none
Windows 10 User Abmelden aber das aktuelle Programm nicht beenden RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen.

    Win10-PC

    Folgendes Problem: Eine Software zur Überwachung von Serverraumklimaanlagen wird nach dem Abmelden desr Benutzers  automatisch beendet. Gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern?

    Des Weiteren wird das Programm auch nicht automatisch Neugestartet obwohl es per Shell:startup im Autostartordner implementiert wurde.

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Dienstag, 6. Februar 2018 11:49

Alle Antworten

  • Dies geht nur per Aufgabenplanung mit unbeaufsichtigter Ausführung.
    Da kannst du dann Startzeiten, Aktionen und den Usernamen (nebst Kennwort) hinterlegen.
    Die Ausführung findet dann automatisch ohne Anmeldung statt.

    Eine Abmeldung beendet immer zwangsweise alle Prozesse, die mit dem Dialog verbunden sind.

    Dienstag, 6. Februar 2018 11:52
  • Danke, das werde ich mal versuchen!
    Dienstag, 6. Februar 2018 12:51
  • Leider funktioniert die Aufgabenplanung nicht, vermutlich machen wir was falsch:

    Option1:

    Das Problem ist, dass das Programm(laut Taskmanager) nach Neustart zwar startet (Option: Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen)der Task aber im Hintergrund läuft aber nicht editiert werden kann.

    Option2:

    Mit der Option "Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist" startet das Programm nach Neustart nicht!

    Wenn ich in der Aufgabenplanung die Aufgabe mit Ausführen starte, dann läuft das Programm?

    ...

    Dienstag, 6. Februar 2018 16:32
  • Du hast nur die Wahl
    - Mit Useranmeldung
    - Unbeaufsichtigt

    Bei der 2. Variante, wie der Name schon sagt, ist eine Userinteraktion nicht möglich.
    Sog. Batchprogramme können nicht auf Usereingaben warten, da ist schon eine MsgBox ein Problem, da die Anwendung dann blockiert wird.
    Durch die Bereitstellung einer verborgenen Sitzung ist auch kein Kontakt zur Dialogsitzung möglich.

    Sollte dieses erforderlich sein, musst du Message-Dienste, Interprozesskommunikation o.ä. verwenden.
    Dann kann man aber auch über die Bereitstellung eines "Dienstes" nachdenken.

    Und was willst du editieren, wenn der Task doch im Hintergrund seinen Aufgaben nachgeht?
    Du könntest dann alternativ eine Konfig-Datei erfinden, diese editieren und den Hintergrundprozess regelmäßig nachgucken lassen.

    Mittwoch, 7. Februar 2018 08:37
  • Und was willst du editieren, wenn der Task doch im Hintergrund seinen Aufgaben nachgeht?

    Danke für deine Antworten!

    Nein das tut er leider nicht! Er wird zwar als Task angezeigt, wenn ich per RDP darauf zugreifen möchte, dann wird keine Verbindung hergestellt

    Und ich muss das Programm editieren, um Störungen etc. zu quittieren!

    Okay, Haken an die unbeaufsichtigte Lösung.

    Hast du eine Idee warum bei Option 2 das Programm nach einem Neustart nicht startet, sodern erst wenn in der Aufgabenplanung die Aufgabe manuell gestartet wird?

    Mittwoch, 7. Februar 2018 09:10
  • Dazu habe ich keine Idee, man sollte dazu das Logging aktivieren, dann bekommt man vielleicht eine Idee.
    "Verlauf für alle Aufgaben aktivieren".

    Ggf. muss man hier eine Verzögerung einstellen, da ggf. bei der Anmeldung nochnicht alle Ressourcen zur Verfügung stehen.
    Ich starte z.B. mein VPN mit 30 Sekunden, da vorher noch keine WLAN-Verbindung besteht.

    Mittwoch, 7. Februar 2018 09:47