none
Client Autocomplete Einträge manipulieren RRS feed

  • Frage

  • Hi Community,

    ich habe letzte Woche die E-Mail Adresse eines Benutzerobjekts geändert und jetzt das Problem, dass vereinzelt noch E-Mails an die alte Adresse geschickt werden. Mein Verdacht sind veraltete Einträge in den Client Adressbüchern und/oder veraltete Einträge die im Client mit Autocomplete benutzt werden. Können diese Einträge von der Administration geändert oder gelöscht werden?

    Thx & Bye Tom

    Dienstag, 12. Mai 2015 07:35

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Tom,

    die Daten für Autocomplet werden in den *.nk2 Dateien gespeichert.

    Die Datei wird in dem Verzeichnis
    "C:\Users\[User Profile]\AppData\Local\Microsoft\Outlook\RoamCache"

    Hier gibt es ein Utility um diese zu bearbeiten.
    http://www.nirsoft.net/utils/index.html (NK2Edit.....)

    Das ist auch interessant. Importieren und Exportieren,

    http://lmgtfy.com/?q=office+nk2+dateien

    VG
    Stefan


    st_fbg

    Dienstag, 12. Mai 2015 08:16
  • Servus Stefan,

    > die Daten für Autocomplet werden in den *.nk2 Dateien gespeichert.

    Das Feature der NK2 Dateien ist mir bekannt aber leider ist das nichts, was ich von meinem Büro aus erledigen kann, da die Dateien ja lokal auf den User Workstations liegen. Den Cache vollständig löschen würde weit über das Ziel hinaus schießen. Ich denke ich beobachte das Konto wo die Irrläufer auflaufen noch eine Weile und schaue mir mal das mit dem NK2Edit genauer an, dann kann ich evtl. eine Prozedur für die Benutzer bereitstellen, bei denen das auftritt.

    Thx & Bye Tom

    Dienstag, 12. Mai 2015 09:11