none
Excel Datei grösser als 1,2 GB hängt sich jedesmal auf RRS feed

  • Frage

  • Ich bearbeite sehr grosse Exceldateien, Wenn diese aber grösser werden als 1 GB hängt sich Excel immer öfters auf.

    Technische Daten:

    Intel Core TM I5 - 7200 CPU @ 2.50 GHz 2.71 GHz

    16GB RAM

    64 Bit System

    WIN 7

    Wie kann ich diesen Fehler beheben. Selbst eine noch höhere Speichererweiterung hat nichts gebracht.

    Hat eine/r von Euch eine hilfreiche Idee?

    Freitag, 23. Februar 2018 14:32

Alle Antworten

  • Dann hast du u.U. eine 32-Bit-Excel installiert und diese kommt nicht mit so großen Dateien zurecht.

    Ein 32-Bit-Prozess kann max. 2 GB Prozessspeicher belegen. Allerdings gehört da auch der Code-Speicher bereits dazu.
    Default steht max. 1360MB als Datenspeicher einer Anwendung zur Verfügung, der Rest der 2GB wird vom Programm und den DLLs belegt bzw. vorgehalten.

    Hinzu kommt, dass die Datei nichts über den benötigten Hauptspeicher besagt, da die Daten häufig komprimiert sind und eine Anwendung daher mehr Speicher benötigt als eine Datei groß ist (Beispiel: ein JPG-Bild von 1MB kann im Hauptspeicher durchaus 100MB groß werden, da sie als BMP (Bitmap) umgerechnet wird.

    Lösung:

    Bearbeiten mit einer 64-Bit-Excelversion.

    Freitag, 23. Februar 2018 17:24
  • oder schau dir bei Gelegenheit Microsoft Power BI Desktop (gratis) an. Das ist anstelle von Excel für die Verarbeitung von großen Dateien gedacht.

    Chris

    Freitag, 23. Februar 2018 18:43
  • Allerdings ist die Gratisversion wiederum nur auf 1GB Datenvolumen beschränkt also auch keine Lösung.
    Ausserdem hat Power-BI, wie der Name BI schon sagt, mit Excel nichts mehr gemein.
    Hier geht es um Datenanalysen in Berichts (Pivot-Tabellen) und Chartform, was zwar besser als in Excel funktioniert, allerdings ein anderer Anwendungsbereich als Excel ist.

    Damit kann dann diese Excel-Datei allerding auch nicht verarbeitet werden.

    Freitag, 23. Februar 2018 19:37