none
Entwicklungs-Turnaround SPS2013 um Faktor 4 langsamer als SPS2010 ? RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    wir evaluieren für eines unsere nächsten Projekte gerade den Einsatz von SharePoint 2013. In der Vergangenheit haben wir einige Projekte mit SharePoint 2010 realisiert.

    Aus diversen Gründen müssen wir in dem Projekt Features mit Farm-Scope entwicklen/einsetzen.

    Nun ist uns aufgefallen, dass der Turnaround in der Entwicklung - also Deployment auf lokalen SPS im Visual Studio auslösen, GAC Update, AppPool-Recyling etc bis die Seite im SharePoint wieder reaktiv ist - auf dem SPS2013 ca. 4 mal so lange dauert wie auf dem SPS2010.
    Wo der Turnaround auf SPS2010 in ca 10 Sekunden durch ist, die Webanwendung wieder reagiert, sind es auf dem SPS2013 ca. 45 Sekunden. Mit 10 Sekunden kann man im Entwicklungsalltag gut leben, aber eine knappe Minute wird stressend, wenn man unter Zeitnot viele Iterationen machen muss etc. Das erinnert an Fortran-Entwicklung auf dem Mainframe in alten Tagen.

    Es ist keine Frage der Ressourcen, wir haben die Plattform bis auf 8 Cores und 32 GB Speicher hoch gesetzt, was aber keinen wirklich signifikanten Unterschied macht. Der Storage läuft über SSD.

    Wir haben wohl auch so ziemlich alles probiert was man an Tipps findet, z.B. Distributed Cache deaktiviert, unnötige Dienst und Features deaktiviert etc, macht alles keinen echten Unterschied.
    Auch auffällig, dass die Workerprozesse vom SPS2013 an die 3x mehr RAM konsumieren, als beim SPS2010. Auch nach Reduzierung von Diensten und Features.

    Hat jemand noch irgendwelche Tipps oder Ideen um die Turnaorund-Zeiten zu reduzieren.

    Oder haben wir vielleicht sogar ein "privates" Problem? Vielleicht kann mal jemand so typische Turnaround-Zeiten in seiner Umgebung posten. Irgendein kleines Farmfeature aus Visual Studio deployen, die Zeit bis die Webanwendung wieder responsiv ist.

    Grüße und Dank im voraus.

    Martin Schlöter 

    • Typ geändert Alex Pitulice Montag, 28. Juli 2014 09:30 Warten auf Feedback
    Dienstag, 8. Juli 2014 22:11

Alle Antworten

  • Hi Martin,
    dass ein deployment im SP2013 etwas länger dauert, kann ich bestätigen. Dass es bei Dir so lange dauert, verstehe ich nicht. Ich habe mal mir gemessen: Laptop mit 2,6 GHz, 1 Core, 8 GB RAM mit SQL Server in den 8 GB, SP 2013 Enterprise, einige Dienste (kein Suchdienst) eingerichtet, Visual Studio 2013, keine SSD.

    Deployment aus dem VS incl. Retract dauert bei Farmlösungen bei mir ca. 40 Sekunden, abhängig vor allem vom Retract-Umfang (WebParts, Listendefs, Listeninst. usw.).

    Das erste Anzeigen von Seiten nach einen iisreset dauert ca. 35 Sekunden. das ist bedeutend länger als beim SP 2010; dafür läuft danach der SP 2013 gefühlt wesentlich schneller als der SP 2010.

    --
    Peter

    Mittwoch, 9. Juli 2014 06:18
  • Hallo Peter,

    danke für die Rückmeldung.  Habe aber den Eindruck, dass da noch ein Mißverständnis im Raum steht, da du von "...bei Dir so lange dauert..." schreibst, die von dir beschriebene Situation aber sich ähnlich anhört.

    Daher die Zahlen meinerseits noch mal präzisiert:

    Auf SPS2010:
    Deploymentprozess im VS: 7 - 8 Sekunden
    Anschließender Turnaround des SharePoint bis er wieder reagiert: ~ 8 Sekunden

    Auf SPS2013:
    Deploymentprozess im VS: 7 - 8 Sekunden
    Anschließender Turnaround des SharePoint bis er wieder reagiert: ~ 40 Sekunden

    Die Werte vom SPS2013 sind mit 10GB Speicher und 4 Cores. Eine Aufrüstung der Ressoucen macht aber keinen signifikaten Unterschied. (Wie geschrieben bis zu 8 Cores und 32GB getestet.)

    Das heisst dieser Turnaround mit AppPool-Recycling, Reinitialisierung etc im 2013 dauert sogar 5 mal so lange, wie im SPS2010.

    Das kann m.E. nicht normal sein, würde ggf. zumindest gerne den Grund verstehen.

    Und wir sind eben auf der Suche nach Tipps, wie man das verbessern kann.

    Gruß

    Martin

    Mittwoch, 9. Juli 2014 13:34
  • Hallo Martin,

    hat deine Machine Internet Zugang? Meistens sind die lange Wartezeiten auf CRL Zertifikatsprüfungen die in einem Timeout laufen nachvollziehbar.

    Such eventuell in den ULS Logs nach den text "a certificate Validation Operation took xxx seconds" oder ähnliches.

    Eine gute Sammlung von Tipps findest du hier:

    http://blogs.msdn.com/b/chaun/archive/2014/05/01/best-practices-for-crl-checking-on-sharepoint-servers.aspx

    VG
    Andrei

    Donnerstag, 17. Juli 2014 21:45
  • Hallo Andrei,

    danke für den Hinweis. Ja, die Maschine hat Internet-Zugang, die ganze Installation lief über Web-Downloads,  weswegen ich in Richtung des - eigentlich bekannten - CLR-Check-Problems nicht gedacht habe.

    Aber ich finde in den Logs tatsächlich entsprechende Einträge.

    Ich werde das mal vertieft untersuchen, danke auch für den Link.

    Werde danach noch das Ergebnis hier posten.

    VG

    Martin

    Montag, 28. Juli 2014 10:16
  • Hallo nochmal,

    die Fehlermeldungen wegen der Zertifikatsprüfung beruhten auf einem DNS-Problem der Netzwerkinfrastruktur.

    Dieses Problem behoben, haben sich die Turnaround-Zeiten deutlich verbessert, wobei das absolute Niveau immer noch schlecht ist. Der Turnaround mit App-Pool-Recycling etc bis der SharePoint wieder reagiert, die Testseite wieder abrufbar ist, liegt jetzt bei ca. 30 Sekunden (ohne VS-Deployment). Immer noch weit außerhalb der "Komfortzone", wobei mir der Zeitbedarf nach wie vor nicht plausibel erscheint.

    VG

    Martin

    Montag, 11. August 2014 08:27