none
SSTP und Exchange 2013 auf verschiedenen Rechnern RRS feed

  • Frage

  • Hier läuft ein Win2012 mit Exchange 2013, der gleichzeitig auch als RAS-Server funktioniert.

    Das Konzept wurde vor Jahren eingerichtet und lief auch soweit. Exchange 2013 ist für OWA aus dem Netz erreichbar und VPN lief über denselben Rechner mit PPTP und SSTP. PPTP ist nicht mehr zeitgemäss; SSTP lief perfekt. Jeder konnte ins VPN - egal ob per Hotspot über ein Smartphone, aus öffentlichen Hotspots oder Hotels - kein Problem.

    Ich kann mich aber erinnern, dass schon damals der Zugang über L2TP, IKEv2 und last but not least DirectAccess NICHT zum Laufen zu bringen waren.

    Mittlerweile ist irgendwas passiert  - nur weiss ich nicht was! Jedenfalls läuft der SSTP-Zugang nicht mehr. Immerhin ist beim Versuch das Problem zu beheben, der L2TP-zugang funktionsfähig geworden.

    Das Zertifikat ist korrekt würde ich behaupten:

    - Zweck Serverauthetifizierung

    - Sperrlisten werden veröffentlicht

    - das Server-Zertifikat ist gültig und bei den Stammzertifizierungsstellen installiert

    Stattdessen bekomme ich eine Meldung in der Ereignisanzeige RasClient 20227 .. die Verbindung konnte jedoch nicht hergestellt werden. Code: -2147023901

    keine Ahnung woher das kommt.

    zusätzliche Frage: kann ich die RAS-Funktion und den Exchange 2013 auf 2 Rechner verteilen?

    Dann würde SRV01 DirectAccess, SSTP, L2TP etc. machen sollen, SRV02 den Exchange 2013 bedienen.

    Von aussen gibt es EINE IP-Adresse mit den DNS-namen mail.<Name bekannt>.cc und vpn.<Name bekannt>.cc

    Ginge sowqs mit dem Web-Anwendunggs-Proxy?

    Donnerstag, 4. Januar 2018 12:02