none
SCCM 2012 Site Server auf DC? RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo allerseits!

    beim Aufbau einer System Center 2012 Umgebung wollte ich an sich in den Site Office den vorhandenen Server, der sich eigentlich als DC und maximal noch mit ein paar Dateien langweilt, auch als SCCM Site Server nutzen.

    Ich laufe dabei aber immer wieder auf das Problem, dass die Installation scheitert und das Log behauptet, die lokale Gruppe SMS_SiteSystemToSiteServerConnection_SMSProv_<sitecode> könne nicht angelegt werden. An einem Standort, an dem ein eigenständiger Server zur Verfügung steht, welcher kein DC ist, läuft die Installation durch. Alle Server sind W2k8 R2 (en) auf aktuellem Patchlevel.

    Brauche ich tatsächlich an jeder Secondary Site einen eigenständigen Server für SCCM, der kein DC sein darf? Aus dem Supported Configurations Dokument bei MS kann ich das so nicht herauslesen. http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg682077.aspx

    Gruß, Ingo


    Donnerstag, 24. Mai 2012 11:05

Alle Antworten

  • Normalerweise musst Du ja den Computeraccount der Primary Site zu den lokalen Admins auf dem Zielserver hinizufügen. Hast Du das in beiden Fällen DC/non-DC ebenfalls gemacht (lokale Admins auf einem DC sind logischerweise dann die AD-Gruppe der Administratoren).


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 24. Mai 2012 11:41
    Beantworter
  • Ich habe eine AD Gruppe, in denen alle Primary Site Server Mitglied sind. Diese ist Mitglied der Administratoren Gruppe im AD. Oder klappts etwa nur, wenn die Computerkonten direkt Mitglieder sind?
    Donnerstag, 24. Mai 2012 13:07
  • So nebenbei: "alle Primary Sites"? Das klingt nach CAS. Wie viele Clients werden denn insgesamt verwaltet und wieso wurde sich für eine CAS entschieden?

    Sollte über Gruppen natürlich auch gehen. Was steht denn genau im Log?

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 24. Mai 2012 13:28
    Beantworter
  • Am Hauptstandort steht ein Server als CAS und einer als Primäre Site. Da die einzelnen Standorte selber meist über nicht unbedingt schnelle Leitungen angebunden sind, soll ein Secondary Site Server an jeden Standort.

    Momentan reden wir von etwa 400 Clients am Hauptstandort plus 250 in den Außenstandorten, Tendenz steigend.

    Logfile endet hiermit:

    ~Call NetLocalGroupAdd on server \\DC1  $$<Configuration Manager Setup><05-04-2012 14:43:44.323-120><thread=7356 (0x1CBC)>
    ~Cannot add local user group SMS_SiteSystemToSiteServerConnection_SMSProv_HB2 to DC1, error code = 5  $$<Configuration Manager Setup><05-04-2012 14:43:44.803-120><thread=7356 (0x1CBC)>
    ERROR: Failed to add local group SMS_SiteSystemToSiteServerConnection_SMSProv_HB2, Win32 error = 0  $$<Configuration Manager Setup><05-04-2012 14:43:44.836-120><thread=7356 (0x1CBC)>
    <SMS_SiteSystemToSiteServerConnection_SMSProv_HB2>  $$<Configuration Manager Setup><05-04-2012 14:43:44.837-120><thread=7356 (0x1CBC)>

    DC1 ist hierbei der PDC am Haupt-Standort, installiert wird auf einen DC am Standort HB2.

    Donnerstag, 24. Mai 2012 13:51
  • Und wozu dann eine CAS? Das ist bei dieser Client-Anzahl meines Erachtens völlig überdimensioniert. Hier würde eine standalone Primary (+ Secondaries und DPs) völlig ausreichen.

    Was willst Du denn genau auf dem DC installieren? Eine Secondary Site? Laut http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh427337.aspx sollte die Gruppe "SMS_SiteSystemToSiteServerConnection_SMSProv_<sitecode jQuery1337868892590="10" nodeIndex="2"></sitecode>" ja nur bei Provider Servern installiert werden.


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 24. Mai 2012 14:17
    Beantworter
  • Auf den DCs sollen Secondary Sites installiert werden. 

    Ich hatte die Sache an sich so verstanden, dass mit Standalone gemeint ist, dass es nur einen Server geben kann, der zentral verteilt. Das wäre bei der Struktur hier aber eben nicht möglich. Von Secondary Servern war immer nur in Zusammenhang mit einer CAS Umgebung die Rede. Ob oversized oder nicht ist momentan eigentlich auch nicht mein Problem. 

    Donnerstag, 31. Mai 2012 12:28
  • Eine standalone Primary Site (d.h. ohne übergeordnete CAS) kann natürlich auch Secondary Child Sites haben. Zu dem Fehler kann ich leider nichts beitragen.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 31. Mai 2012 13:02
    Beantworter