none
Kein Internetzugriff nach Installation von Windows Server 2012r2 und Windows Server 2016 RRS feed

  • Frage

  • Hallo und schon einmal im Vorraus vielen Dank für die mühen anderer.

    Ich habe Windows Server 2012r2 und 2016 auf zwei unterschidlichn Systemen installiert.
    Auf beiden Systemen erscheint nach dem durchlaufen der Servermanager gesteuerten Installationsroutine Das Netzwerksymbol mit dem gelben Ausrufezeichen und bei einer Kontrolle im Netzwerk- und Freigabecenter die Information "kein Internet".
    Die Gerätemanager bescheinigen das alle Treiber geladen Sind und die Anschlüsse einwandfrei funktionieren.

    Die Topologie Sieht wie folgt aus:

    Netgear SRX 5308 ist der Router mit der Adresse 192.168.0.254
    Der DHCP Server ist eingeschaltet und vergibt automatisch Adressen von 192.168.0.100 bis 192.168.0.250

    Die IP Enträge in den Netzwerkkarten lauten wie folgt
    Server 1:
    IP-Adresse: 192.168.0.31
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Standardgateway: 192.168.0.254
    DNS-Server: 127.0.0.1

    Server 2:
    IP-Adresse: 192.168.0.32
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Standardgateway: 192.168.0.254
    DNS-Server: 127.0.0.1

    Was mich wundert ist die DNS von 127.0.0.1. Die hat der Manager aber nach durchlaufen der Installation von Forward und Reverse Lookupzone Automatisch eingetragen und in vielen Informationen die ich gelesen habe soll das so auch richtig sein.
    Ändere ich aber diese Adresse gegen die meiner Meinung nach richtigen 192.168.0.254 ist alles in Butter und der Internetzugriff ist vorhanden. Aber für den ordnungsgemäßen Serverbetrieb soll das wohl nicht richtig sein.

    Was soll ich tun?
    Sonntag, 11. Juni 2017 15:25

Antworten