none
Bei (jedem) Erstellen/Öffnen eines Worddokuments erscheint "Word benötigt VBA-Makrosprachunterstützung" - außer alle Addins sind deaktiviert RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen!

    Ich bin auf meinem Windows 7 x64 System nun von Office 2010 auf Office 2016 umgestiegen und es gibt ein "nerviges" Problem:

    Jedes Mal, wenn ich Word starte und dann ein Dokument öffne/erstelle, kommt die im Titel erwähnte Meldung. Ich kann diese dann mit Ja oder Nein beantworten, letztlich wird dann das Dokument geladen.

    Wenn ich alle (COM)Addins deaktiviere, kommt diese Meldung nicht. Allerdings führt auch das Aktivieren z.B. des Microsoft Mathematics Addins zu dem Problem (es ist ganz egal welches Addin ich aktiviere, es kommt dann immer zu dem Fehler).

    Das gleiche passiert auch in Excel, mit der "Steigerung", dass ich zwar mit dem Abschalten der Addins starten kann, wenn ich dann aber eine Datei öffne, in der VBA verwendet wird, kommt wieder der gleiche Fehlerdialog. Wenn ich die Installation dann durchführen lasse, kommt ein neues Fenster des Office 2016 Installers mit Überschirft "Konfigurationsstatus", der dann durchläuft und schließlich läuft die Excel Datei dann inkl. VBA auch.

    Aber wie gesagt kommt das bei jedem Start...

    Ein anderer Weg der funktioniert ist, wenn ich Word oder Excel als Administrator starte, kommt es auch nicht zu der Fehlermeldung.

    Hat einer vielleicht eine Idee, wie es ohne die Adminrechte gehen könnte? Besonders sicher/empfehlenswert ist es bestimmt nicht, Word und Excel immer mit vollen Rechten auszuführen...

    (ich habe schon viel gegoogelt, aber geholfen hat mir keine der wenigen Ideen). Ich habe natürlich auch schon versucht Office zu entfernen und neu zu installieren. Auch das entfernen der OFFICE Registry Zweige hat nicht geholfen.

    Schönes Wochenende,

    R. A.

    Freitag, 24. Juni 2016 19:37