locked
Lizenzen für VM's RRS feed

  • Frage

  • Wir möchten für ein eGovernement-Projekt 3 Demo-Notebooks mit einer VM mit Win7 ausrüsten. Dabei soll die VM auf Notebook Nr.1 die Master-VM sein. Die beiden anderen VM's (Notebook Nr.2 und Nr.3) sollen bei einer Änderung auf Nr. 1 durch Austauschen der VM's nachgezogen werden.

    Leider scheint es nun so zu sein, dass nachher bei den VM's auf Nr. 2 und Nr. 3 jedesmal Windows wieder neu aktiviert werden muss. Dies ist natürlich nicht im Sinne der Sache.

    Welche Lösung könnten Sie uns für dieses Problem anbieten?

    • Verschoben Robert Breitenhofer Freitag, 13. August 2010 07:31 von MSDN zu TechNet verschoben (aus:Windows 7)
    Mittwoch, 11. August 2010 11:40

Antworten

  • Am 11.08.2010 schrieb antonboehm:

    Wir möchten für ein eGovernement-Projekt 3 Demo-Notebooks mit einer VM mit Win7 ausrüsten. Dabei soll die VM auf Notebook Nr.1 die Master-VM sein. Die beiden anderen VM's (Notebook Nr.2 und Nr.3) sollen bei einer Änderung auf Nr. 1 durch Austauschen der VM's nachgezogen werden.

    Leider scheint es nun so zu sein, dass nachher bei den VM's auf Nr. 2 und Nr. 3 jedesmal Windows wieder neu aktiviert werden muss. Dies ist natürlich nicht im Sinne der Sache.

    Irgendwie kommt mir die Frage bekannt vor. Die Lösung ist ganz
    einfach, 3 laufende VM = 3 Lizenzen.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 13. August 2010 15:17

Alle Antworten

  • Am 11.08.2010 schrieb antonboehm:

    Wir möchten für ein eGovernement-Projekt 3 Demo-Notebooks mit einer VM mit Win7 ausrüsten. Dabei soll die VM auf Notebook Nr.1 die Master-VM sein. Die beiden anderen VM's (Notebook Nr.2 und Nr.3) sollen bei einer Änderung auf Nr. 1 durch Austauschen der VM's nachgezogen werden.

    Leider scheint es nun so zu sein, dass nachher bei den VM's auf Nr. 2 und Nr. 3 jedesmal Windows wieder neu aktiviert werden muss. Dies ist natürlich nicht im Sinne der Sache.

    Irgendwie kommt mir die Frage bekannt vor. Die Lösung ist ganz
    einfach, 3 laufende VM = 3 Lizenzen.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 13. August 2010 15:17
  • Das löst das Problem ja wirklich nicht! So müsste man die Updates auf jeder Kiste einzeln machen.

    Ich will:

    Updates auf der VM auf Notebook Nr. 1  machen und diese VM auf die Notebooks Nr. 2 und Nr. 3 verteilen. Ich bin also im Moment bei jeder Neuverteilung nach einem Update bezüglich Lizenzen wieder gleich weit wie am Anfang.

    Donnerstag, 19. August 2010 07:30
  • Um vielleicht etwas präziser zu sein:

    Wir vertreten via <a href="http://www.swissdec.ch">Swissdec</a> sämtliche Lohnbuchhaltungshersteller sowie Lohndatenempfänger der Schweiz. Es wäre wünschenswert, wenn Microsoft für den oben beschriebenen Einsatz eine etwas bessere Lösung bieten könnte. Va. da es sich um Demo- und nicht um Produktivsysteme handelt.

    Freitag, 20. August 2010 10:08