none
Exchange 2010 SP1, wenn Vollzugriff auf ein Postfach gewährt wird, wird es sofort angezeigt RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit dem SP1 für Exchange 2010 bin ich ein wenig über das andere Verhalten bei Vollzugriff auf Postfächer beim Exchange 2010 überrascht. 
    Bisher kannte ich es so, dass wenn man einem Benutzer Vollzugriff auf ein Postfach erteilt hat, er dieses entweder über den Dialog öffnen oder über die Einstellung mit öffnen aufmachen konnte/musste. Jetzt musste ich feststellen, dass sich dieses Verhalten bei Exchange 2010/Outlook 2010 geändert hat. 

    Erhält ein Benutzer das Recht Vollzugriff auf ein anderes Postfach, wird dieses sowie das Archivpostfach und auch der Kalender, automatisch mit geöffnet. Es kann auch nicht geschlossen werden und es steht nicht in der Liste der Postfächer, die mit geöffnet werden sollen. 
    Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man Benutzern das Recht Vollzugriff gewährt, die aber das Postfach erst bei Bedarf mit öffnen?
    Outlook 2010 up to date mit Exchange 2010 SP1 RU 2

    zur Info: Bevor ich SP1 installiert hatte, war das nicht so gewesen...

    Ist das vielleicht ein BUG?

    Viele Grüße

    Peter

    Donnerstag, 27. Januar 2011 13:29

Antworten

  • Hi Peter,
     
    > seit dem SP1 für Exchange 2010 bin ich ein wenig über das andere Verhalten
    > bei Vollzugriff
    > auf Postfächer beim Exchange 2010 überrascht.
    > Bisher kannte ich es so, dass wenn man einem Benutzer Vollzugriff auf ein
    > Postfach erteilt hat,
    > er dieses entweder über den Dialog öffnen oder über die Einstellung mit
    > öffnen aufmachen
    > konnte/musste. Jetzt musste ich feststellen, dass sich dieses Verhalten
    > bei Exchange 2010/Outlook
    > 2010 geändert hat.
    >
    > Erhält ein Benutzer das Recht Vollzugriff auf ein anderes Postfach, wird
    > dieses sowie das
    > Archivpostfach und auch der Kalender, automatisch mit geöffnet. Es kann
    > auch nicht geschlossen
    > werden und es steht nicht in der Liste der Postfächer, die mit geöffnet
    > werden sollen.
    > Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man Benutzern das Recht Vollzugriff
    > gewährt, die aber das
    > Postfach erst bei Bedarf mit öffnen?
    > Outlook 2010 up to date mit Exchange 2010 SP1 RU 2
    >
    > zur Info: Bevor ich SP1 installiert hatte, war das nicht so gewesen...
    >
    > Ist das vielleicht ein BUG?
     
    it's not a bug, it's a feature, called "auto mapping".
     
    Auto Mapping Mailboxes With Full Access (Shared) In Outlook 2010 Using
    Exchange 2010 SP1…
    http://www.howexchangeworks.com/2010/09/auto-mapping-mailboxes-with-full-access.html
     
    ob es ein supporteten Weg gibt mittels leeren des AD-Attribute
    "msExchDelegateListLink" (s.o.) dieses wieder für diesen Benutzer zu
    deaktivieren, weiss ich aber aktuell nicht - aber wieso sollte man das dann
    auch noch wollen?
     
    Entweder man gewährt einem Benutzer Vollzugriff auf ein Postfach, so dass
    dieser "voll darauf zugreifen" kann, ohne erst umständlich sich damit
    verbinden zu müssen, oder man gewährt es ihm halt eben nicht bzw. anstatt
    Vollzugriff lediglich eingeschränkte Rechte wie SendAs, DeleteItem,
    ReadPermission, ChangePermission - s
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb124097.aspx)
     
    Nur "weil es früher anders war" ist kein Grund... früher haben wir auch noch
    in Höhlen gewöhnt.. ;)
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Donnerstag, 27. Januar 2011 14:37