none
IE 8 Schnellinfos per GPO zur Verfügung stellen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir möchten den Benutzern IE Schnellinfos per GPO zur Verfügung stellen.

    Bekannt ist mir, dass ich das über "Benutzerkonfiguration-Administrative Vorlagen-Windows-Komponenten-Schnellinfos" einstellen muss.
    Meine Einstellungen:
    Richtlinienschnellinfos verwenden: Aktiviert
    Standardschnellinfos bereitstellen: Aktiviert

    Probleme habe ich beim Hinzufügen von Elementen in die Liste der Schnellinfos. Nirgendwo kann ich eine Info finden, in welcher Form die Schnellinfos eingetragen werden müssen.


    Versucht habe ich:
    1) XML-Datei in Netzwerkfreigabe abspeichern und UNC-Pfad zur XML-Datei eintragen (Hinweis von http://blogs.msdn.com/b/ie/archive/2009/03/18/improving-the-education-experience-with-internet-explorer-8.aspx

    2) Ich habe aus dem Regkey HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Activities die Keys exportiert und den Wert der XMLURL in die GPO eingetragen(Hinweis von http://forums.pcworld.co.nz/archive/index.php/t-101807.html).


    Nach dem gpupdate finde ich in beiden Fällen im Eventlog die Meldung, dass die GPO nicht angewendet werden konnte. Ein Hinweis auf den Ursache des Fehlers finde ich nicht.

    Kann mir jemand sagen, in welcher Form ich die Schnellinfos, die ich via GPO zur Verfügung stellen will, eintragen muss?

    Danke

    Elisabeth Lanschützer

     

     

    Dienstag, 12. Oktober 2010 11:23

Antworten

Alle Antworten

  • Am 12.10.2010 schrieb lisai3:

    wir möchten den Benutzern IE Schnellinfos per GPO zur Verfügung stellen.

    Bekannt ist mir, dass ich das über "Benutzerkonfiguration-Administrative Vorlagen-Windows-Komponenten-Schnellinfos" einstellen muss.
    Meine Einstellungen:
    Richtlinienschnellinfos verwenden: Aktiviert
    Standardschnellinfos bereitstellen: Aktiviert

    Probleme habe ich beim Hinzufügen von Elementen in die Liste der Schnellinfos. Nirgendwo kann ich eine Info finden, in welcher Form die Schnellinfos eingetragen werden müssen.

    Probiers in diesem Thread:
    http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/internet-explorer-8-schnellinfos-151744.html

    Nach dem gpupdate finde ich in beiden Fällen im Eventlog die Meldung, dass die GPO nicht angewendet werden konnte. Ein Hinweis auf den Ursache des Fehlers finde ich nicht.

    Wie genau lautet die Fehlermeldung? Incl. EventID und Source.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert lisai3 Dienstag, 12. Oktober 2010 12:26
    Dienstag, 12. Oktober 2010 11:58
  • Probiers in diesem Thread:
    http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/internet-explorer-8-schnellinfos-151744.html

    Den Thread hatte ich mir schon angeschaut, da finde ich auch keine Infos über die Form, in der die Schnellinfos eingefügt werden müssen - leider. Nur die Info, dass es klappt. Aber wie?

    Zur Eventlog Meldung: sie lautet:

     Quelle: Userenv

     Kategorie:Keine

    Ereigniskennung: 1085

     

    Meldung: Die clientseitige Erweiterung Internet Explorer User Accelerators der Gruppenrichtlinien konnte nicht ausgeführt werden. Überprüfen Sie, ob diese Erweiterung bereits früher Fehler verursacht hat.

    Grüße
    Elisabeth Lanschützer

    Dienstag, 12. Oktober 2010 14:23
  • Am 12.10.2010 schrieb lisai3:

    Probiers in diesem Thread:
    http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/internet-explorer-8-schnellinfos-151744.html

    Den Thread hatte ich mir schon angeschaut, da finde ich auch keine Infos über die Form, in der die Schnellinfos eingefügt werden müssen - leider. Nur die Info, dass es klappt. Aber wie?

    Steht hier geschrieben:
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc289775%28VS.85%29.aspx Ist

    Zur Eventlog Meldung: sie lautet:

     Quelle: Userenv

     Kategorie:Keine

    Ereigniskennung: 1085
    Meldung: Die clientseitige Erweiterung Internet Explorer User Accelerators der Gruppenrichtlinien konnte nicht ausgeführt werden. Überprüfen Sie, ob diese

    Ist das ein XP-Client? Wenn ja, ist KB943729 installiert? Wenn nein,
    hol das nach.
    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Oktober 2010 14:30
  • Steht hier geschrieben:
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc289775%28VS.85%29.aspx

    Sorry, aber wenn ich das richtig verstehe, steht in obigem Artikel doch nichts über das zur Verfügung Stellen von Schnellinfos mittels einer GPO? Ich will ja keine Schnellinfo erzeugen, sondern z.B. die Schnellinfo von Bing Maps oder wikipedia allen Nutzern zur Verfügung stellen.

    Die Installation von  KB943729 bringt keine Änderung des Verhaltens auf dem XP Client.

    Ist denn mein Ansatz richtig, dass ich die XML-Dateien der Schnellinfos in einem Netzwerkverzeichnis ablege und den Pfad dorthin in der GPO angebe?

    Grüße Elisabeth

    Dienstag, 12. Oktober 2010 15:31
  • Am 12.10.2010 schrieb lisai3:

    Steht hier geschrieben:
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc289775%28VS.85%29.aspx

    Sorry, aber wenn ich das richtig verstehe, steht in obigem Artikel doch nichts über das zur Verfügung Stellen von Schnellinfos mittels einer GPO? Ich will ja keine Schnellinfo erzeugen, sondern z.B. die Schnellinfo von Bing Maps oder wikipedia allen Nutzern zur Verfügung stellen.

    Wenn ich das richtig verstanden hab, mußt Du in der GPO den Pfad zur
    XML angeben. In dem. og. Link ste wie Du solch eine XML erstellen
    kannst. In dem Antwortposting ist auch der Pfad in der Registry zu
    finden. Füge doch manuell ein AddOn hinzu, evtl. findest Du so die
    genaue Syntax.

    Die Installation von  KB943729 bringt keine Änderung des Verhaltens auf dem XP Client.

    Ist denn mein Ansatz richtig, dass ich die XML-Dateien der Schnellinfos in einem Netzwerkverzeichnis ablege und den Pfad dorthin in der GPO angebe?

    So hab ich das dort rausgelesen. Wäre schön wenn Du Rückmeldung geben
    könntest.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Oktober 2010 16:18
  • Das HowTo für die Verwaltung von Schnellinfos hat mich auch umgetrieben.

    Die Lösung war dann - nach etlichen Fehlversuchen - recht einfach:

    IE 8 wurde ausgerollt - die GPO für den IE8 in der Domäne im AD bereitgestellt. Am Anfang war in der GPO unter Schnellinfos nichts konfiguriert. Dann sollten die Standard Schnellinfos geändert werden. Das Setzen der GPO "Richtlinienschnellinfos verwenden" auf "Aktiviert" gesetzt führte zunächst dazu, das kein Benutzer mehr die Schnellinfos selbst verwalten konnte. O.K. Das Problem war dann - wie auch hier diskutiert - eingene Schnellinfos hinzuzufügen und den Usern bereit zu stellen. Da in den Erläuterungen nicht beschrieben ist, wie dies genau funktioniert, steht man vor dem Problem, was bei der GPO "Standardschnellinfos bereitstellen" - denn bei "Aktiviert" über die "Hinzufügen" - Funktion wirklich einzutragen ist. Antwort: Es ist der Pfad, der zu der XLM - Datei führt, die die Schnellinfo bereitstellt.

    Dies sei am Beispiel der Google Maps - Schnellinfo mal erklärt.

    Wenn man im Internet nach den "Standard-Erweiterungen" für den IE8 sucht, so findet man recht schnell auf den Englischen Seiten den Link zu der Google Maps - Schnellinfo:

    http://www.ieaddons.com/en/DownloadHandler.ashx?ResourceId=740

    Diese zeigt eine inhaltliche XML - Datei an, will sie aber beim Speichern als "DownloadHandler.ashx" speichern.

    Nun wäre es möglich - so der Benutzer, der die GPO ausführt, auch vollumfänglichen Internetzugriff hat, unter "Hinzufügen" einfach genau diesen Pfad (Link) einzutragen. Dies ist aber aus Sicherheitsgründen meist nicht gewollt. Auch ist es meist kein Benutzer sondern der Computer, der dies ausführt - und der sollte nie Internetzugriff haben. Daher sollte ein anderer Weg beschritten werden.

    1.) Den Link aufrufen: http://www.ieaddons.com/en/DownloadHandler.ashx?ResourceId=740 dann Speichern unter - und der Datei einen sprechenden Namen geben - z.B. Google-Maps.xml - Achtung! als XML - speichern!

    2.) Die XML - Datei an einen Ort legen, auf den z.B. der Computer - Leserechte zum Zeitpunkt der Ausführung der GPO Leserechte hat - z.B. ein Domänen - Share oder ein DFS-Share: \\Domäne\ConfigFiles\IE8\Google-Maps.xml.

    3.) GPO: "Richtlinienschnellinfos verwenden" auf "Aktiviert" stellen - unter Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Internet Explorer - Schnellinfos.

    4.) GPO: "Standardschnellinfos bereitstellen" auf "Aktiviert" stellen und bei "Liste der zu installierenden Schnellinfos" auf "Anzeigen" klicken - im neuen Fenster dann auf "Hinzufügen...": Jetzt den Link zu der XML-Datei eintragen: also Beispiel: \\Domäne\ConfigFiles\IE8\Google-Maps.xml dann auf "OK" - fertig...

    5.) Dies führt beim Client nach Neustart bzw. "gpupdate /force" dann zur Bereitstellung der Schnellinfo "Map with Google Maps"... Wenn man nun die XML-Datei modifiziert, so kann man hier etliche Einstellungen vornehmen, die das Erscheinungsbild und die Anzeige und die Sprache beeinflussen... Rumspielen kann hier wichtig sein. Achja -  Google.com erkennt die Landessprache und leitet automatisch auf die lokalen Versionen um - es ist also kein Problem hier bei Google Maps / Google Translate / Google Search die Englischen EN - bzw. COM - Versionen zu installieren - es wird automatisch die DE - Seite angezeigt, wenn der IE bzw. das Betriebssystem mit DE laufen.

    Ich hoffe diese Beschreibung hilft einigen - die wie ich - nach einer Lösung bzw. nach einem Beispiel für dieses Problem gesucht haben. Viel Spass beim ausprobieren mit diesen Schnellinfos...

    Montag, 26. September 2011 08:25