none
Outlook fragt nach Benutzer wenn Exchange in MAPI Mode für Outlook Anywhere RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    mein Problem ist folgendes. Oft nach dem Anmelden am System werde ich aufgefordert Benutzername und Kennwort einzugeben wenn ich Outlook öffne (Alle Server und Clients in der selben Domäne). Wenn ich das dann tue, funktioniert alles wie es soll. Ich kann aber auch einfach die Meldung wegklicken, Outlook schließen und das Ganze nochmal Versuchung. Beim dritten Mal funktioniert das Ganze dann ohne Prompt und ich bin sofort mit Exchange verbunden (CU8). Mir fällt dabei auf, das Mapi Verbindungen zu https://mail.server.com/mapi/emsmdb/?MailboxId funktionieren, aber die Verbindung zum Pfad https://mail.server.com/mapi/nspi/?MailboxId schlägt fehl.

    Wenn ich Outlook öffne, klicke den Benutzer Prompt weg meldet Outlook "Benötige Kennwort". Wenn ich diese Meldung nach einiger Zeit einfach anklicke, verbindet sich Outlook ohne Probleme und Outlook meldet Verbunden mit Exchange.

    Warum funktioniert das nicht von Anfang an? Mit Outlook Anywhere via RPC hatte niemals Probleme mit solchen Prompts. Ich traue mich wirklich nicht, dieses MAPI bei uns in der Firma produktiv einzusetzen obwohl ich es gerne machen würde.

    Also die Große Frage hier ist: Warum fragt Outlook nach Namen und Passwort obwohl es gar nicht nötig wäre.

    Bin dankbar für alle hilfreichen Tipps!

    Gruß

    Robert

    Sonntag, 26. Juli 2015 12:27

Alle Antworten

  • Hast du ein zufällig ein zusätzliches Postfach und nutzt Outlook 2013? Ich kann das nämlich in diese Konstellation bei meinem User auch nachstellen.

    Grüße

    Jörg

    Sonntag, 26. Juli 2015 17:26
  • Ist ein ganz normales Postfach. Anmeldename ist der gleiche wie Mailadresse. Ich nutze Outlook 2013 ja. Es ist wirklich nervig, wenn ich Outlook öffne und dann erst mal der Benutzerdialog erscheint, anstatt einfach nur sich mit dem Server zu verbinden.

    Gruß

    Robert

    Montag, 27. Juli 2015 05:38