locked
Manuelles Löschen einer alten Win 7 Installation RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    Ich habe hier eine (jetzt) externe Festplatte. Diese hatte ich zum Testen im Laptop und darauf Win 7 installiert.
    Inzwischen ist die Platte wieder draußen und dient als Archivmedium.

    Nun versuche ich, das darauf installierte Win 7 zu löschen, Doch dabei bekomme ich laufend Fehler, daß ich keine Rechte habe, daß nicht gelöscht werden kann etc...

    Wie bekomme ich die nötigen Rechte, die dateien / Ordner zu löschen?

    Danke, Gruß M. Weigl
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 07:17

Antworten

  • ...nun isses passiert: Beim Löschen mit dem Unlocker und dem Vergeben von Rehcten / Besitzrechten etc. habe ich Win 7 zerschossen.

    Ich kann mich dafür verbürgen ,daß ich NUR auf der externen Platte gearbeitet habe. Irgendwann bemerkte ich, daß einige Symbole auf dem Desktop verschwunden waren. Eigenartig! Auch Nereo (vorher installiert) startete nicht mehr! WinMail - keine Adressdaten, startete nicht.

    Win 7 war vollkommen durcheinander, eine Systemwiederherstellung war nicht erfolgreich. Ich habe nun ein Image von Vista zurückgespielt.

    Auch unter XP habe ich keinen Zugriff auf die externe Platte bzw. auf die dortige Windows 7 Installation.
    Keine Ahnung, was ich da gemacht habe - auf alle Fälle viel Durcheinander. Wobei ich mich durchaus als ein wenig erfahren bezeichnen würde! Ich kann immer noch mit DOS umgehen und habe mir bis vor kurzem mene PC's selbst zusammengestellt...

    Nun werd ich wieder neu installieren und VORHER die externe Platte platt machen.

    Gruß newbieneu

    Freitag, 16. Oktober 2009 17:11

Alle Antworten

  • Moin Marino,

    die einfachste Methode ist sicherlich "Tabula Rasa". Das geht aber nur, wenn KEINE weiteren Nutzdaten auf der Platte sind. Einfach

    - Start\Computer\Rechtsklick\verwalten
    - Computer\Datenspeicher\Datenträger verwalten
    - unten den zu löschenden Datenträger mit dem richtigen! Laufwerksbuchstaben / Namen raussuchen
    - Rechtsklick in das Feld mit dem blauen Balken -> Volume löschen.
    - Wenn das Feld schwarz ist, wieder Rechtsklick -> neues Volume
    - Größe, Name und Buchstabe festlegen, mit NTFS formatieren

    ... und schon hast Du wieder eine jungfräuliche, leere Platte. Falls das nicht gehen sollte, gib bitte nochmal Bescheid.

    Gruß,

    Michael


    lernschmiede.de
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 11:07
  • Hallo Michael!

    Danke für Deine Antwort. Natürlich kenne ich den Holzhammer, doch der ist gerade woanders. :-)

    Letzendlich interessiert mich der Vorgang an sich - wie bekomme ich geschützte Dateien weg bzw. bearbeitet (verschieben o.ä.)?
    U.a. beim Einrichten von Windows Mail unter Win 7 ist mir das schon bei der Datei "winmail.exe" aufgefallen: Ich konnte sie über geschützte Dateien sichtbar machen, doch bearbeiten - und sei es nur das Ändern der Attribute - ging nicht.

    Deshalb gebe ich jetzt nochmal Bescheid.

    Gruß M. Weigl
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 16:17
  • Folgendes könnte helfen:

    Rechtsklick auf den Laufwerksbuchstaben unter "Computer" und "Eigenschaften" im Kontextmenü öffnen.
    Auf der Registerkarte "Sicherheit" die Schaltfläche "Erweitert" anklicken und dort die Registerkarte
    "Besitzer". Im Feld "Besitzer ändern nach" Deinen Benutzernamen auswählen und "Übernehmen".
    Nach Übernahme des Besitzes die Eigenschaften des Laufwerks schließen und erneut aufrufen. Wenn
    Du alles richtig gemacht hast, kannst Du jetzt unter "Sicherheit" über "Bearbeiten" für Deinen Benutzernamen
    "Vollzugriff" einstellen und den Inhalt löschen.


    Helmut Rohrbeck [No Mail] http://www.helmrohr.de/Feedback.htm
    • Als Antwort vorgeschlagen Michael Fritz Donnerstag, 15. Oktober 2009 17:35
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 17:24
  • Yupp, warst schneller.


    lernschmiede.de
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 17:35
  • ...keine Chance!

    Bei allen Usern (Admin, ich) steht Vollzugriff. Löschen ist trotzdem unmöglich. Ordner sind versteckt und mit einem "Schloss-Ordner-Symbol" versehen - nicht das normale Ordnersymbol.
    Übrigens auch das Ändern der Attribute bei der genannten "winmail.exe".

    Löschen kann ich über Umwege mit dem "Datei Unlocker 1.8.7".

    Wie zum Teufel kann ich auf meiner Kiste machen was ich will???

    Gruß M. Weigl
    Freitag, 16. Oktober 2009 09:41
  • Mhm, klingt seltsam. Es ist nicht erklärbar, warum Windows Daten einer alten Installation im Zugriff halten sollte.

    Ich würde versuchen, aus den besagten Ordnern zuerst die Inhalte zu löschen. Ich hatte schon mal Probleme mit zu langen Verzeichnisnamen / Pfaden und Namen mit nicht darstellbaren Zeichensätzen. Vielleicht kommt man so darauf, dass nur bestimmte Daten das Problem verursachen.

    Weiterhin würde ich testen, ob sich das Verzeichnis im CLI löschen lässt. Ansonsten könnte man noch die Berechtigungen explizit von der Wurzel in alle darunterliegende Verzeichnisse durchdrücken und sehen, was passiert, wo eine Fehlermeldung kommt.  

    Sonst würde mir ohne Direktzugriff im Augenblick auch nichts mehr einfallen.

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Freitag, 16. Oktober 2009 10:11
  • ...nun isses passiert: Beim Löschen mit dem Unlocker und dem Vergeben von Rehcten / Besitzrechten etc. habe ich Win 7 zerschossen.

    Ich kann mich dafür verbürgen ,daß ich NUR auf der externen Platte gearbeitet habe. Irgendwann bemerkte ich, daß einige Symbole auf dem Desktop verschwunden waren. Eigenartig! Auch Nereo (vorher installiert) startete nicht mehr! WinMail - keine Adressdaten, startete nicht.

    Win 7 war vollkommen durcheinander, eine Systemwiederherstellung war nicht erfolgreich. Ich habe nun ein Image von Vista zurückgespielt.

    Auch unter XP habe ich keinen Zugriff auf die externe Platte bzw. auf die dortige Windows 7 Installation.
    Keine Ahnung, was ich da gemacht habe - auf alle Fälle viel Durcheinander. Wobei ich mich durchaus als ein wenig erfahren bezeichnen würde! Ich kann immer noch mit DOS umgehen und habe mir bis vor kurzem mene PC's selbst zusammengestellt...

    Nun werd ich wieder neu installieren und VORHER die externe Platte platt machen.

    Gruß newbieneu

    Freitag, 16. Oktober 2009 17:11