none
seltsamer Effekt bei interner Weiterleitung RRS feed

  • Frage

  • Hallo, bei der einrichtung einer Weiterleitung von Emails zwischen Postfächern auf einem gemeinsamen Exchange 2010 Server ist mir ein Effekt aufgefallen, den ich nicht erklären kann. Zur Konfiguration: Emails werden mittels eines POP-Connectors (die Nachteile von POP3 sind mir bekannt, aber leider verfügt der Standort nur über eine DialUp-Anbindung, so dass SMTP ausscheidet) vom Mail-Server des Providers abgeholt, wobei auf diesem kein Sammel-Konto existiert, sondern die Postfächer der Benutzer einzeln abgefragt werden. Auf dem Exchnage-Server ist in den AD-Eigenschaften eines Benutzers (nennen wir ihn mal BenutzerA) eine Weiterleitung auf ein zweites Exchange-Postfach (der Einfachheit halber BenutzerB) eingerichtet, ohne dass die Emails im Postfach des Original-Empfängers (also BenutzerA) gespeichert werden. Wird nun eine Email egal ob von einem externen oder internen Absender an BenutzerA gesendet so wird diese weitergeleitet und erscheint in BenutzerBs Posteingang. Wird eine Email jedoch an BenutzerA und BenutzerB geschickt (es stehen also beide Adressen im Feld "An"), kommt die email trotzdem nur einmal in BenutzerBs Poisteingang an. Ich dachte zunächst an die Exchange-eigene spam-Filterung, jedoch ist diese deaktiviert. Auf dem Exchange selbst greifen oder keine Antiviren-Programme zu. Hat jemand eine Idee was diesen Effekt hervorruft? Grüße Tobias
    Mittwoch, 25. August 2010 10:52

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    betrifft das alle Adressen, was sagt das Message Tracking? Übrigens: Dial-Up ist kein "SMTP-ausscheidungsgrund", dafür gibts Eturn (abholung per SMTP).


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.org/blogs/wstein
    Mittwoch, 25. August 2010 12:10
    Moderator
  • Hi Slash T,

    das ist IMHO so, denn wenn du 5x im An-Feld stehst kommt die Mails auch nur
    einmal an, denn es ist ja die gleiche Email und bei Empfänger stehen im
    An-Feld...

    Habe es ebend auch bei mir noch mal getestet und alles andere hätte mich
    gewundert.

    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 25. August 2010 15:13
    Moderator
  • Moin,

    das ist vollkommen normal. Exchange vergleicht aufgrund der Message-ID, ob
    es die Mail schon mal gibt und wenn ja, da wird die Mail nicht erneut
    zugestellt.

    Siehe auch hier (2003, ob der Key noch funktioniert kA):
    http://msexchangeteam.com/archive/2004/07/14/183132.aspx


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    Mittwoch, 25. August 2010 16:06
  • Danke für die schnellen antworten. Ist gut zu wissen. Grüße Tobias
    Mittwoch, 25. August 2010 16:22