none
Der RPC Server ist nicht verfügbar. RRS feed

  • Frage

  • Hallo @ all,

     

    bekomme nach Migration einer Windows 2003 SMB Domäne auf windows 2008R2 den DNS Server nicht mehr ans Laufen.

     

    Folgende Ausgangssituation: Windows Server 2003 SMB auf aktuellsten Stand und auf separater Hardware.

    Neuen Hardware besorgt auf dieser sollte Windows Server 2008 R2 Standard installiert werden.

    Dies ist soweit alles erledigt. Danach nach Anleitung von Yusuf 2003er Domäne auf 2008 vorbereitet.

    adprep /forestprep etc. alles wunderbar.

    Dann habe ich auf der neuen Hardware DCPROMO ausgeführt und ADS und DNS installiert. Alles prima.

    Danach Serverrollen und GC rübergezogen und beide Server noch 3 Tage paralell laufen lassen.

    Heute habe ich nun den 2003er aus der Domäne genommen und jetzt ist das CHAOS perfekt, nichts geht mehr.

    Hunderte von DNS Fehlermeldungen: Unter anderem "RPC Server konnte nicht gefunden werden."

    "Der DNS Server konnte Active Directory nicht öffnen"

    "Der DNS Server konnte die Active Directory Sicherheitsschnittstellen nicht initiieren."

    Wenn ich unter "Dienste" nachschaue ist sowohl der DNS wie auch der RPC Dienst gestartet.

    In der Serverrolle ist der DNS allerdings rot geixt und nicht verfügbar, keine Forward und auch keine reverse Lookupzonen.

    HIIIIIIIIIIIIIIIILFE.

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: DNS
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereignis-ID: 2202
    Datum:  26.10.2010
    Zeit:  22:37:31
    Benutzer:  Nicht zutreffend
    Computer: SERVER3.XXXXX.local
    Beschreibung:
    Der DNS-Server konnte einen Registrierungsschlüssel nicht schreiben. Die Festplatte des Servers ist möglicherweise voll oder beschädigt, oder es wurde die maximal zulässige Größe für die Serverregistrierung erreicht. Der DNS-Server kann keine Server- oder Zonenkonfigurationsparameter in der Registrierung speichern, solange dieses Problem nicht behoben wurde.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
    Daten:
    0000: 6e 00 00 00               n...   

    Die Fehlermeldungen werden immer kryptischer:

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: DNS
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereignis-ID: 2200
    Datum:  26.10.2010
    Zeit:  22:37:31
    Benutzer:  Nicht zutreffend
    Computer: SERVER3.XXXXXX.local
    Beschreibung:
    Der DNS-Server konnte einen Registrierungsschlüssel nicht öffnen. Installieren Sie den DNS-Server neu, falls er nicht gestartet werden konnte. Wenn der DNS-Server gestartet wurde, aber keine Zone laden konnte, laden Sie die Zone neu, oder starten Sie DNS-Server neu.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
    Daten:
    0000: 05 00 00 00               ....   

    Kann ich die Serverrolle einfach noch einmal neu installieren?

     

    Hier noch Ergebnis von dcdiag:

    C:\Users\Administrator.XXXXX>dcdiag

    Verzeichnisserverdiagnose

    Anfangssetup wird ausgeführt:
       Der Homeserver wird gesucht...
       Homeserver = SERVER3
       * Identifizierte AD-Gesamtstruktur.
       Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.

    Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.

       Server wird getestet: Standardname-des-ersten-Standorts\SERVER3
          Starting test: Connectivity
             Der Host b5d4b45e-b1e4-4c3c-997b-701ca771e6c5._msdcs.XXXXX.local
             konnte nicht zu einer IP-Adresse aufgelöst werden. Überprüfen Sie
             DNS-Server, DHCP, Servername, usw.
             Fehler beim Überprüfen der LDAP- und RPC-Konnektivität. Überprüfen Sie
             die Firewalleinstellungen.
             ......................... SERVER3 hat den Test Connectivity nicht
             bestanden.

    Primärtests werden ausgeführt.

       Server wird getestet: Standardname-des-ersten-Standorts\SERVER3
          Alle Tests werden übersprungen, da der Server SERVER3 nicht auf
          Anforderungen des Verzeichnisdiensts reagiert.


       Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones
          Starting test: CheckSDRefDom
             ......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom
             bestanden.
          Starting test: CrossRefValidation
             ......................... ForestDnsZones hat den Test
             CrossRefValidation bestanden.

       Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones
          Starting test: CheckSDRefDom
             ......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom
             bestanden.
          Starting test: CrossRefValidation
             ......................... DomainDnsZones hat den Test
             CrossRefValidation bestanden.

       Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema
          Starting test: CheckSDRefDom
             ......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
          Starting test: CrossRefValidation
             ......................... Schema hat den Test CrossRefValidation
             bestanden.

       Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration
          Starting test: CheckSDRefDom
             ......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom
             bestanden.
          Starting test: CrossRefValidation
             ......................... Configuration hat den Test
             CrossRefValidation bestanden.

       Partitionstests werden ausgeführt auf: XXXXX
          Starting test: CheckSDRefDom
             ......................... XXXXX hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
          Starting test: CrossRefValidation
             ......................... XXXXX hat den Test CrossRefValidation
             bestanden.

       Unternehmenstests werden ausgeführt auf: XXXXX.local
          Starting test: LocatorCheck
             ......................... XXXXX.local hat den Test LocatorCheck
             bestanden.
          Starting test: Intersite
             ......................... XXXXX.local hat den Test Intersite
             bestanden.

     

    Gruß, Bernd


    Vielen Dank für die Bemühungen. Bernd
    Dienstag, 26. Oktober 2010 20:33

Antworten

  • Moin Nils,

    es bestand ein Problem mit dem RAID Controller, das ist gelöst, ich bin mir aber nicht sicher ob dies die Ursache für mein Problem war.

    Jedenfalls habe ich den kompletten Server gesichert und danach die Serverrolle "DNS" deinstalliert und noch einmal installiert.

    Danach war wieder alles gut. Ich weis nicht was die Ursache war.

    Den 2003er habe ich mit DCPROMO heruntergestuft und dann aus der Domäne genommen.


    Vielen Dank für die Bemühungen. Bernd
    Freitag, 29. Oktober 2010 06:05

Alle Antworten

  • Moin,

    kannst du Hardwareprobleme auf dem neuen Server ausschließen? Die Fehlermeldungen deuten ja auf sowas hin.

    Wie hast du den SBS aus der Domäne entfernt?

    Gruß, Nils

     


    Nils Kaczenski
    MVP Directory Services
    Hannover, Germany
    Mittwoch, 27. Oktober 2010 10:20
  • Hi,

    Waren denn auch alle FSMO Rollen auf dem neuen Server?

    VG
    Olli

    Mittwoch, 27. Oktober 2010 14:06
  • Moin Nils,

    es bestand ein Problem mit dem RAID Controller, das ist gelöst, ich bin mir aber nicht sicher ob dies die Ursache für mein Problem war.

    Jedenfalls habe ich den kompletten Server gesichert und danach die Serverrolle "DNS" deinstalliert und noch einmal installiert.

    Danach war wieder alles gut. Ich weis nicht was die Ursache war.

    Den 2003er habe ich mit DCPROMO heruntergestuft und dann aus der Domäne genommen.


    Vielen Dank für die Bemühungen. Bernd
    Freitag, 29. Oktober 2010 06:05
  • Hi,

    kurz und bündig YEP ;-)


    Vielen Dank für die Bemühungen. Bernd
    Freitag, 29. Oktober 2010 06:06