none
Virtualisierung in Essentials Server RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    spricht etwas dagegen, auf einem Server 2012 R2 Essentials die Hyper-V-Rolle zu installieren, um einen Windows7-PC zu virtualisieren? Oder ist die Installation von Remotedesktop-Dienste sinnvoller?

    Hintergrund: Es soll ein einzelner PC virtualisiert werden, auf den sich ein einzelner Mitarbeiter von außerhalb einloggen kann.

    Gruß und Dank!
    (Wolfgang Juchmes)


    • Bearbeitet Woly Freitag, 3. Juni 2016 14:20
    Freitag, 3. Juni 2016 14:04

Antworten

Alle Antworten

  • Am 03.06.2016 schrieb Woly:
    Hi,

    spricht etwas dagegen, auf einem Server 2012 R2 Essentials die Hyper-V-Rolle zu installieren, um einen Windows7-PC zu virtualisieren?

    Nö nix, ausser dass du die Hyper-V Rolle auf einem Essentials Server nicht installieren kannst/darfst.
    https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41703
    https://www.microsoft.com/de-de/server-cloud/products/windows-server-2012-r2-essentials/comparison.aspx

    Abgesehen davon wäre dann noch zu klären, ob deine Windows 7 Lizenz das Virtualisieren und den Remotezugriff darauf abdeckt.

    Da die Serverleistung mehr als ausreichend dimensioniert wurde, sollte das eigentlich doch kein Problem darstellen, oder?

    Ich würde sagen, falsche Version gekauft. ;)

    Bye
    Norbert

    • Als Antwort vorgeschlagen Lennart Samstag, 4. Juni 2016 13:19
    • Als Antwort markiert Woly Montag, 6. Juni 2016 15:43
    Freitag, 3. Juni 2016 14:22
  • Hallo Norbert,

    nicht falsch gekauft - neue Anforderungen halt. :-)

    Also Remotedesktop-Dienste installieren... damit hab ich mich noch nie beschäftigt. Muss ich in 'ner Testumgebung mal ausprobieren...

    Danke!
    (Wolfgang Juchmes)

    Freitag, 3. Juni 2016 14:34
  • Am 03.06.2016 schrieb Woly:
    Hi,

    nicht falsch gekauft - neue Anforderungen halt. :-)

    Die ändern sich aber schnell. :p

    Also Remotedesktop-Dienste installieren... damit hab ich mich noch nie beschäftigt. Muss ich in 'ner Testumgebung mal ausprobieren...

    Die Essentials Edition kann auch keine RD Role. Oder meinst du was anderes?
     Bye
    Norbert

    Freitag, 3. Juni 2016 15:07
  • Moin,

    ja, eine einzelne Win7-Lizenz zu finden, die Virtualisierung zuließe, ist in der Tat schwierig.

    Lizenztechnisch sauber wäre nur die behämmerte Lösung "7 auf Blech + VBox + Essentials als VM".

    Ich glaube, Du tust Dir selbst einen Gefallen, wenn Du eine Standard und Ein paar CALs + RDSCALs kaufst. Oder gleich einen Cloud Desktop mietest...


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort markiert Woly Montag, 6. Juni 2016 15:44
    Freitag, 3. Juni 2016 16:42