none
SBS 2008 Sharepoint config Datenbank RRS feed

  • Frage

  • Hallo, zusammen,

     

    ich habe  folgende Datenbank gefunden die immer weiter wächst und mir langsam die Festplatte überfüllt:

    C:\Windows\SYSMSI\SSEE\MSSQL.2005\MSSQL\Data

    SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log

    Die Data ist jetzt 50 GB groß, kennt einer das Problem?

     

    Gruß

    Jürgen

     

    Sonntag, 14. November 2010 22:54

Antworten

  • Hi ihr beiden,
     
    > wann hast du die letzte volle Sicherunge gemacht und womit?
    >
    > ich habe folgende Datenbank gefunden die immer weiter wächst und mir
    > langsam die Festplatte überfüllt:
    >
    > C:\Windows\SYSMSI\SSEE\MSSQL.2005\MSSQL\Data
    >
    > SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log
    >
    > Die Data ist jetzt 50 GB groß, kennt einer das Problem?
    >
    > Es handelt sich, um das Logfile, das nie abgeschnitten wird. Du kannst das
    > manuell im Management Studio machen:
    > USE SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe
    > BACKUP LOG SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe WITH
    > TRUNCATE_ONLY
    > DBCC
    > SHRINKFILE(SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log,2)
     
    Das würde nur temp. das eigentliche Problem beheben.. (s.u.)
     
     
    > Tante Google bietet auch genügend bebliderte Beschreibungen:
    > http://vivekthangaswamy.blogspot.com/2008/08/shrink-database-files-in-sharepoint.html
    > http://www.sharepointboris.net/2008/10/sharepoint-config-database-log-file-too-big-reduce-it/
     
    steht "offiziell" für ein SBS 2008 auch hier beschrieben:
     
    Recovering Disk Space on the C: Drive in Small Business Server 2008
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/03/02/recovering-disk-space-on-the-c-drive-in-small-business-server-2008.aspx
    -> Very large SharePoint SQL transaction log file
    (http://support.microsoft.com/kb/2000544)
     
     
    Ergo: "Full Recovery Mode" der jeweiligen SQL-Datenbanken dauerhaft auf
    "Einfache Sicherung" (bei nicht-zeitkritischen Recoveryanforderungen -
    Vor-/Nachteile s.u.) umstellen ODER regelmässiges Backup sämtlicher
    SQL-Datenbanken inkl. Truncate mit geeigneten Agents bzw. Wartungsplan (vgl.
    Exchange-Datenbanksicherung und dessen LOGs) einrichten.
     
     
    Hintergrundinformationen:
     
    SQL Server - Selecting a Recovery Model
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa173531(SQL.80).aspx
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 15. November 2010 09:08
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Jürgen,

    wann hast du die letzte volle Sicherunge gemacht und womit?

    ich habe  folgende Datenbank gefunden die immer weiter wächst und mir langsam die Festplatte überfüllt:

    C:\Windows\SYSMSI\SSEE\MSSQL.2005\MSSQL\Data

    SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log

    Die Data ist jetzt 50 GB groß, kennt einer das Problem?

    Es handelt sich, um das Logfile, das nie abgeschnitten wird. Du kannst das
    manuell im Management Studio machen:
    USE SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe
    BACKUP LOG SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe WITH
    TRUNCATE_ONLY
    DBCC SHRINKFILE(SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log,2)

    Tante Google bietet auch genügend bebliderte Beschreibungen:
    http://vivekthangaswamy.blogspot.com/2008/08/shrink-database-files-in-sharepoint.html
    http://www.sharepointboris.net/2008/10/sharepoint-config-database-log-file-too-big-reduce-it/

    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 15. November 2010 07:05
  • Hi ihr beiden,
     
    > wann hast du die letzte volle Sicherunge gemacht und womit?
    >
    > ich habe folgende Datenbank gefunden die immer weiter wächst und mir
    > langsam die Festplatte überfüllt:
    >
    > C:\Windows\SYSMSI\SSEE\MSSQL.2005\MSSQL\Data
    >
    > SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log
    >
    > Die Data ist jetzt 50 GB groß, kennt einer das Problem?
    >
    > Es handelt sich, um das Logfile, das nie abgeschnitten wird. Du kannst das
    > manuell im Management Studio machen:
    > USE SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe
    > BACKUP LOG SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe WITH
    > TRUNCATE_ONLY
    > DBCC
    > SHRINKFILE(SharePoint_Config_ad568963-5033-41a9-9033-8fb30239fdbe_log,2)
     
    Das würde nur temp. das eigentliche Problem beheben.. (s.u.)
     
     
    > Tante Google bietet auch genügend bebliderte Beschreibungen:
    > http://vivekthangaswamy.blogspot.com/2008/08/shrink-database-files-in-sharepoint.html
    > http://www.sharepointboris.net/2008/10/sharepoint-config-database-log-file-too-big-reduce-it/
     
    steht "offiziell" für ein SBS 2008 auch hier beschrieben:
     
    Recovering Disk Space on the C: Drive in Small Business Server 2008
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/03/02/recovering-disk-space-on-the-c-drive-in-small-business-server-2008.aspx
    -> Very large SharePoint SQL transaction log file
    (http://support.microsoft.com/kb/2000544)
     
     
    Ergo: "Full Recovery Mode" der jeweiligen SQL-Datenbanken dauerhaft auf
    "Einfache Sicherung" (bei nicht-zeitkritischen Recoveryanforderungen -
    Vor-/Nachteile s.u.) umstellen ODER regelmässiges Backup sämtlicher
    SQL-Datenbanken inkl. Truncate mit geeigneten Agents bzw. Wartungsplan (vgl.
    Exchange-Datenbanksicherung und dessen LOGs) einrichten.
     
     
    Hintergrundinformationen:
     
    SQL Server - Selecting a Recovery Model
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa173531(SQL.80).aspx
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 15. November 2010 09:08
    Moderator
  • Hi Tobias,

    Das würde nur temp. das eigentliche Problem beheben.. (s.u.)

    ja und darum die Frage zum Backup ... ;-)

    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 15. November 2010 09:25
  • Hi Christian,
     
    > Das würde nur temp. das eigentliche Problem beheben.. (s.u.)
    >
    > ja und darum die Frage zum Backup ... ;-)
     
    Wichtiger war in Deine Frag: ".. und womit".. ;)
     
     
    Merke: Das SBS-Backup (respektive "Windows Server Backup") kann lediglich
    SQL-Datenbanken sauber im "Einfachen Sicherungs Modus" sichern, da mit dem
    SBS-Backup (respektive "Windows Server Backup") KEINE Log-Datei Kürzung
    stattfindet.
     
    Datenbanken im "Full Recovery Mode" werde zwar auch konsistent mittels "SQL
    Server VSS Writer" gesichert, jedoch findet KEINE Logdatei- bzw. weitere
    Wartungstätigkeiten im Zuge eines sonst vollständiges SQL-Backups statt.
    Dazu ist die Verwendung des Microsoft SQL-Management Studios (NICHT Express)
    notwendig bzw. ein passender Agent einer vollwertigen Backup Lösung (z.B.
    Symantec Backup Exec SQL Agent bzw. Microsoft DPM 2010).
     
    S.a.:
     
    Symantec Backup Exec 2010 Agent for Microsoft SQL Server
    http://eval.symantec.com/mktginfo/enterprise/fact_sheets/b-be2010_agent_SQL_solution_brief.en-us.pdf
     
    How to protect SQL Server with DPM 2010 whitepaper
    http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=d003dd4e-3c4a-4766-9749-61c846993dd8
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 15. November 2010 10:36
    Moderator
  • Hi Tobias,

    no comments - schöne Ausführung!

    Grüße
    Christian

    Montag, 15. November 2010 10:51
  • steht "offiziell" für ein SBS 2008 auch hier beschrieben:
     
    Recovering Disk Space on the C: Drive in Small Business Server 2008
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2010/03/02/recovering-disk-space-on-the-c-drive-in-small-business-server-2008.aspx
    -> Very large SharePoint SQL transaction log file
    (http://support.microsoft.com/kb/2000544)
     
     
    Ergo: "Full Recovery Mode" der jeweiligen SQL-Datenbanken dauerhaft auf
    "Einfache Sicherung" (bei nicht-zeitkritischen Recoveryanforderungen -
    Vor-/Nachteile s.u.) umstellen [...]
     
    Hintergrundinformationen:
     
    SQL Server - Selecting a Recovery Model
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa173531(SQL.80).aspx

    Jetzt wäre es noch interessant zu erfahren, wie man denn das Recovery Model der Sharepoint-Config-Datenbank umstellen kann. Das steht nämlich weder in dem Technet-Artikel noch in dem darin referenzierten KB 2000544 beschrieben. Selbst in dem MSDN-Artikel steht nicht, wie man das Recovery Model umstellt, sondern nur, was man begleitend tun sollte.

    Ich dachte, das würde übers SQL Management Studio gehen, aber das behauptet standhaft, mit der Datenbank MICROSOFT##SSEE könne es sich nicht verbinden.

    Montag, 19. November 2012 13:22
  • Am 19.11.2012 schrieb Tilman Schmidt:

    Jetzt wäre es noch interessant zu erfahren, wie man denn das Recovery Model der Sharepoint-Config-Datenbank umstellen kann. Das steht nämlich weder in dem Technet-Artikel noch in dem darin referenzierten KB 2000544 beschrieben. Selbst in dem MSDN-Artikel steht nicht, wie man das Recovery Model umstellt, sondern nur, was man begleitend tun sollte.

    In den Eigenschaften der Datenbank > Rechtsklick > Eigenschaften.

    Ich dachte, das würde übers SQL Management Studio gehen, aber das behauptet standhaft, mit der Datenbank MICROSOFT##SSEE könne es sich nicht verbinden.

    Doch, das geht. Windows Authentifzierung auswählen und diesen String
    als Servernamen eingeben: \\.\pipe\MSSQL$MICROSOFT##SSEE\sql\query So
    wie hier: http://www.wsus.de/images/153/image004.jpg

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 19. November 2012 22:17