none
Umstellung KMS auf Server 2003 nach Server 2012 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe momentan einen KMS unter Server 2003 am laufen. Einen neuen KMS haben wir schon auf einem Server 2012 eingerichtet. Der 2003er soll durch den neuen 2012 abgelöst werden, indem einfach der Alias für den KMS vom alten auf den neuen (2012er) gelegt wird.

    Die Frage ist, ob die Clients damit ein Problem haben, wenn Sie sich nach Ablauf des Aktivierungsintervalls nach 7 Tagen plötzlich bei einem anderen KMS aktivieren?

    Um das zu testen habe ich einen neuen Client mit Win7 aufgesetzt und am alten KMS aktiviert. Anschließend per hosts Datei den Alias auf den neuen KMS geändert, damit sich der Client an diesem aktiviert.

    Da ich nicht 7 Tage bis zum Ablauf des Aktivierungsintervalls warten wollte, habe ich versucht per "slmgr -sri 15" den Intervall auf 15 Minuten zu setzen, wobei eine Fehlermeldung auftauchte: VL-Erneuerungsintervall kann nur auf einem KMS-Computer festgelegt werden, der ebenfalls aktiviert ist.

    Relativ nichts sagend für mich...

    Das gleiche habe ich nun am KMS selbst versucht, der die Änderung schluckte und einen Reboot vorderte.

    Nach dem Reboot habe ich auf den Clients ein "slmgr -dli" abgesetzt, um zu überprüfen wie nun der Aktivierungsintervall ist. Leider hat sich auch dort nichts geändert und er steht weiterhin auf 10080 Minuten (7 Tagen)

    Mittwoch, 24. September 2014 06:10

Antworten

  • Hi,

    das funktioniert genauso wie auf dem alten, da gibt es keine Unterschiede.


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Donnerstag, 25. September 2014 10:50

Alle Antworten

  • Hi,

    hast Du denn den neuen KMS auch mit einem entsprechenden KMS-Key aktiviert? Geht relativ einfach über die Rolle "Volumenaktivierung".


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Mittwoch, 24. September 2014 09:30
  • Der neue KMS wurde mit einem KMS-Key aktiviert. Volumenaktivierung? Eine detailierte Aussage wäre hilfreich, da ich selbst kein Windows oder KMS Profi bin;)
    Mittwoch, 24. September 2014 09:58
  • Hi,

    generelle Informationen:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh831612.aspx

    Hierüber kannst Du sowohl AD-Aktivierung (nur ab W8/S2012) als auch KMS-Aktivierung einstellen (d.h. die Keys hinterlegen, die zur Aktivierung verwendet werden sollen):

    http://blogs.technet.com/b/askcore/archive/2013/03/14/installing-volume-activation-services-role-in-windows-server-2012-to-setup-a-kms-host.aspx


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Mittwoch, 24. September 2014 12:40
  • Ok danke. Also werden die Clients kein Problem haben, wenn sie sich plötzlich an einem neuen KMS aktivieren?
    Donnerstag, 25. September 2014 04:33
  • Hi,

    typische IT-Antwort: kommt drauf an! :-) Nämlich, wie die Clients aktuell ihren KMS finden. Wenn Du einen DNS-Eintrag eingerichtet hast, musst Du den nur auf den neuen Server umbiegen und fertig. Wenn Du den KMS auf jedem Client manuell eingetragen hast, wirst Du es auch manuell auf jedem Client umbiegen müssen (sollte aber per GPO und Startskript relativ einfach möglich sein).

    Ansonsten hab ich noch eine Anleitung zu dem Thema gefunden, vielleicht hilft sie Dir:

    http://yuridejager.wordpress.com/2011/09/05/moving-your-key-management-server-kms-to-another-server-or-host/


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Donnerstag, 25. September 2014 07:24
  • Vielen Dank das hilft mir. Den KMS erreichen die Clients über den DNS also sollte das kein Problem sein. Das heißt, nach dem Ablauf des Aktivierungsintervall wird von den Clients eine komplett neue aktivierung am KMS vorgenommen, genau wie ein "slmgr -ato" ?
    Donnerstag, 25. September 2014 10:38
  • Hi,

    das funktioniert genauso wie auf dem alten, da gibt es keine Unterschiede.


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Donnerstag, 25. September 2014 10:50