none
Ex2016, Datenbankkopie RRS feed

  • Frage

  • morgen,

    wir sind noch neu auf Exchange 2016.

    Wir haben für jede Datenbank eine Datenbankkopie eingerichtet. Bei Ex2010 konnte ich einen Server herunterfahren - die DB wurden automatisch gemoved bzw. der eine aktive übernall alle DBs und nach dem Neustart des ersten wurden die DB wieder synchronisiert.

    Unter Exchange 2016 habe wir jetzt im Eventlog Fehler

    Some databases on server MSX2 have insufficient data redundancy.

    Databases:

    User1, User2 usw.

    Filesystem ist breits das neue ReFS


    Chris

    Donnerstag, 30. Juni 2016 06:40

Antworten

Alle Antworten

  • Am 30.06.2016 schrieb chris__2012:
    Hi,

    Wir haben für jede Datenbank eine Datenbankkopie eingerichtet. Bei Ex2010 konnte ich einen Server herunterfahren - die DB wurden automatisch gemoved bzw. der eine aktive übernall alle DBs und nach dem Neustart des ersten wurden die DB wieder synchronisiert.

    Unter Exchange 2016 habe wir jetzt im Eventlog Fehler

    Some databases on server MSX2 have insufficient data redundancy.

    Hast du denn zwei Kopien pro Datenbank? Bei angenommenen zwei Servern in deiner DAG. Wenn du nur zwei Datenbanken (eine pro Server) einsetzt würde mich das erstmal nicht wundern. ;)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #32:
    If it wasn't for the last minute, nothing would get done.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 30. Juni 2016 09:49
  • Was Norbert sagte, und dazu noch dies:

    Bei Ex2010 konnte ich einen Server herunterfahren - die DB wurden automatisch gemoved bzw. der eine aktive übernall alle DBs und nach dem Neustart des ersten wurden die DB wieder synchronisiert.

    Du hast aber hoffentlich bei Exchange 2010 auch schon mit dem Maintenance Mode gearbeitet ;-) Dann werden die DBs vorher geschwenkt und nicht erst durch das Heruntrerfahren des Knotens...

    http://markgossa.blogspot.de/2015/12/exchange-2016-database-availability-group-maintenance.html


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 1. Juli 2016 06:10
    Donnerstag, 30. Juni 2016 11:47
  • Hallo Evgenij

    teils,

    bei einem Patchday wurden bisher die beiden 2010er immer nur zeitverzögert restarted. Das ging bisher immer problemlos.

    danach haben wir manuell die DB wieder mit diesem Script zurückgestellt.

    "Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Scripts\RedistributeActiveDatabases.ps1"

    wenn nun unter 2016 aus irgendeinem Grund einmal ein Server herunterfährt müßte doch nach dem Reboot und dem Redistribute DB die kopie wieder automatisch konsitent werden - oder?

    Nachtrag:

    es gab früher ein Powershell - reicht das noch unter 2016?

    .\StopDagServerMaintenance.ps1 servermx2

    oder muss man wie in deiner Doku alle zusätzlich in den MM versetzen

    Message delivery

    • Unified Messaging (Call routing)
    • Cluster services (Primary Active Manager)
    • Mailbox service (either active or passive mailbox databases)


    Chris


    • Bearbeitet -- Chris -- Donnerstag, 30. Juni 2016 14:20
    Donnerstag, 30. Juni 2016 14:06
  • Am 30.06.2016 schrieb chris__2012:
    Hi,

    wenn nun unter 2016 aus irgendeinem Grund einmal ein Server herunterfährt müßte doch nach dem Reboot und dem Redistribute DB die kopie wieder automatisch konsitent werden - oder?

    Testet man sowas nicht, bevor man produktiv geht? ;)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 30. Juni 2016 14:40
  • wir sind noch nicht produktiv :-)

    Chris

    Donnerstag, 30. Juni 2016 16:29
  • Am 30.06.2016 schrieb chris__2012:
    Hi,

    wenn nun unter 2016 aus irgendeinem Grund einmal ein Server herunterfährt müßte doch nach dem Reboot und dem Redistribute DB die kopie wieder automatisch konsitent werden - oder?

    Ja, ist das denn nicht so bei dir? Ansonsten evtl. als Hinweis: https://thoughtsofanidlemind.com/2010/08/27/events4113-4114/ falls noch nicht bekannt. Müßte in 2013 und 2016 ähnlich sein.

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #10:
    I don't have an attitude problem. You have a perception problem.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 1. Juli 2016 06:10
    Donnerstag, 30. Juni 2016 22:12
  • danach haben wir manuell die DB wieder mit diesem Script zurückgestellt.

    "Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Scripts\RedistributeActiveDatabases.ps1"


    Das Redistribute ist ab CU 2 nicht mehr notwendig, das macht Exchange mittlerweile alleine:

    https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2016/06/16/dag-activation-preference-behavior-change-in-exchange-server-2016-cu2/


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Freitag, 1. Juli 2016 06:57
  • interessante INFO. Wir haben auch noch etwas herausgefunden und einiges getestet.

    Mein VMWare Kollege hat herausgefunden, dass die Disk'en einmal weg waren.

    wir haben die DB's neu gemacht und einen Reboot ohne Maintenance Mode getestet.

    Server1 - hat aktiv DB1 und kopie von DB2

    Server2 - hat aktive DB2 und kopie von DB1

    wenn der Server2 rebooted wird geht die DB1 kopie nicht mehr. Seine aktive DB2 ist ok.

    Set-DatabaseAvailabilityGroup (danke für den Tip) hat offensichtlich keinen default und man muss die DB1 Kopie manuell resumen.

    resume geht nicht aber update funktioiert.


    Chris

    Freitag, 1. Juli 2016 09:48