none
Mapping per GPO mit Chached Profile RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,
    ich werde den Post auch nochmal im server Forum stellen. Denn es betrifft wohl beides.
    Wir experimentieren gerade mit den Drive mappings per GPO.
    Dies funktioniert soweit auch ganz gut. Allerdings wie ist das mit Laptop Usern. Die zu dem zeitpunkt der Anmeldung nicht im Firmennetzwerk sind ? Diese melden sich mit einem Chached Profile an und bekommen die Mappings nicht.
    auch nach dem Einwählen ein GPUPDATE /FORCE hilft hier NICHT weiter.

    Hat jemand eine Idee wie man die Laufwerke trotzdem erhalten kann (ohne Anmeldescript, wollen wir ja ersetzen)

    Vielen Dank
    Markus

    Mittwoch, 9. März 2011 13:48

Alle Antworten

  • Am 09.03.2011 schrieb Markus Mistler:

    ich werde den Post auch nochmal im server Forum stellen. Denn es betrifft wohl beides.

    Das hier ist das Server Forum. ;)

    Wir experimentieren gerade mit den Drive mappings per GPO.
    Dies funktioniert soweit auch ganz gut. Allerdings wie ist das mit Laptop Usern. Die zu dem zeitpunkt der Anmeldung nicht im Firmennetzwerk sind ? Diese melden sich mit einem Chached Profile an und bekommen die Mappings nicht.
    auch nach dem Einwählen ein GPUPDATE /FORCE hilft hier NICHT weiter.

    Bei XP gab es den Haken [X] über das DFÜ-Netzwerk anmelden. Das ist
    seit VISTA etwas versteckter, gibts aber immer noch. Alternativ eine
    Batch Datei anlegen, in der auch die VPN-Verbindung hergestellt wird.
    Dann sind die Laufwerke auch gleich verbunden.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 9. März 2011 14:05
  • Hallo,

    mapped ihr die Laufwerke mittels Script und net use?
    Oder weißt ihr es direkt in der Policy zu?

    Ist der Haken "Verbindung wiederherstellen" gesetzt?


    Wie schaut es mit der Slow-Link-Detection aus?
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc759191(WS.10).aspx

    Mittwoch, 9. März 2011 14:35
  • wir versuchen gerade zu testen die Mappings per GPO zu tun.

    NICHT mehr per Script und Net Use.

    Es ist persistant. Ja.

    Wenn man also das Laufwerk nicht löscht, funktioniert es auch.

    Allerdings wenn es jemand löscht, ist es weg und wird von remot auch nicht mehr verbunden, bis man wieder im Werk ist und sich direkt am AD anmeldet.

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Markus

    Mittwoch, 9. März 2011 14:39
  • Was war mit der Slow-Link-Detection?

    Was wir dir am Client bei "gpresult /r" (Vista oder Windows 7) bei diesem Wert angezeigt?:

    Langsame Verbindung?         Ja/Nein

     

    Mittwoch, 9. März 2011 17:14
  • Hi,

    Am 09.03.2011 18:14, schrieb Matthias W:

    Was war mit der Slow-Link-Detection?

    Wäre in diesem Fall egal gewesen, da er kein Script verwendet, sondern
    die GPP Preference Mappings. Diese sollte immer laufen, denn der
    SlowLink ist ein Filter im ILT, der bei den Mappings AFAIR nicht per
    Default gesetzt ist.

    ... müsste es aber mal testen, habe so selten eine Langsamen Verbindung
    :-)

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:    www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Mittwoch, 9. März 2011 19:23
  • Naja Langsame Verbindung ist relativ.
    Ich bin mir nicht sicher was Windows als langsame Verbindung ansieht. (Ich glaube unter 10Mbit, bin aber nicht mehr sicher)

    Auf jedenfall habe ich mit einer 3Mbit Strecke getestet.

    Danke
    Markus

    Mittwoch, 9. März 2011 19:29
  • Am 09.03.2011 20:29, schrieb Markus Mistler:

    Ich bin mir nicht sicher was Windows als langsame Verbindung ansieht.

    Seit Jahr und Tag 500kbit/s oder auch 8-Kanal ISDN.

    CompKonf\AdmVorlagen\System\Gruppenrichtlinie
    Gruppenrichtlinien zur Erkennung langsamer Verbindungen

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:    www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Mittwoch, 9. März 2011 22:29
  • Naja Langsame Verbindung ist relativ.
    Ich bin mir nicht sicher was Windows als langsame Verbindung ansieht. (Ich glaube unter 10Mbit, bin aber nicht mehr sicher)

    Hattest du den gpresult überhaupt ausgeführt?
    Dort wird dir doch auch der Schwellenwert für langsame Verbindungen angezeigt!
    Donnerstag, 10. März 2011 09:17