none
Upgrade auf 2008R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    wir haben einen SQL Server 2005 mit 4 Instanzen (FiBu) und Sharepoint 2007.

    Das ganze soll nun auf SQL Server 2008R2 und Sharepoint 2010.

    Wie kann ich die Datenbank auf 2008R2 upgraden, und was ist zu beachten?

     

    Danke und Gruß

    Richard

     

     

    Donnerstag, 26. Januar 2012 19:58

Alle Antworten

  • Hallo Richard,

    Möchtest du ein Inplace oder ein Side-by-Side Upgrade /Migration durchführen?

    Inplace Upgrade bedeutet SQL Server 2008R2 CD ins Laufwerk legen und Setup ausführen und hoffen, dass alles gut geht, Side-by-side bedeutet SQL Server 2008R2 auf einer seperaten Maschine installieren, Instanzen einrichten und die Datenbanken dann "umziehen lassen, was ggf bedeutet, dass der Server einen anderen Namen hat und somit die benannten Instanzen ebenfalls.

    Fragen zur Maximalen Downtime, Datensicherung etc. sollten auf jeden fall auch im Vorfeld geklärt werden.

    zu dem würde ich dir den MS Upgrade Advisor ans Herz legen, dieser Prüft schon sehr viel ab und gibt nützliche Informationen.

      siehe für weitere Informationen hier:

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb677622.aspx

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms144256.aspx

     

    Viele Grüße

    Theo

    Dienstag, 31. Januar 2012 20:01
  • Hallo Theo,

     

    danke für die Antwort.

    Das Upgrade soll als side by Side ausgeführt werden. den  MS Upgrade Advisor hab ich augeführt, sagt mir aber nicht viel. ich bin neu im Datenbankgeschäft. kann ich die Datenbanken mit backup und retore in die neue db einfügen, oder die vorhanden einfach per copy and paste reinkopieren?

     

    danke und gruß

     

    Richard

     


    Richard Pletz
    Mittwoch, 1. Februar 2012 15:45
  • Hallo Richard,

     

    Du kannst die Datendateien und die Log Dateien einfach auf den neuen Server kopieren und dann aus dem Management Studio an der Instanz anhängen.

    Die Datenbanken werden dann im Kompatibilitäts Modus für SQL Server 2005 in der entsprechenden Instanz ausgeführt, wenn du in den Datenbanken alle SQL Server 2008R2 Features nutzen möchtest, dann kannst du diesen Modus in den Eigenschaften der Datenbank umstellen.

    Bevor du die Datenbank Dateien allerdings kopieren kannst, musst du entweder den SQL Server Dienst beenden, oder wenn andere Teile der Instanz im Zugriff bleiben sollen die Datenbanken abhängen, da der SQL Server die Exklusiven Rechte auf die Dateien besitzt.

    Alternativ kannst du auch den Weg über ein Restore gehen, dies hätte den Vorteil:

    1: Die entsprechende Datenbank würde um das mal zu testen im Zugriff für die User bleiben

    2: Eine eventuelle externe Fragmentierung der Datenbankdateien würde beseitigt werden.

    Klar sollte sein, dass während des Umzugs niemand auf den betroffenen Datenbanken arbeiten sollte, und nach dem Umzug getestet werden sollte und sichergestellt ist, dass niemand mehr auf dem "alten" Server/Datenbanken arbeitet.

     

    Ich würde es an deiner Stelle vor dem tatsächlichen Umzug üben, gerade wenn du soetwas noch nie gemacht hast.

    Viele Grüße

    Theo

     

    • Als Antwort vorgeschlagen Breimeyer Mittwoch, 1. Februar 2012 18:59
    Mittwoch, 1. Februar 2012 18:59
  • Hallo Theo,

     

    habe mir gerde ne VM Spielwiese gebaut, und werde das morgen mal testen.

     

    danke und gruß

    Richard

     


    Richard Pletz
    Mittwoch, 1. Februar 2012 19:20
  • Hallo Richard,

    sind damit deine Fragen beantwortet?

     

    Gruß

     

    Theo

    Samstag, 4. Februar 2012 11:16
  • Hallo Theo,

     

    sorry das ich mich jetzt erst melde, ich habe gerade Stress mit unserer Domäne und habe die DB geschichte jetzt erst mal auf Eis gelegt. ich werde das trotzdem so testen, und melde mich wenn es funktioniert hat oder ein Problem auftritt.

     

    Danke und Gruß

    Richard


    Richard Pletz
    Montag, 6. Februar 2012 15:33