none
DPM 2012 SP1 Backup von Hyper-V Guest mit iSCSI Laufwerken RRS feed

  • Frage

  • HI Forum,

    ich habe folgendes Problem.

    Hyper-V Cluster mit Server 2012
    Guest-Server mit Windows 2008 R2 und einer per iSCSI hinzugefügten Festplatte (Speicherplatz der Exchange Datenbank)

    Wenn ich den Server per DPM 2012 SP1 sichern möchte kommt folgende Meldung:

    Replikat inkonsistent.

    Wenn ich mir das Eventlog des Hyper-V Host anschaue, bekomme ich die Meldung

    Die Anzahl zurückgesetzter Volumes entspricht nicht der Anzahl von Volumes im Snapshotsatz für den virtuellen Computer "Computername".
    Eventlog Quelle :Hyper-V-VMMS
    Eventlog ID: 10112

    Unter diesen Einträgen finde ich keine Lösung im Netz.

    Habt Ihr noch eine Idee welche Schritte durchgeführt werden müssen damit das Backup nur die lokale Platte und nicht die iSCSI Platte des 2008R2 Server mitnimmt?

    Gruß

    Para el Mundo

     

     

    Die Anzahl zurückgesetzter Volumes entspricht nicht der Anzahl von Volumes im Snapshotsatz für den virtuellen Computer "SERVER".



    Montag, 19. August 2013 08:01

Antworten

  • Hallo Forum,

    hab das Problem selbständig gelöst.

    Auf dem Server waren nur die Integrationsdienste von 2008R2 installiert.

    Nach dem Update der Integrationsdienste auf Server 2012 läuft das Backup erwartungsgemäß durch.

    BTW: die Abfrage des VSS Status war ohne Fehlermeldung.

    Gruß

    Para el Mundo

    Montag, 19. August 2013 12:21

Alle Antworten

  • Hallo Forum,

    hab das Problem selbständig gelöst.

    Auf dem Server waren nur die Integrationsdienste von 2008R2 installiert.

    Nach dem Update der Integrationsdienste auf Server 2012 läuft das Backup erwartungsgemäß durch.

    BTW: die Abfrage des VSS Status war ohne Fehlermeldung.

    Gruß

    Para el Mundo

    Montag, 19. August 2013 12:21
  • Hi,

    grundsätzlich gilt immer die aktuellen Integration Services installiert zu haben. Ansonsten kann es im Zusammenhang mit dem DPM und der Sicherung von VMs zu solchen Problemen kommen. Ein weiteres Problem was mit nicht aktuellen Integration Services besteht ist, dass die VM nicht online gesichert werden kann sondern Offline genommen werden muss.


    Viele Grüße Daniel Neumann - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.

    Montag, 19. August 2013 13:26