none
Ex2016 - Archivierungskontigent RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich bin auf der Suche im Exchange 2016 das Archivierungskontigent für die User Global zu setzen.

    Ich habe dafür extra eine Datenbank angelegt die eine Grenze von 10GB hat. Wenn ich jedoch beim User selbst reingehe steht dort immer noch 50GB ?

    Donnerstag, 8. Juni 2017 12:18

Antworten

  • Moin,

    leider gibt es kein globales Quota für die Archivierung. Das Quota bezieht sich nur auf die primäre Mailbox des Users.

    Archivierungsquotas lassen sich nur für einzelne Mailboxen einstellen.

    Du müsstest Dir also ein entsprechendes Script basteln oder suchen, ob Du was passendes findest.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    • Als Antwort markiert MaddinB Dienstag, 13. Juni 2017 14:09
    Donnerstag, 8. Juni 2017 13:54
  • Hallo,

    ich habe es nun so gelöst das ich Gruppen im AD erstellt habe und dazu ein Script das dass Kontigent so anpasst abhängig davon in welcher Gruppe der User ist.

    • Als Antwort markiert MaddinB Dienstag, 13. Juni 2017 14:09
    Dienstag, 13. Juni 2017 14:08

Alle Antworten

  • Moin,

    leider gibt es kein globales Quota für die Archivierung. Das Quota bezieht sich nur auf die primäre Mailbox des Users.

    Archivierungsquotas lassen sich nur für einzelne Mailboxen einstellen.

    Du müsstest Dir also ein entsprechendes Script basteln oder suchen, ob Du was passendes findest.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    • Als Antwort markiert MaddinB Dienstag, 13. Juni 2017 14:09
    Donnerstag, 8. Juni 2017 13:54
  • Das ist ja schlecht, das heißt ich muss jeden User einzeln anpacken?

    Bei einer Änderung (200 User oder mehr) wieder jeden einzeln?

    Montag, 12. Juni 2017 06:51
  • Am 12.06.17 um 08:51 schrieb MaddinB:

    Das ist ja schlecht, das heißt ich muss jeden User einzeln anpacken?

    Bei einer Änderung (200 User oder mehr) wieder jeden einzeln?

    Sollte mit Powershell an der Stelle auch nicht lange dauern. ;)

    Bye
    Norbert

    Montag, 12. Juni 2017 07:09
  • Ich weiß ich müsste mich der PowerShell noch mehr beschäftigten, habe mich bisher nur mit dem nötigsten beschäftigt. Wird sich wohl ändern :-)

    Ich stelle es mir an meiner Stelle jedoch gerade kompliziert vor, da der Otto-Normal User nur ein Archiv von 10GB haben soll und der Geschäftsführer oder spezielle Mitarbeiter sollen 25GB haben, dann muss ich im Script jede Identity spereat aufführen? Oder eine Idee wäre das per DB trennen? Das man ein Shellscript über eine DB laufen lässt? 

    Vorschläge für Best-Practice? :)


    • Bearbeitet MaddinB Montag, 12. Juni 2017 08:56
    Montag, 12. Juni 2017 08:55
  • Oder Du verwendest ein Attribut im Active Directory (ExtensionAttributXX) für die Klassifizierung der Postfächer. Anschließend kannst auf den Inhalt des Attributes mit Hilfe der Powershell filtern.

    Wenn Attribut leer, dann 10GB Quota, Wenn der Wert = "MBX_Quota_erweitert", dann 25GB Quota.

    Gruß Malte

    Montag, 12. Juni 2017 09:31
  • Bin leider in Skripten nicht so tief im Thema drin. Hättest du ein Beispiel für mich?
    Montag, 12. Juni 2017 11:23
  • Hallo,

    ich habe es nun so gelöst das ich Gruppen im AD erstellt habe und dazu ein Script das dass Kontigent so anpasst abhängig davon in welcher Gruppe der User ist.

    • Als Antwort markiert MaddinB Dienstag, 13. Juni 2017 14:09
    Dienstag, 13. Juni 2017 14:08