none
Excel 2013, PowerPivot, Problem bei der DAX Formelerstellung RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem bei der Formelerstellung in PowerPivot. Ich benutze die Standalone-Version von Excel 2013, die das AddIn PowerPivot beinhaltet:

    Mein Problem:

    Bei Erstellung einer DAX-Formel wird von dem Autovervollständiger das Semikolon nicht als Trennzeichen für Argumente akzeptiert sondern lediglich ein Komma.

    =CALCULATE(Expression; Filter1; Filter2; ....)

    Erst nach Eingabe eines "," wird das nächste Argument hervorgehoben und ist bereit für die Autovervollständigung. Dies tritt auf sowohl bei Erstellung eines berechneten Feldes (s. Bild) wie auch bei Formeleingabe im Berechnungsbereich. Die Syntax verlangt aber das Semikolon (mit deutscher Spracheinstellung), bei Verwendung des Komma's gibt es eine Fehlermeldung.

    Bei der Formeleingabe in einem normalen Arbeitsblatt (ohne PowerPivot) ist alles normal.

    Komplette Neuinstallation und auch Installation auf einen anderen PC lösen das Problem nicht. Auch habe ich alle Varianten der Spracheinstellungen (in PowerPivot) ausprobiert.

    Ich bin Lehrbeauftragter und muss meinen Studenten Excel als Werkzeug für Controlling näherbringen. Ein solches Fehlverhalten würde die Veranstaltung kippen. Daher werde ich leider, wenn ich keine Lösung finde auf PowerPivot verzichten müssen. Der MS-Support wollte mir nicht weiterhelfen. Powerpivot sei eine Spezialfunktion und Support hierfür gäbe es nur für MS-Partner und registrierte Entwickler! Man hat mich an diese Platform verwiesen und ich hoffe, dass mir einer von Euch helfen kann.

    Vielen Dank im Voraus!

    Michael

    Freitag, 13. Februar 2015 16:28

Alle Antworten

  • Hallo Michael,

    leider kann ich dir keine Lösung bieten, aber möchte hiermit diesen Thread pushen. Ich habe das gleiche Problem seit dem in unserer Organisation ein Wechsel der Domäne stattfand. Bei längeren Formeln ist es sehr umständlichen auf die Syntax-Hilfe verzichten zu müssen.

    Konntest du das Problem evtl. bereits selbst lösen?

    Viele Grüße

    Chris

    Mittwoch, 11. März 2015 19:24
  • Hallo, ich habe das gleich Problem und wäre sehr an der Lösung interessiert.
    Gruß Thomas
    • Bearbeitet T.Gerber Samstag, 14. März 2015 09:14
    Samstag, 14. März 2015 09:11
  • Hey ja ich habe dasselbe Problem, extrem nervig - muss jetzt die Formeln einmal eingeben, kopieren, im Texteditor die "," durch ";" ersetzen, wieder zurück kopieren und dann erst die Formeleingabe abschließen... extrem neeervig

    Dienstag, 17. März 2015 14:03