none
Ereignis_ID 10033 - MSExchangeIS Mailbox Store RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit einigen Tagen erhalte ich in unregelmäßigen Abständen folgende Meldung im Ereignisprotokoll wo ich leider nichts mit anfangen kann.

    Der User hat an den Ordnern nichts verändert und kann auch Emails aus den Ordnern ohne Probleme öffnen.

    Protokollname: Application
    Quelle:        MSExchangeIS Mailbox Store
    Datum:         22.10.2012 13:41:12
    Ereignis-ID:   10033
    Aufgabenkategorie:Ansichten
    Ebene:         Warnung
    Schlüsselwörter:Klassisch
    Benutzer:      Nicht zutreffend
    Computer:      ExchangeServer.Domäne.local
    Beschreibung:
    In einer Suche wird ein Ordner einbezogen, den es nicht mehr gibt. Dies kann zu Fehlern führen, wenn versucht wird, den Ordnerinhalt zu aktualisieren. Wird diese Meldung weiterhin für dieses Postfach angezeigt, lässt sich das Problem möglicherweise beheben, indem das Postfach in eine andere Datenbank verschoben wird. 

    Datenbank: Datenbank User Normal 
    Ordner: [MBX:***][***] 
    Nachrichtenheader-ID: 644-DA6424 
    Ordner-ID: 644-E0B744 
    SuchordnerID: 1-30DBC9 
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="MSExchangeIS Mailbox Store" />
        <EventID Qualifiers="32803">10033</EventID>
        <Level>3</Level>
        <Task>35</Task>
        <Keywords>0x80000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2012-10-22T11:41:12.000000000Z" />
        <EventRecordID>158087</EventRecordID>
        <Channel>Application</Channel>
        <Computer>ExchangeServer.Domäne.local</Computer>
        <Security />
      </System>
      <EventData>
        <Data>Datenbank User Normal</Data>
        <Data>[MBX:***][***]</Data>
        <Data>644-DA6424</Data>
        <Data>644-E0B744</Data>
        <Data>1-30DBC9</Data>
        <Binary>5B444941475F4354585D000006020000FF7C3500000000000003F8010000D31560200F010480030001800F010480C1E640100F010480D25560200F01048040008F660F010480B4384010BDF9FFFFED0A4010BDF9FFFF695200100F01048073981010C9DB300034224010BFF9FFFF3DE500100F01048073F81010C9DB30003DC540100F010480D38640100F010480D25560200F010480B0849C6717010480F17A40100F010480A3D3101001000000B4384010BDF9FFFFED0A4010BDF9FFFF695200100F01048073981010F1DB300034224010BFF9FFFF3DE500100F01048073F81010F1DB30003DC540100F010480D38640100F010480D25560200F010480B0849C6717010480F17A40100F010480A3D3101001000000D25560200F0104800B00AA670B004480D25560200F01048040008F6617010480D25560200F01048002018A670F010480D25560200F01048040008F660F010480D25560200F01048002018A6717010480D25560200F01048040008F660F010480D25560200F01048040008F660F010480D25560200F01048040008F6617010480D25560200F01048040008F660F010480D25560200F01048040008F660F010480B4384010BDF9FFFFED0A4010BDF9FFFF695200100F01048073981010C9DB300034224010BFF9FFFF3DE500100F01048073F81010C9DB30003DC540100F010480D38640100F010480D25560200F010480B0849C670F010480F17A40100F010480</Binary>
      </EventData>
    </Event>

    Dienstag, 23. Oktober 2012 10:25

Antworten

  • Hi Sebastian2,

    kann es eine serverseitige Regel auf einen Ordner sein, den es nicht mehr gibt?

    Um was für einen Exchange handelt es sich? Bei 2010 mach mal ein new-mailboxrepairrequest auf die Mailbox und bei 2007 schieb die Mailbox mal in eine andere DB.

    Es scheint ein Hierarchy-Problem zu sein:
    http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/exchangesvrgeneral/thread/5af5121b-49ee-44b0-bb52-954b6f7bb90d/


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 10:43
    Moderator
  • Hi Sebastian2,

    Der Befehl hat leider nichts gebracht, die Warnungen erscheinen wieder.

    dann der Move...

    Das SP2 habe ich auf dem Schirm und soll in den kommenden Tagen installiert werden.

    gut...

    Ich werde das Postfach nun in eine andere Datenbank verschieben. Kann der User dabei sein Outlook geöffnet lassen, oder sollte er es besser schließen?

    Da ist ein kleiner Neustart von Outlook am Ende fällig:

    Microsoft Outlook 2010, Office Outlook 2007 oder Office Outlook 2003
     Wenn der Status der Verschiebungsanforderung Fertigstellung wird ausgeführt lautet, wird das Postfach für kurze Zeit gesperrt.
    Nach Abschluss der Verschiebung wird in Outlook eine Meldung angezeigt, in der der Benutzer aufgefordert wird, Outlook zu schließen und wieder zu starten.

    siehe Clientversion:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd298174.aspx#ClientExp


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:56
    Moderator
  • Hi Sebastian,

    schoen das es jetzt besser aussieht. "In einer Suche wird ein Ordner einbezogen, den es nicht mehr gibt", klingt irgendwie nach Searchfoldern im Outlook. Solche Referenzen werden beim Verschieben ueberprueft und ggf. entfernt (falls invalide).

    Wenn Du eine Mailbox von einer 2010 Datenbank auf eine andere verschiebst, dann bleibt die in der Quelldatenbank erstmal als Softdeleted vorhanden, bis die Retention Time zuschlaegt. Du kannst diese Mailbox mit dem Cmdlet Remove-StoreMailbox loeschen.

    VG, Timo

     


    • Bearbeitet Timo Geuken Dienstag, 23. Oktober 2012 20:09
    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 20:08
  • Hi Timo Geuken,

    Hi Sebastian,

    schoen das es jetzt besser aussieht. "In einer Suche wird ein Ordner einbezogen, den es nicht mehr gibt", klingt irgendwie nach Searchfoldern im Outlook. Solche Referenzen werden beim Verschieben ueberprueft und ggf. entfernt (falls invalide).

    stimmt und dann wäre "New-MailboxRepairRequest -Mailbox ayla -CorruptionType SearchFolder" ganz gut gewesen.


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Mittwoch, 24. Oktober 2012 04:51
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Sebastian2,

    kann es eine serverseitige Regel auf einen Ordner sein, den es nicht mehr gibt?

    Um was für einen Exchange handelt es sich? Bei 2010 mach mal ein new-mailboxrepairrequest auf die Mailbox und bei 2007 schieb die Mailbox mal in eine andere DB.

    Es scheint ein Hierarchy-Problem zu sein:
    http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/exchangesvrgeneral/thread/5af5121b-49ee-44b0-bb52-954b6f7bb90d/


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 10:43
    Moderator
  • Moin,

    und, hast Du schon mal das gemacht, was im Event-Log steht, dass Postfach in eine Datenbank verschoben.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:00
  • Hallo,

    Ordner wurden nicht gelöscht.

    Es handelt sich um einen Exchange 2010 SP1.

    Ich habe diesen Befehl ausgeführt:

     New-MailboxRepairRequest -Mailbox tony@contoso.com -CorruptionType FolderView

    In der Ereignis anzeige kam dann lediglich dieses Ereignis:

    Die Onlinesystemdiagnose für Anforderung 4b9e1af4-c759-4b40-85fc-3766abfb42d1 wurde erfolgreich abgeschlossen.

    Ich werde das jetzt mal weiter beobachten ob der Fehler noch mal wieder kommt.

    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:11
  • Hi Sebastian,

    Es handelt sich um einen Exchange 2010 SP1.

    SP2 inkl. RU wäre auch ganz gut:
    http://blog-schulenburg.de/index.php/kategorie-als-blog/87-exchange-build-nummern


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:27
    Moderator
  • Der Befehl hat leider nichts gebracht, die Warnungen erscheinen wieder.

    Das SP2 habe ich auf dem Schirm und soll in den kommenden Tagen installiert werden.

    Ich werde das Postfach nun in eine andere Datenbank verschieben. Kann der User dabei sein Outlook geöffnet lassen, oder sollte er es besser schließen?

    Grüße

    Sebastian

    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:46
  • Hi Sebastian2,

    Der Befehl hat leider nichts gebracht, die Warnungen erscheinen wieder.

    dann der Move...

    Das SP2 habe ich auf dem Schirm und soll in den kommenden Tagen installiert werden.

    gut...

    Ich werde das Postfach nun in eine andere Datenbank verschieben. Kann der User dabei sein Outlook geöffnet lassen, oder sollte er es besser schließen?

    Da ist ein kleiner Neustart von Outlook am Ende fällig:

    Microsoft Outlook 2010, Office Outlook 2007 oder Office Outlook 2003
     Wenn der Status der Verschiebungsanforderung Fertigstellung wird ausgeführt lautet, wird das Postfach für kurze Zeit gesperrt.
    Nach Abschluss der Verschiebung wird in Outlook eine Meldung angezeigt, in der der Benutzer aufgefordert wird, Outlook zu schließen und wieder zu starten.

    siehe Clientversion:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd298174.aspx#ClientExp


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 11:56
    Moderator
  • Ok, Postfach ist verschoben und es scheint auch keine Meldungen mehr im Ereignisprotokoll zu geben.

    Ich kann leider nur das getrennt Postfach aus der "alten" Datenbank nicht löschen.

    Ich führe diesen Befehl aus: Clean-MailboxDatabase "Datenbank User Normal"

    danach diesen 

    get-mailboxdatabase | get-mailboxstatistics | Where{ $_.DisconnectDate -ne $null } |fl displayName,Identity,disconnectdate,database

    und zu guter letzt diesen hier: Remove-Mailbox -database “Datenbank User Normal” -storemailboxidentity “ID EINGEBEN”

    Ich bekomme aber immer wieder gesagt, dass das angegebene Postfach nicht in der Datenbank enthalten ist.

    Daraufhin habe ich die Aufbewahrungszeit gelöschter Postfächer mal auf 1 Tag gestellt um zu gucken ob das Postfach morgen gelöscht ist.

    Ich werde dann hier noch mal berichten.

    Grüße

    Sebastian

    Dienstag, 23. Oktober 2012 13:25
  • Hi Sebastian,

    schoen das es jetzt besser aussieht. "In einer Suche wird ein Ordner einbezogen, den es nicht mehr gibt", klingt irgendwie nach Searchfoldern im Outlook. Solche Referenzen werden beim Verschieben ueberprueft und ggf. entfernt (falls invalide).

    Wenn Du eine Mailbox von einer 2010 Datenbank auf eine andere verschiebst, dann bleibt die in der Quelldatenbank erstmal als Softdeleted vorhanden, bis die Retention Time zuschlaegt. Du kannst diese Mailbox mit dem Cmdlet Remove-StoreMailbox loeschen.

    VG, Timo

     


    • Bearbeitet Timo Geuken Dienstag, 23. Oktober 2012 20:09
    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Dienstag, 23. Oktober 2012 20:08
  • Hi Timo Geuken,

    Hi Sebastian,

    schoen das es jetzt besser aussieht. "In einer Suche wird ein Ordner einbezogen, den es nicht mehr gibt", klingt irgendwie nach Searchfoldern im Outlook. Solche Referenzen werden beim Verschieben ueberprueft und ggf. entfernt (falls invalide).

    stimmt und dann wäre "New-MailboxRepairRequest -Mailbox ayla -CorruptionType SearchFolder" ganz gut gewesen.


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Sebastian2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:26
    Mittwoch, 24. Oktober 2012 04:51
    Moderator
  • ja, das haette auch funktionieren koennen
    Mittwoch, 24. Oktober 2012 07:54
  • Guten Morgen!

    Vielen Dank für die Hilfe. Das Postfach wurde automatisch gelöscht und es treten auch keine Warnungen mehr im Ereignisprotokoll auf.

    Grüße

    Sebastian

    Donnerstag, 25. Oktober 2012 05:25