none
PowerShell und MySQL (für GUI) RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebes Technet,

    ich habe schon ein wenig Erfahrung mit PowerShell sammeln dürfen und bin derzeit dabei mir ein kleines Tool mit dem "SAPIEN PowerShell Studio" zu erstellen (Ja, selbst machen wäre besser/schöner). Das "Tool" soll nicht viel machen müssen, ich möchte lediglich im X Minuten Takt eine Abfrage auf eine MySQL DB machen, welche schaut ob neue/generell Einträge vorhanden sind. Diese sollen dann anhand einer Zahl in einem Label angezeigt werden. Unter dem Label soll ein Button sein mit dem man per Knopfdruck eine View kommt, wo man die Datensätze im Detail einsehen kann. Ich habe jedoch leider nicht das Wissen um das ganze zu realisieren. Immer wenn ich eine While schleife erstelle mit einem Start-Sleep, hilft mir das recht wenig, weil die GUI durch die Schleife ja blockiert wird und ich dies nur noch schließen kann. Wie lasse ich den MySQL Query als Job oder was auch immer laufen, sodass er die Abfrage und Aktualisierung macht, jedoch die GUI frei zur Verwendung bleibt?

    Ich erwarte auch keine konkrete Lösung und bin auch gern gewillt mich durch PowerShell Bücher/Seiten/etc. zu lesen um mir den Stoff anzueignen, jedoch weiß ich nicht mal wo ich denn suchen soll. Bisher konnte ich leider nicht finden und hoffe daher auf die Hilfe aus dem Technet.

    PS: Macht es denn Sinn das ganze über PS abzufackeln oder sollte ich dann eher ein GUI Tool mittels C# schreiben?

    Danke schon mal und Gruß

    Zane

    Freitag, 25. September 2015 08:35

Antworten

  • Hallo Zane,

    das kannst du ruhig über PS-only lösen. Bzw. ich würde es dir auch einmal empfehlen, weil das relativ trivial ist, sobald es läuft. C# WinForms wäre OP. 

    Hier hast du eine sehr gut beschriebene Vorgehensweise: WPFGui

    Die GUI kannst du übrigens mit nem Invoke refreshen - hier z.B. mit einer Progressbar:

            $psgui.Dispatcher.Invoke([action]{$PSGUI_progressbar1.Value++},"Render")

    PSGUI - ist die geladene Window

    und die PSGUI_Progressbar ist die Progressbar, die um 1 hoch gezählt wird. Mit Windows Forms geht das natürlich auch.

    Ich bastel da gerade nen schönes Tool, womit das leichter geht. Du kommst nur leider 2 Wochen zu früh :D

    Bei Fragen einfach melden.


    Greetings,

    David das Neves

    Technology Specialist - Consulting Services
    Computacenter AG & Co. oHG - München

    Blog    

    Caution: This post may contain errors.


    Freitag, 25. September 2015 10:05