locked
Normalisierungsregel bei Rückruf greift nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forum,

    leider habe ich bisher keine passende Antwort im Netz gefunden.
    Folgendes Problem: wir betreiben Lync (2010) über einen PSTN-Anschluss (Patton Smartnode) über einen (internen) Betreiber bei uns im Haus (Gründerzentrum, eine TK-Anlage für das gesamte Haus, die Firmen bekommen interne S0-Anschlüsse). Folglich muss ich aus E.164-konformen Rufnummern wieder "PSTN-Rufnummern" generieren (führende "0" für externe Gespräche plus die angepasste Rufnummer). Frank Carius hat auf seiner Website ja folgendes geschrieben:

    • Lync normalisiert keine Rufnummern, die mit einem "+" beginnen. Er geht davon aus, dass diese Nummern schon im E164-Format vorliegen. Die Normalisierung erfolgt durch den FrontendServer. Ein Mediation Server dazwischen addiert nur den Namen des Gateway als "phone-context=gatewayname", zudem natürlich ein Dialplan passen muss."

    Das Normalisieren (oder eigentlich ja "De-Normalisieren") funktioniert beim Wählen aus dem Adressbuch allerdings super, auch +49....-Rufnummern werden umgesetzt.

    Das greift aber nicht beim Rückrufen aus der Anrufliste, da versucht Lync immer die +49... zu rufen und die interne TK-Anlage (auf die ich keinen Einfluss habe) verwirft den Ruf.

    Kann ich Lync entsprechend irgendwie "verbiegen", dass es mir auch diese Nummern normalisiert?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und beste Grüße aus Berlin

    Matthias.


    [MCITP Enterprise Administrator 2008]

    Mittwoch, 13. März 2013 13:45

Antworten

  • Man könnte das ganze vielleicht über eine MSPL Script realisieren. Wie ist Lync denn an die TK-Anlage angebunden?

    Es gäbe ja sonst noch die Möglichkeit über den GW zu manipulieren.


    regards Holger Technical Specialist UC

    Sonntag, 17. März 2013 09:07

Alle Antworten