none
new-psdrive anderen user und passwort mitgeben RRS feed

  • Frage

  • hallo,

    ich möchte mich mittels powershell auf einen DMZ Server mit anderem user und Passwort verbinden (Laufwerk Mappen), aber laut doku scheint das noch nicht mit new-psdrive zu gehen. Ok Passwort im code und Klartext ist zwar nicht schön.

    Da bleibt offensichtlich nur das gute alte net use oder windows scripting host und da steht das Passwort ja auch. 

    oder geht das auch schon mit Powershell new-psdrive das man einen anderen User beim laufwerksmapping mitgibt?


    Chris

    Montag, 3. Juli 2017 17:47

Antworten

Alle Antworten

  • Moin,

    New-PSDrive erwartet doch ein PSCredential-Objekt zum Parameter -Credential. Dieses kannst Du verschlüsselt aufbewaren, so dass kein Kennwort im Klartext mitgegeben werden muss. Die ultimative Sicherheit ist es trotzdem nicht, aber besser als Klartext-Kennwort im Skript...


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> http://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Dienstag, 4. Juli 2017 09:45
    Montag, 3. Juli 2017 20:10
  • Hey,

    ok ... die Credential-Geschichte ist die eine Sache, aber es will mir einfach nicht in den Kopf, warum man in Scripten unbedingt Laufwerke mappen muss. Ein Laufwerksbuchstabe ist doch nur eine Krücke, weil sich der normale Computer-DAU keinen UNC-Pfad merken kann ... geht es wirklich nicht ohne?


    Grüße - Best regards

    PS:> (79,108,97,102|%{[char]$_})-join''

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Dienstag, 4. Juli 2017 09:45
    Montag, 3. Juli 2017 20:27
  • nachdem der Server in der DMZ steht und somit einen anderen Administrator bzw. User/Passwort hat glaube ich nicht dass man im Copy-item den User mitgegeben kann. Rückfrage nach User und Passwort hilft mir natürlich auch nicht wirklich. Aber ich habe es noch nicht probiert.

    Chris

    Nachtrag (zur INFO): der copy job läuft automatisiert täglich mittels schedule task im Hintergrund ohne dass jemand angemeldet ist. Dadurch kann ich leider auch im Windows kein Laufwerk Mappen
    Dienstag, 4. Juli 2017 09:47
  • UNC-Pfad geht natürlich auch, aber authentifizieren muß man sich auf jeden Fall können. Ob man das jetzt per Netzlaufwerk-Mapping macht oder per IPC$ ist dabei egal :)

    Freitag, 7. Juli 2017 11:39