, die man anpassen sollte.

    2. Die deutsche Version installieren und dann eines der Folgenden installieren (Welches?):

    a) ein Language Pack für Englisch

    b) ein Language Interface Pack für Englisch

    Gibt es weitere Probleme im Alltag wie z. B. mehrsprachige Websites, die sich nach der Sprache des Betriebssystems und des Browsers richten und nicht nach dem tatsächlichen Herkunftsland?
    • Bearbeitet chipper12 Donnerstag, 18. August 2016 20:21
    Donnerstag, 18. August 2016 20:20

Antworten

  • Hallo,

    wenn du die Anzeigesprache immer auf Englisch lassen willst, würde ich Win10 auf English installieren und die Eingabesprache, Zeitzone auf deutsch bzw. deutsche Zeitzone einstellen. Falls du die Anzeigesprache zwischen durch auch wechseln willst, ist es eig. egal ob du Windows 10 in EN oder DE installierst, du musst ja so oder so ein LP nachziehen. Ich würde auch immer das volle LP installieren (a).

    Ich benutze mein Windows eigentlich nur auf Englisch und habe keine Probleme damit. Die Websites finden deine lokale Sprache meistens über deine IP Adresse heraus (Deutsche IP > Sprache Deutsch), somit ist es egal welche Anzeigesprache du eingestellt hast.

    Gruß

    • Als Antwort markiert chipper12 Samstag, 20. August 2016 13:12
    Freitag, 19. August 2016 06:53
  • Hi,
     
    Am 18.08.2016 um 22:20 schrieb chipper12:
    > Wie ist das empfohlene Vorgehen dazu?
     
    Es gibt keine Empfehlung.
    Das ist eine firmeninterne Entscheidung. Eine deutsche Firma wird eher
    deutsch + Language Pack installieren, eine internationale eher englisch
    + Language.
     
    u.A. legst du mit der initial Install ja die Nammen der Wellknown User
    und Groups fest.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    • Als Antwort markiert chipper12 Samstag, 20. August 2016 13:12
    Freitag, 19. August 2016 08:49

Alle Antworten

  • Hallo,

    wenn du die Anzeigesprache immer auf Englisch lassen willst, würde ich Win10 auf English installieren und die Eingabesprache, Zeitzone auf deutsch bzw. deutsche Zeitzone einstellen. Falls du die Anzeigesprache zwischen durch auch wechseln willst, ist es eig. egal ob du Windows 10 in EN oder DE installierst, du musst ja so oder so ein LP nachziehen. Ich würde auch immer das volle LP installieren (a).

    Ich benutze mein Windows eigentlich nur auf Englisch und habe keine Probleme damit. Die Websites finden deine lokale Sprache meistens über deine IP Adresse heraus (Deutsche IP > Sprache Deutsch), somit ist es egal welche Anzeigesprache du eingestellt hast.

    Gruß

    • Als Antwort markiert chipper12 Samstag, 20. August 2016 13:12
    Freitag, 19. August 2016 06:53
  • Hi,
     
    Am 18.08.2016 um 22:20 schrieb chipper12:
    > Wie ist das empfohlene Vorgehen dazu?
     
    Es gibt keine Empfehlung.
    Das ist eine firmeninterne Entscheidung. Eine deutsche Firma wird eher
    deutsch + Language Pack installieren, eine internationale eher englisch
    + Language.
     
    u.A. legst du mit der initial Install ja die Nammen der Wellknown User
    und Groups fest.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    • Als Antwort markiert chipper12 Samstag, 20. August 2016 13:12
    Freitag, 19. August 2016 08:49