none
Sharepoint nach Updateinstallation 'zerstört' RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    welche Möglichkeiten gibt es denn, die vorhandenen Daten aus der Datenbank (z.B. ShareWebDb.mdf) zu extrahieren bzw. anachließen zu importieren? Ich bin mir (in meinem Falle) nicht ganz sicher, ob nicht vielleicht eine Neuinstallation des SBS 2008 vorteilhafter wäre und entsprechend ein anschließendes Importieren der Daten. Denn auch aufgrund von akutem Zeitmangel mag ich ungerne feststellen, das die doch recht zeitaufwendige Rekonfiguration (wie im SBS2008 Repair-Guide genannt) von Misserfolg gekrönt war.

    Gruß Kai (aka trollguard aka trashguard)

    Samstag, 19. Juni 2010 13:33

Antworten

  • Hi Kai <trollnamen ist kindergarten>
     
    > welche Möglichkeiten gibt es denn, die vorhandenen Daten aus der Datenbank
    > (z.B. ShareWebDb.mdf) zu
    > extrahieren bzw. anachließen zu importieren? Ich bin mir (in meinem Falle)
    > nicht ganz sicher, ob nicht vielleicht
    > eine Neuinstallation des SBS 2008 vorteilhafter wäre und entsprechend ein
    > anschließendes Importieren der
    > Daten. Denn auch aufgrund von akutem Zeitmangel mag ich ungerne
    > feststellen, das die doch recht zeitaufwendige
    > Rekonfiguration (wie im SBS2008 Repair-Guide genannt) von Misserfolg
    > gekrönt war.
     
    Folgendes sei Dir dazu an die Hand gereicht (Merke: englischsprachige
    Original-Artikel sind aus Fehler- und Übersetzungschaos-Sicht zu
    bevorzugen - Lokalisationstransfer ist jedoch zu beachten)
     
    How to Backup and Restore Companyweb in Small Business Server 2008
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/06/02/how-to-backup-and-restore-companyweb-in-small-business-server-2008.aspx
     
     
    Und hier ein nützliches Tool zur Extraktion einzelner Dateien:
     
    Using SharePoint Database Explorer on SBS
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2007/01/05/using-sharepoint-database-explorer-on-sbs.aspx
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Sonntag, 20. Juni 2010 12:05
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Kai <trollnamen ist kindergarten>
     
    > welche Möglichkeiten gibt es denn, die vorhandenen Daten aus der Datenbank
    > (z.B. ShareWebDb.mdf) zu
    > extrahieren bzw. anachließen zu importieren? Ich bin mir (in meinem Falle)
    > nicht ganz sicher, ob nicht vielleicht
    > eine Neuinstallation des SBS 2008 vorteilhafter wäre und entsprechend ein
    > anschließendes Importieren der
    > Daten. Denn auch aufgrund von akutem Zeitmangel mag ich ungerne
    > feststellen, das die doch recht zeitaufwendige
    > Rekonfiguration (wie im SBS2008 Repair-Guide genannt) von Misserfolg
    > gekrönt war.
     
    Folgendes sei Dir dazu an die Hand gereicht (Merke: englischsprachige
    Original-Artikel sind aus Fehler- und Übersetzungschaos-Sicht zu
    bevorzugen - Lokalisationstransfer ist jedoch zu beachten)
     
    How to Backup and Restore Companyweb in Small Business Server 2008
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/06/02/how-to-backup-and-restore-companyweb-in-small-business-server-2008.aspx
     
     
    Und hier ein nützliches Tool zur Extraktion einzelner Dateien:
     
    Using SharePoint Database Explorer on SBS
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2007/01/05/using-sharepoint-database-explorer-on-sbs.aspx
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Sonntag, 20. Juni 2010 12:05
    Moderator
  • Hi Tobias,
     
    > Hi Kai <trollnamen ist kindergarten>
     
    ist er nicht! Ich hab da auch 'ne passende Domain zu ;-) Wahrscheinlich bist Du nur auf den Nick neidisch, stimmt es?
     
    Im Ernst, irgendwann ist mir das An- & Abmelden einfach nur über (ein Account mit Nick A bei MSDN, den zweiten mit Nick B bei Technet etc. / verschiedene Zwecke = verschiedene Nicks)
     
    > Folgendes sei Dir dazu an die Hand gereicht (Merke: englischsprachige
    > Original-Artikel sind aus Fehler- und Übersetzungschaos-Sicht zu
    > bevorzugen - Lokalisationstransfer ist jedoch zu beachten)
     
    Nicht immer einfach, da ich mir mein [Software-/Technik-]Englisch komplett selbst angeeignet habe, vor 15/20 Jahren waren die Schulen halt noch nicht soweit, das zu unterrichten - Learning by doing (oder besser: reading) eben ;-)
     
    > How to Backup and Restore Companyweb in Small Business Server 2008
    > http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/06/02/how-to-backup-and-restore-companyweb-in-small-business-server-2008.aspx
     
    Danke dafür, die hatte ich mir zu Gemüte geführt, aber ich hatte (glaube ich) auch die Links zur Reparatur durchgearbeitet / -getestet; jedenfalls ging es nicht so, wie ich erhoffte ..., hab's grad zeitmäßig leider nicht so dicke (nette, lukrative Aufträge [zum Glück!!!])
     
    > Und hier ein nützliches Tool zur Extraktion einzelner Dateien:
    > Using SharePoint Database Explorer on SBS
     
    Und sowas hatte ich mir von meiner Frage erhofft!!!
     
    Ein ganz dickes Danke hierfür!
     
    Ich setze den SBS lieber neu auf und importiere später, unter anderem weil ich ihn seinerzeit zum Testen verschiedener Dinge genutzt habe, was in der Summe auch zu Fehlverhalten geführt hatte, aber ertragbar bzw. unrelevant. Voraussichtlich werde ich dann auch die Premium nutzen wegen SQL2K8 und somit dedizierter DB etc.
     
     
    Vielleicht noch eine Frage: Läßt sich der SBS (oder die SBS oder weitere Server mit AD / Domänen) innerhalb eines EBS 2008-Netzes betreiben? (Natürlich) als eigene Domäne etc.? Hintergrund hierzu ist u.a. Forefront TMB sowie die Security Essentials, also etwa so:
     
    Netz 01: Essential Business Server = EBS_A.local z.B. 192.168.10.X
    (Management 192.168.10.10 - Messaging 192.168.10.20 - SQL 192.168.10.30 - Security / Gateway 192.168.10.250)
     
    Netz 02: Small Business Server A = SBS_A.local z.B. 192.168.20.10 - als Gateway eben den EBS Security 192.168.10.254
     
    Und DNS? Selber oder den EBS nutzen (als Weiterleitungsserver) sowie die lokalen DNS-Einträge (remote.SBS_A.local sowie ggf. Web-Seiten etc.) im EBS eintragen?
     
    Netz 03: Small Business Server B = SBS_B.local z.B. 192.168.30.10 - ...
     
    Netz 04: Server 2008 R2 = webhosting.local = 192.168.40.10 etc.
     
    Gründe für die Anfrage sind unter anderem Kunden, die ihre Finger grundsätzlich nicht vom Server lassen können, z.B. hatte ich auf einem auch schon sämtliche bekannten & unbekannten Torrent-Clients, wie zum Beispiel Azureus, BitComet etc. Beliebt ist auch: "Meine Tochter musste unbedingt die Doktorarbeit für die Großmutter schreiben..."
     
    Da ich hier in der Nähe ein Rechenzentrum mit quasi 'Always-In'-Zugang habe, spiele ich mit dem Gedanken, ggf. diverse (Kunden-)Server in das RZ zu verfrachten ('Server-Housing').
     
     
    Vielleicht zu guter Letzt noch eine Frage bezüglich eines meiner aktuellen Projekte:
     
    Ist "CATIA v5" (CAD-Software) ein Begriff? Insbesondere das Lizenzmanagement ("FlexLM") sowie dessen Implementierung auf einem SBS2K8? Ggf.auch das Handling mit den WindowsXP-Clients, da CATIA v5 sowohl auf Vista als auch auf Windows 7 (Windows Virtual PC / XP Mode noch nicht getestet!) nicht benutzbar ist und in absehbarer Zukunft auch nicht sein wird?
     
    Nochmal vielen Dank,
     
    Gruß trollguard ooops Kai natürlich
    Montag, 28. Juni 2010 22:55
  • Hi tollguard,
     
    > Vielleicht noch eine Frage: Läßt sich der SBS (oder die SBS oder
    > weitere Server mit AD / Domänen) innerhalb eines EBS 2008-Netzes
    > betreiben? (Natürlich) als eigene Domäne etc.? Hintergrund hierzu ist
    > u.a. Forefront TMB sowie die Security Essentials, also etwa so:
    >
    > Netz 01: Essential Business Server = EBS_A.local z.B. 192.168.10.X
    >
    > (Management 192.168.10.10 - Messaging 192.168.10.20 - SQL
    > 192.168.10.30 - Security / Gateway 192.168.10.250)
    >
    > Netz 02: Small Business Server A = SBS_A.local z.B. 192.168.20.10 -
    > als Gateway eben den EBS Security 192.168.10.254
    >
     
    Technisch theoretisch schon, wen ndie beiden Domänen keine Vertrauenstellung
    aufbauen (das erlaubt der SBS nicht).
    Sehe das aber nicht als besodners sinnvoll an.
    Warum nicht einenfach einen TMG in die SBS Domäne installieren?!
     
    > Und DNS? Selber oder den EBS nutzen (als Weiterleitungsserver) sowie
    > die lokalen DNS-Einträge (remote.SBS_A.local sowie ggf. Web-Seiten
    > etc.) im EBS eintragen?
    >
     
    Was genau versprichst du dir in diesem Zusammenhang davon einen SBS und den
    EBS parallel zu bestreiben?
     
    --
    Oliver Sommer | MVP Small Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL | Managed Hosting
     
     

    Computer am Arbeitsplatz per WakeOnLAN (WOL) über den EBS und SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) einschalten: http://WOL4RWW.de Jetzt auch für den SBS 2008 RWW!!
    Dienstag, 29. Juni 2010 06:37
    Moderator
  • Hi Kai,
     
    > ist er nicht! Ich hab da auch 'ne passende Domain zu ;-) Wahrscheinlich
    > bist Du nur auf den
    > Nick neidisch, stimmt es?
     
    Sicher nicht.
     
    Ich trete lieber mit meinem guten Namen auf und steh dazu, was ich schreibe
    und sage. Wahrhaftigkeit ist nicht nur eine Floskel..
     
     
    > Ich setze den SBS lieber neu auf und importiere später, unter anderem weil
    > ich ihn seinerzeit
    > zum Testen verschiedener Dinge genutzt habe, was in der Summe auch zu
    > Fehlverhalten geführt
    > hatte, aber ertragbar bzw. unrelevant. Voraussichtlich werde ich dann auch
    > die Premium nutzen
    > wegen SQL2K8 und somit dedizierter DB etc.
     
    Eine saubere Neuinstallation ist für ein gemurkstes System immer die bessere
    Wahl.
     
     
    > Vielleicht noch eine Frage: Läßt sich der SBS (oder die SBS oder weitere
    > Server mit
    > AD / Domänen) innerhalb eines EBS 2008-Netzes betreiben? [..]
     
    Dazu hat Olli ja schon was geschrieben und deswegen sollte dieser sollte in
    dessen Thread der Übersichtlichkeit halber weiterverfolgt werden.
     
     
    > Gründe für die Anfrage sind unter anderem Kunden, die ihre Finger
    > grundsätzlich nicht
    > vom Server lassen können, z.B. hatte ich auf einem auch schon sämtliche
    > bekannten &
    > unbekannten Torrent-Clients, wie zum Beispiel Azureus, BitComet etc.
    > Beliebt ist auch:
    > "Meine Tochter musste unbedingt die Doktorarbeit für die Großmutter
    > schreiben..."
     
    Dafür gibt es ein einfaches Mittel: Rechte entziehen oder Support
    einstellen. Diesbzgl. das Domänen-Administrator Passwort versiegelt im
    Kundentresor hinterlegen.
     
     
    > Da ich hier in der Nähe ein Rechenzentrum mit quasi 'Always-In'-Zugang
    > habe, spiele ich mit dem Gedanken, ggf. diverse (Kunden-)Server in das RZ
    > zu verfrachten ('Server-Housing').
     
    Dann hast Du ggf. mehr Kontrolle über die Installationen, aber stell Dir
    eine IaaS (s. http://de.wikipedia.org/wiki/Everything_as_a_Service) nicht
    trivial vor. Dort gelten ganz andere Regeln (z.B. Erbringung von SLA -
    http://de.wikipedia.org/wiki/Service_Level_Agreement oder Abrechnung nach
    entnommener Leistung). Auch ist die Abhängigkeit an die Internet Anbindung
    seitens der Kunde nicht zu unterschätzen. Hinzu kommt meist die
    Unerfahrenheit des Betreibers in der Skalierung und Wartung von ggf.
    virtualisierten Umgebungen.
     
    Selten lohnt sich dieser Schritt für kleine Unternehmen mit kleinen
    Kundenstamm.
     
     
    > Ist "CATIA v5" (CAD-Software) ein Begriff? Insbesondere das
    > Lizenzmanagement
    > ("FlexLM") sowie dessen Implementierung auf einem SBS2K8? Ggf.auch das
    > Handling
    > mit den WindowsXP-Clients, da CATIA v5 sowohl auf Vista als auch auf
    > Windows 7
    > (Windows Virtual PC / XP Mode noch nicht getestet!) nicht benutzbar ist
    > und in absehbarer
    > Zukunft auch nicht sein wird?
     
    Wird bei einem unserer Kunden mittels (virtuellen) Windows XP Professional
    32-bit Client gelöst, da direkt auf SBS 2008 bzw. Windows Server 2008 bzw.
    Windows Vista/7 (wie geschrieben) vom Hersteller nicht supportet.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 29. Juni 2010 09:09
    Moderator