none
SCCM2012 Inhalt von Anwendungen wird nicht aktualisiert. RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    ich werde noch wahnsinnig :-(

    Ich habe ein Office als Anwendung erstellt, angepasst und auf alle Verteilpunkte verteilt.

    Soweit gut.

    Nun habe ich eine Änderung an den Sourcen durchgeführt und dem Paket gesagt das er es neu verteilen soll.

    Wenn ich nun das Paket einen Client zuweise erhält er das alte Paket.

    Mache ich da was falsch ?

    Dachte da es reicht den Inhalt neu zu verteilen, falls Änderungen an den Quellsourcen durchgeführt werden.

    Danke und schöne Grüße

    Marian

    Dienstag, 29. Juli 2014 08:03

Antworten

  • Dachte da es reicht den Inhalt neu zu verteilen, falls Änderungen an den Quellsourcen durchgeführt werden.


    Richtig. Das bezieht sich aber nicht auf Rechner, die das Deployment bereits ausgeführt haben. Die sind davon unbeeindruckt. Alle anderen (die, die es noch installieren müssen), werden sich den aktuellsten Content vom DP laden (wenn er schon im lokalen Cache liegen sollte, dann müssen vorher noch die Machine Policies aktualisiert werden, damit der Client diese Änderung sieht).

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 5. August 2014 07:47
    Dienstag, 29. Juli 2014 09:11
    Beantworter
  • Dachte da es reicht den Inhalt neu zu verteilen, falls Änderungen an den Quellsourcen durchgeführt werden.


    Richtig. Das bezieht sich aber nicht auf Rechner, die das Deployment bereits ausgeführt haben. Die sind davon unbeeindruckt. Alle anderen (die, die es noch installieren müssen), werden sich den aktuellsten Content vom DP laden (wenn er schon im lokalen Cache liegen sollte, dann müssen vorher noch die Machine Policies aktualisiert werden, damit der Client diese Änderung sieht).

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    In diesem Falle gehen wir immer hin und setzen die Detection Methods auf die in der Application geänderten Dateien und vergleiche auf Versionsnummern oder Änderungsdatum ect.

    Falls ich mal ein Paket habe wo das, aus welchem Grund auch immer, nicht möglich ist, installiere ich es per Script, und erstelle am Ende des Scriptes ein flag in der Registry (Beispiel HKLM\Software\SCCMApps\<Appname>_Version). So kann ich das Paket hinterher anpassen und in den detection Methods die korrekte Version eintragen. Damit ziehen sich die Clients das Paket erneut.


    Mittwoch, 30. Juli 2014 13:24

Alle Antworten

  • Dachte da es reicht den Inhalt neu zu verteilen, falls Änderungen an den Quellsourcen durchgeführt werden.


    Richtig. Das bezieht sich aber nicht auf Rechner, die das Deployment bereits ausgeführt haben. Die sind davon unbeeindruckt. Alle anderen (die, die es noch installieren müssen), werden sich den aktuellsten Content vom DP laden (wenn er schon im lokalen Cache liegen sollte, dann müssen vorher noch die Machine Policies aktualisiert werden, damit der Client diese Änderung sieht).

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 5. August 2014 07:47
    Dienstag, 29. Juli 2014 09:11
    Beantworter
  • Dachte da es reicht den Inhalt neu zu verteilen, falls Änderungen an den Quellsourcen durchgeführt werden.


    Richtig. Das bezieht sich aber nicht auf Rechner, die das Deployment bereits ausgeführt haben. Die sind davon unbeeindruckt. Alle anderen (die, die es noch installieren müssen), werden sich den aktuellsten Content vom DP laden (wenn er schon im lokalen Cache liegen sollte, dann müssen vorher noch die Machine Policies aktualisiert werden, damit der Client diese Änderung sieht).

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    In diesem Falle gehen wir immer hin und setzen die Detection Methods auf die in der Application geänderten Dateien und vergleiche auf Versionsnummern oder Änderungsdatum ect.

    Falls ich mal ein Paket habe wo das, aus welchem Grund auch immer, nicht möglich ist, installiere ich es per Script, und erstelle am Ende des Scriptes ein flag in der Registry (Beispiel HKLM\Software\SCCMApps\<Appname>_Version). So kann ich das Paket hinterher anpassen und in den detection Methods die korrekte Version eintragen. Damit ziehen sich die Clients das Paket erneut.


    Mittwoch, 30. Juli 2014 13:24